Hilfe! - Tipps bei (Baby)Schnupfen gesucht

Ist Ihr Kind mal wieder krank oder gar chronisch krank? Wie verändert sich Ihr Familienleben in dieser Zeit? Geben Sie hier im Forum Kinderkrankheiten anderen Eltern eine Hilfestellung oder fragen Sie nach Ratschlägen, die Ihnen helfen können. Stichworte Impfungen, Windpocken, Masern, Mumps, Scharlach, Röteln.

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankheiten - Symptome + Behandlung" wurde erstellt von Seni, 14 Januar 2009.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Seni

    Seni ganz frisch Mama

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo

    Mein kleiner Ben (11 Wochen) ist krank. Er hat Husten und Schnupfen und wir waren auch schon beim Arzt. Er hat ihm Nasentropfen und einen Schleimlöser verschrieben, was ich ihm auch nach Vorschrift gebe.
    Aber wie bekomme ich denn die Nase frei? Er röchelt als wäre er auf der Überholspur und kämpft. :( Ich habe auch so einen Nasensauger, nur der holt auch nichts raus und Ben mag den gar nicht.
    Hat jemand einen Tipp, wie ich es meinem kleinen Schatz so angenehm wie möglich gestalten kann und die Nase etwas frei bekomme, denn nach den Nasentropfen hört man richtig, wie die Flüssigkeit darin brodelt. Er tut mir so leid. :traene

    Seni
     


  2. vanillabee

    vanillabee Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2003
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    muttermilch soll gut helfen. einfach als nasentropfen verwenden.
    ansonsten hab ich bei meinen zwergen eigentlich fast nichts bei schnupfen gemacht und die sache war recht schnell vorbei. schneller als bei mir z.b.
    ich denke, dass die ganzen medis die sache vielleicht nur in die länge ziehen. aber das muss ja jeder selbst entscheiden. ich glaub, die kids stört das in dem alter noch nicht wirklich. nur das trinken wird beschwerlich.
     


  3. Hirschkäfer

    Hirschkäfer Kämpferin gegen Windmühlen

    Registriert seit:
    5 Februar 2004
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Es gibt Präparate, wie z.B. Liniplant, die man dem Kind entweder aufs Kopfkissen in Nasennähe oder besser auf den Kragen (Halsausschnitt) gibt. Sie haben meinen Kindern das Atmen bei Schnupfen etwas erleichtert.
    Mehr fällt mir da im Moment auch nicht ein.

    LG.
    Hirschkäfer
     
  4. june75

    june75 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    :troest Oh,das kenne ich nur zu gut.....
    Meinen kleinen hat es auch erwischt,meiner ist zwar schon 2 Jahre alt,aber er hört sich genauso wie dein kleiner an....

    Nasensauger hat meiner auch nicht genommen-sollen auch nicht soooo gut sein,da man durch den Druck mehr kaputt machen kann,als helfen..

    Am besten kannst Du noch den Kopf etwas höher legen,ich habe 2 Bettbezüge unter die Matratze gelegt,so das er 2-3 cm am Kopf höher liegt.

    Sonst kannst Du nicht wirklich viel machen,auch wenn sich das "röcheln" noch so heftig anhört(ich konnte deswegen manchmal gar nicht schlafen).

    Was noch wichtig ist-die Nasentropfen darfst Du nicht länger als 5 Tage geben-hatte mir der KiA nämlich nicht gesagt :shake

    Gute Besserung

    :bye:
    june
     
  5. IlkaM.

    IlkaM. Guest

    Luft mit nassen Handtüchern (über einen Stuhl neben das Bett gehängt) feucht halten.

    Viel trinken.

    Kopf/Oberkörper höher lagern.

    Abwarten.

    KEINE Duftstoffe welcher Art auch immer auf Kissen oder Kragen oder sonstwo!!! :Lesen Und schon gar kein Liniplant, da ist nämlich Eukalyptusöl drin, das kann im schlimmsten Fall - wie andere ätherische Öle auch im Kleinkindalter - Asthmaanfälle und Krämpfe auslösen!

    Der Nasensauger nützt nur, wenn die Nase randvoll ist und gar nichts mehr geht.

    Gute Besserung! :geb4
     
  6. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Stimmt Öle haben bei uns Kruppanfälle verursacht!
     
  7. Rika

    Rika Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2006
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Meine Hebi hatte mir Engelwurzbalsam empfohlen. Wir haben den dann auch benutzt und damit gute Erfahrungen gehabt. Gibts auf Bestellung in der Apotheke.
    Drücke euch die Daumen, dass es bald besser wird.
     
  8. UserC

    UserC Guest

    ich nehme schon immer transpulmin. das gibts zum einem für erwachsene, für kinder und für säuglinge. das für kinder und das für erwachsene wird auf die brust und evtl. den rücken gerieben. mit dem für baby habe ich noch keine erfahrung. meine tochter hat das aber auch bekommen.
     
  9. lailamausi

    lailamausi selten da...

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    2.948
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Wie schon gesagt... aufpassen, mit allem, was ätherische Öle enthält. Da kann der Schuss absolut nach hinten losgehen. Und Transpulmin oder ähnliches würde ich in dem Alter auch noch nicht nehmen. Engelwurzbalsam haben wir von der Hebamme auch bekommen. Aber ich hab mir das Zeug bei ner Erkältung mal selbst an die Nase geschmiert und mir wurde klar, dass ich das meinem Kind nicht mehr antun werde. Das kann ganz schön brennen und wenn Kindi sich das versehentlich ins Auge reibt, tut das bestimmt höllisch weh.

    Nasenspray ist nicht gleich Nasenspray. Es gibt z. B. eines, das man unbedenklich schon im Säuglingsalter auch über längere Zeit geben kann - Euphorbium. Kann ich sehr empfehlen.

    Meine Freundin macht immer mit einer Pipette oder Plastikspritze eine Spülung mit einer Mischung aus Kamilletee und Traubenzucker. Soll sehr gut helfen, hab's selbst aber noch nicht getestet. Und dann wurde mir noch folgendes empfohlen: Wasser kochen, Deckel noch drauf lassen und dann im Kinderzimmer in der Nähe des Bettes (möglichst auf oder an Heizung, aber natürlich so, dass das Kind nicht drankommen kann) Deckel öffnen, Kamilletee-Beutel rein und verdampfen lassen. Hat aber wohl den gleichen Effekt, wie das nasse Handtuch am Heizkörper.

    Gute Besserung dem kleinen Mann :troest Ich weiß, das hört sich immer ganz schrecklich an. Ich hatte da auch immer so Mitleid mit den kleinen Scheißerchen. Da wünscht man sich immer, sie könnten schon Nase putzen. ;D
     
  10. UserC

    UserC Guest

    transpulmin kommt nicht an die nase sondern auf die brust. und wurde sowohl mir, meiner schwester wie auch meiner tochter vom KiA verschrieben. einem sehr erfahrenen KiA.

    das für erwachsene würde ich auch keinem kind geben. selbst meine tochter hat mir 15 noch das für kinder bekommen! obwohl sie das schon das für erwachsene hätte nehmen können....
     
  11. Lys

    Lys Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2004
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Es gibt aber schon so Tropfen für auf die Kleidung, die man sehr wohl bei Babys nehmen darf. Die sind ohne ätherische Öle und ohne Eukalytus hergestellt. Heissen glaub ich Babix oder so ähnlich. Die sind speziell für Säuglinge gemacht.
     
  12. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Bei Transpulmin meint sie die Duftöle! Die lösen bei Säuglingen Krampfanfälle aus! War bei uns auch der Fall das mein Kleiner mit Krupp reagiert hat!
     
  13. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Babix sind die schlimmsten die es gibt! Hast mal dran gerochen, da bekommt man als Erwachsener schon Atemprobleme bei! Genau das sind die Tropfen die mich ins KH haben fahren lassen weil mein Baby nen Kruppanfall dadurch bekommen hat.
     
  14. Lys

    Lys Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2004
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ECHT????
    Also ich hab die von meinem eigentlich sehr guten und erfahrenen Kinderarzt empfohlen bekommen. Ich hatte die für meine Grosse schon, die hatte immer viele Probleme mit Erkältungen wegen verengten Atemwegen aufgrund ihres DS. Hat ihr immer gfut und ohne jedes Problem geholfen. Und der Kleinen hab ich das auch schon paar Mal drauf über Nacht, auch ohne Probleme...

    Jetzt bin ich echt geschockt. Die sind aber wirklich ohne ätherische Öle, zumindest steht das drauf.....schmeisse die jetzt aber trotzdem lieber weg....Krupp-Anfälle können wir jetzt echt nicht brauchen.....*schauder*
     
  15. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Babix ist echt das allerletzte, da bekomme sogar ich Brechreiz! Ich dachte mein Kind muss sterben so hat er gekeucht und gebellt. Einfach das Zimmer feucht halten und viel trinken... Mehr würde ich nicht machen.
     
  16. IlkaM.

    IlkaM. Guest

    Seh ich genauso, hotdevil!

    Das einzige an Medikamenten wäre was Homöopathisches. Bei Säuglingen wird zum Beispiel Sambucus nigra D3 angeführt - davon gibst Du drei-sechsmal täglich drei Globuli auf einem Plastiklöffel - möglichst in ein ganz wenig Wasser vorgelöst.

    Oder Belladonna (D6) - das ist bei Erkältung allgemein angesagt.
     
  17. IlkaM.

    IlkaM. Guest

  18. UserC

    UserC Guest

    nur mal so (nohcmal): mich hat vorgestern meine freundin gefragt, was sie ihrem 6 monaten alten sohn geben kann, wenn der verschnupft ist. ich hab ihr transpulmin empfohlen. sie ist dann in die apo und hat dieses bebix geholt - weil die in der apo meinten das sei besser. sie hats auf die kleidung drauf - und was macht junior? schmiert mit der hand drüber und lutscht es ab.... :sn7 sie total erschrocken, und rief beim KiA an. der meinte: das macht ned viel - er wird schon drauf reagieren: mit spucken. das tat krümel dann auch in dem moment....

    und ich sag jetzt mal ned, was ihr der KiA am tel empfohlen hat und was sie dann vorhin als sie bei ihm war sogar verschrieben bekam: tra..... :scared:
     
  19. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    die soll das weglassen... die globulis die Ilka oben aufgeführt hat sind super... die haben wir unserem auch gegeben und ich bin der Meinung damit konnten wir die richtige Rotze gut abwenden... er hatte nur leicht geschnieft...
     
  20. UserC

    UserC Guest

    der kleine hat schon die richtige rotze.... der hat heut mittag ned richtig luft bekommen als sie die flasche gegeben hat. das war ein act. sonst geht das bei ihm ruckzuck
     
  21. Mella83

    Mella83 Guest

    Huhu!

    Also wir geben auf Anraten des KiA Babix Tropfen, wenn er Husten hat oder auch mal Hustensaft. Nastentropfen geb ich nicht solange die Nase schön läuft.
    Und entgegen allem was hier gesagt wurde hat unser Sohn die Babix Tropfen sehr gut vertragen.

    Würdet ihr nicht auch sagen, dass jedes Kind anders auf bestimmte Dinge reagiert und konstitioniert ist?
    Nur weil eure Kinder auf Babix mit Kruppanfällen reagiert haben, muss das nicht auch heißen, dass Seni´s Sohn so reagiert.

    Mella
     
  22. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Aber die Vorfälle häufen sich und warum soll ich ihr dann zu diesen Tropfen raten wenn man einen Anfall dann verhindern kann. Mein Arzt verordnet diese Tropfen erst gar nicht weil sich die Atemwegsinfekte dadurch immer mehr häufen...! Und ich tue meinem Kind bei diesen Tropfen keinen Gefallen. Denn beim Anfall bekommen die Kleinen auch noch nen Cortisonzäpfchen. Nee danke ich habe aus diesen Ekeltropfen gelernt. Seni riech einfach mal an den Tropfen und bilde dir dein eigenes Urteil ob diese scharfen Tropfen was für euch wären.
     
  23. 4fachmami

    4fachmami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3 Oktober 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    ne die würd ich nie nehmen ich find die gar nicht gut
     
  24. hotdevil

    hotdevil *frisch verheiratet*

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    :druecker
     
  25. 4fachmami

    4fachmami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3 Oktober 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    :] hab meiner 2 auch mal so eine Salbe bekommen von einen Vertretungsarzt für den Brust und sie wurde knallrot auf das Zeugs seitdem ist beimir mit diesen sachen Schluss.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden