1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stillen trotz erneuter Schwangerschaft?

Im Forum Stillberatung hilft Ihnen Stillberaterin Birgit Arnold kompetent und schnell bei all Ihren Fragen zum Stillen und Stillproblemen weiter. Schreiben Sie Ihre Fragen, Sie bekommen auf jeden Fall eine Antwort. Zusätzlich können Sie Ihre Fragen live im Forum, am Telefon oder im Chat an Frau Arnold richten. In unserem Kalender finden Sie alle Termine. Stichworte: Baby stillen, abstillen, stillende Mütter, Forum Stillen, Ernährung Stillen und Langzeitstillen.

Dieses Thema im Forum "Baby stillen + Stillberatung" wurde erstellt von Heidesand, 14 Oktober 2005.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Heidesand

    Heidesand Guest

    Registriert seit:
    17 August 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    .


  2. Micha75

    Micha75 Mana ich brauch mana

    Registriert seit:
    16 August 2005
    Beiträge:
    5.194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Leider hab ich vom stillen keine Ahnung. Anderseits muß man eine fast 1 1/2 jährige noch stillen????????????? ?(
    Naja wie auch immer, :geb4 HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur :preg. :druecker
  3. Romilly

    Romilly Guest

    Registriert seit:
    16 August 2004
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Deine Fragen kann ich leider nicht beantworten!
    Ich kann Dir aber herzlich gratulieren: Herzlichen Glückwunsch!!!
    :applaus
  4. eva.m.p

    eva.m.p Pause

    Registriert seit:
    12 November 2003
    Beiträge:
    10.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hallo,

    erstmal natürlich Glückwunsch zur erneuten Schwangerschaft!! Ich wünsch dir eine wunderschöne Kugelzeit :preg
    auch wenn es teilweise ganz schön anstrengend wird, mit noch einem Kind zu hause ;-)

    Ich bin wieder schwanger geworden, da war meine Tochter etwas über 6 Monate alt und ich habe sie noch voll gestillt. Die erste Zeit wusste ich nichts von meiner erneuten SS und habe munter weiter gestillt und auch als ich es erfahren habe, habe ich nichts geändert.
    Sophie stillte dann durch Beikost allmählich weniger, aber ansonsten gab es keine Probleme.
    Auch meine FÄ hatte keine Bedenken. Am Ende war es dann auch nur noch morgens und abends, an ihrem ersten Geburtstag hat sie sich dann selbst abgestillt.

    Also, wie du siehst, es ist durchaus mögich auch während einer Schwangerschaft zu stillen, ein paar Dinge sollten aber beachtet werden.

    Es ist natürlich schon eine Doppelbelastung, daher ist eine gute Ernährung jetzt besonders wichtig - also schauen, dass du ausreichend und ausgewogen isst, damit es bei dir nicht zu einem Mangel kommt.

    wie verlief denn deine erste SS? Solange es unkompliziert ist, spricht nichts gegen das Stillen, es wäre nur ein Problem, wenn du mit vorzeitigen Wehen zu tun hast, da Stillen in diesen Fällen die Wehen verstärken kann, dann müsstest du eventuell abstillen. Im normalfall gibt es aber kein Problem mit Wehen, wenn nicht die Vorbelastung da ist.

    Auch kann es sein, dass sich dein Kind nun irgendwann selber abstillt. Die Milch verändert sich in Konsistenz und Geschmack und auch dein Körper nimmt andere Formen an - du musst also damit rechnen, dass sie irgendwann selbst nicht mehr möchte...

    Ich fand es problemlos und würde es auch wieder so machen bzw hätte auch noch weiter gestillt, wenn sie nicht selbst das ganze beendet hätte ;-)

    Viel Erfolg! :druecker
  5. eva.m.p

    eva.m.p Pause

    Registriert seit:
    12 November 2003
    Beiträge:
    10.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    naja, die WHO empfiehlt 2 Jahre... ;-) und wenn sie es noch gerne tut ist es doch schön, wenn sie auch weiterhin die Möglichkeit hat :druecker
  6. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.067
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    @ Micha
    Mutter und Kind haben dadurch sehr viele Vorteile :-D

    wie Eva schon geschreiben hat, solange du keine Wehen hast oder sonstige Probs spricht nichts dagegen weiter zustillen.
    Du musst mit rechnen das sie sich die nächsten Wochen abstillen kann da die Mumi sich in ihrer Zusammensetzung ändert und sich aufs Baby vorbereitet- das heisst die mumi wird salziger schmecken und das mögen die "größeren" oft nicht mehr und lassen das mit dem Stillen.

    Ansosnten GLÜCKWUNSCH!!!!!!!!!!!!! :geb4
  7. liuna

    liuna Mameli

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    2.993
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Wollte dir nur alles gute zur SS wünschen!!!! Da ich nur bis 9 Monate gestillt habe und noch kein zweites Kind, kann ich hier nicht mitreden.

    Mann muss nicht, aber man darf... :D
  8. Micha75

    Micha75 Mana ich brauch mana

    Registriert seit:
    16 August 2005
    Beiträge:
    5.194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Gut zuwissen das so" große" auch noch gestillt werden.
    Ich find das gut,aber wie gesagt ich kenn mich damit nicht aus, weil es bei mir nicht geklappt hat.
    Auch dachte ich immer, das es wichtig ist die ersten 6 Monate voll zu stillen und dann naja.
  9. Galaxie

    Galaxie Guest

    Registriert seit:
    27 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Geschlecht:
    weiblich
    ICQ:
    0
    Glückwunsch Heidesand ;-) :maldrueck

    Ich hab zu Beginn meiner jetzigen Schwangerschaft Tizi auch noch gestillt! Auch so wie du jeweils morgens und abends. Hab es aber dann ausschleichen lassen, weil ich mir noch eine Stillpause gönnen wollte! Und der Hauptgrund war für mich eigentlich, dass ich auf gar keinen Fall Tandemstillen wollte! Somit hatte Tizi nun genug Zeit ohne meine Brust auszukommen und ich hoffe, er ist nicht allzu eifersüchtig, wenn sein kleines Schwesterchen dann bei mir trinkt!
    Wobei mir ja gesagt wurde, dass er das vermutlich vergessen hat, dass er gestillt wurde..... ob das wirklich so ist, kann ich dann sagen, wenn das Baby da ist!
  10. Galaxie

    Galaxie Guest

    Registriert seit:
    27 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Geschlecht:
    weiblich
    ICQ:
    0
    Tja siehste mal..... Ammenmärchen stimmen nicht immer!
  11. Heidesand

    Heidesand Guest

    Registriert seit:
    17 August 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
  12. thaifan

    thaifan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7 November 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Stillen in der SS

    Hallo, hab mal ne Frage. Meine 1. Schwangerschaft habe ich ganz deutlich vor ausbleiben meiner Regel gespürt (unter anderem mit Brustspannen). Jetzt stille ich noch, kann es sein, das man dieses Brustspannen bei einer 2. SS nicht spürt?
  13. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.067
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
  14. Maju

    Maju Guest

    Registriert seit:
    20 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Meine Frauenärztin hat mir das Stillen "verboten" (ja, sie ist eine sehr dominante Person) nachdem sie die zweite Schwangerschaft festgestellt hat. Mal überlegen, wie hatte sie das gleich noch zu mir gesagt..."SIE können nicht oben und unten ein Kind versorgen!"

    Andere können das vielleicht schon, aber ich bin dünn und nach der drittten Schwangerschaft hatte ich außergewöhnlich schlechte Knochen. Dann kann man zwar stolz darauf sein noch nie einen Schoppen gekocht zu haben, hat aber selber gesundheitliche Probleme. Es hat mich viel Zeit und Geld gekostet, meine Mangelerscheinungen zu behandeln. Und wer weiß, was nicht reparabel zurückblieb.

    In die Entscheidung, ob man während einer Schwangerschaft weiterstillt, sollte man vielleicht die Frauenärztin miteinbeziehen.
  15. mellipop

    mellipop ***Jungsmami***

    Registriert seit:
    18 Januar 2005
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    also ich habe neben der übelkeit meine jetzige schwangerschaft an den schmerzenden brustwarzen gemerkt.

Diese Seite empfehlen