Suche Buch über ADHS bei Erwachsenen!!!!!

Hier erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingsbücher und -Filme und können Meinungen über Gesehenes und Gelesenes austauschen.

Dieses Thema im Forum "Film- und Bücher-Forum" wurde erstellt von mamabeusch, 27 Juli 2003.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. mamabeusch

    mamabeusch Guest

    Wäre toll wenn jemand so ein Buch günstig verkauft.
    LG Mamabeusch
     


  2. Gaby Fischer

    Gaby Fischer Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo,

    hast du schon bei "Amazon" nachgeguckt?
    Da gibts jetzt auch gebrauchte Bücher!

    L. G.

    Gaby
     


  3. Gast FGOL

    Gast FGOL Guest

    ADHS bei Erwachsenen

    Hallo, ich glaube nicht, dass es darüber ein gutes Buch gibt. Bin selbst beruflich als Arzt, Psychotherapeut und Assistent in der Kinder- und Jugendpsychiatrie viel damit beschäftigt. Was interessiert denn speziell?

    Gruß FG

    e-mail - godenrath@hotmail.com :bounce2
     
  4. Boi

    Boi Guest

    ADS - Das Erwachsenenbuch, Oberstebrink Verlag, Ratingen 2001,
    Telefon 02102 / 7717700, kostet 19,80 oder 24,80 EUR glaub ich
     
  5. Margot

    Margot Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo Mamabeusch,
    da wäre z.B. "Zwanghaft zerstreut" von Hallowell/Ratey oder auch "Eins nach dem anderen" von Lynn Weiss. Evtl. auch "Die Chaosprinzessin" von Sari Solden. Manchmal findest du die Bücher auch bei Ebay.
    Div. Broschüren als PDF-Datei zum Thema ADS gibts auch auf der Seite der
    Firma Medice im Internet.
    LG
    Margot
     
  6. Schnuffi011

    Schnuffi011 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2003
    Beiträge:
    5.593
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Es gibt da mehrere Bücher

    ich habe aber nur Kinder mit ADHS.

    Aber hier vielleicht einige Tips:

    Bücher für Erwachsene

    Petra-Marina Hammer, Elisabeth Aust-Claus, Dieter Claus: A D S Das Erwachsenenbuch.
    Nicht selten kommen Erwachsene erst durch die ADS-Diagnose ihrer Kinder zu der Erkenntnis, dass auch sie selbst ADS haben könnten. Die starke genetische Komponente von ADS liefert hohe Wahrscheinlichkeiten für die Betroffenheit zumindest eines Elternteils.
    Klarheit schafft hier das hervorragende Buch der ADS-Praktiker Dr. Hammer, Dr. Claus und Dr. Aust-Claus vom OptiMind-Team.
    Die Beschreibung ADS-typischer Verhaltensweisen und Probleme, auch anhand von Fallbeispielen, ist kurzweilig und hilft bei der Selbsteinschätzung, die, wie die Autoren betonen, eine qualifizierte Diagnose natürlich nicht ersetzen kann.
    Besonders wertvoll wird das Buch durch die vielen Praxistipps, die zeigen, wie der Alltag eines ADSlers besser gemeistert werden kann. Dabei sind alle wichtigen Lebensbereiche erfasst, wie z.B. Beruf, Familie, Partnerschaft, und es werden handfeste und praxistaugliche Tipps gegeben zu Themen wie Kommunikation, Ordnung schaffen, Zeitmanagement bis hin zum sensiblen aber wichtigen Thema “ADS und Sex”.
    Die wissenschaftlichen Grundlagen werden einleuchtend erklärt und auch Hinweise zu einer ggf. erforderlichen Medikation fehlen nicht.
    Das Buch ist aufwendig und liebevoll gestaltet. Farbige Drucke, Grafiken, Bilder und nicht zu lange Kapitel machen es auch für Leser mit ADS-typischer kurzer Aufmerksamkeitsspanne zu einer leicht lesbaren und vor allem gewinnbringenden Lektüre.
    Kurzum: Ein Muss für jeden erwachsenen ADSler!



    Edward M. Hallowell, John J. Ratey: Zwanghaft zerstreut. Die Unfähigkeit aufmerksam zu sein.
    Dieses Buch ist ideal geeignet, um sich über ADS bei Erwachsenen zu informieren. Es enthält einige Fallberichte, viele Hintergrundinformationen zu ADS und ganz brillante Tipps für den (Arbeits-)alltag und die Partnerschaft.



    Sari Solden: Die Chaosprinzessin. Frauen zwischen Talent und Misserfolg BV-AH, 1999.
    Dies Buch ist ein *Muss* für Frauen mit ADS. Sari Solden beschreibt sehr spezifisch und facettenreich die Probleme und Stärken von Frauen mit ADS. Dabei berücksichtigt sie Rollenerwartungen und den hormonellen Kreislauf der Frau. Bestellen beim BV-AH: 09191/34874 oder www.bv-ah.de



    Kathleen Nadeau: Bin ich anders? Mädchen und Frauen mit ADS. Juvemus, 2002.
    Dieses nett aufgemachte kleine Buch beschreibt ADS bei Mädchen und Frauen. Es bezieht sich auf Symposiumsbeiträge von Kathleen Nadeau, stellt die wichtigsten Fakten zusammen und ist wegen seiner großen Schrift und farblichen Gestaltung gut zu lesen.
    Bestellen bei Juvemus: www.juvemus.de



    Lynn Weiss: Eins nach dem anderen... Das ADD- Praxisbuch für Erwachsene.
    Ein umfassendes Buch über ADS bei Erwachsenen mit vielen praktischen Tipps für den Alltag.





    Doris Ryffel-Rawak: ADS bei Erwachsenen. Betroffene berichten aus ihrem Leben.
    Anhand von 22 Lebensgeschichten, zeichnet die Autorin ein differenziertes Bild über ADS bei Erwachsenen. Das Krankheitsbild ADS wird sehr anschaulich dargestellt. Wertvoll sind die therapeutischen Hinweise zu den einzelnen Fallberichten, geben sie doch dem betroffenen Erwachsenen einen umfassenden Einblick in mögliche Hilfen. Ein sehr empfehlenswertes Buch, aus dem die langjährige Erfahrung der Autorin spricht.



    Tom Hartmann: Eine andere Art, die Welt zu sehen. Das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom.
    In diesem Buch wird die Hunter-Farmer-These vertreten. ADS wird dabei durch eine sehr rosa-rote Brille betrachtet. Ein schönes Märchen, das helfen kann, die Akzeptanz des eigenen ADS zu erhöhen, wenn man bei aller Sympathie nicht vergisst, dass es sich um eine nette Story handelt.



    Johanna Krause, Klaus-Henning Krause: ADHS im Erwachsenenalter.
    Beide Autoren setzen sich seit Jahren für die Erforschung und Behandlung von ADS bei Erwachsenen ein. In diesem Buch beschreiben die Ärztin und Therapeutin und ihr Mann als Prof. der Neurobiologie die Diagnostik, Differenzialdiagnostik, komorbide Erkrankungen, neurobiologische Grundlagen und die medikamentöse Behandlung. Dies ist kein Ratgeber, aber für jeden zu empfehlen, der sich weiterinformieren will.

    Vielleicht ist sa was bei!
     
  7. holo

    holo Eichkätzchen

    Registriert seit:
    19 Dezember 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Habe mir vor kurzem auch dieses Buch gekauft und es hat mir persönlich sehr gut gefallen und auch geholfen, war aber nicht der über-drüber-Hammer. Es macht jetzt in der weiteren Familie die Runde, kann es Dir also leider nicht überlassen, zumal ich es auch noch mindestens ein 2. Mal lesen möchte.

    viel Erfolg
     
  8. Schnuffi011

    Schnuffi011 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2003
    Beiträge:
    5.593
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ich habe leider nur Bücher über Kinder mit ADS.
    Die aber auch schon ihre Runden drehen.

    Suche Buch über ADHS bei Erwachsenen - kann jemand eines empfehlen?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden