Trampolin

Hier können sich alle (Muttis, Vatis und jedermann) mal so richtig auslassen, wenn Ihnen etwas widerfährt, was ihnen den letzten Nerv raubt - die Kinder, die Männer, ihr Leben oder einfach was alltägliches...

Dieses Thema im Forum "Alltags-Sorgen-Forum" wurde erstellt von Katy70, 30 Juli 2012.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Katy70

    Katy70 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Wir wohnen in einem Reihenmittelhaus, die Gärten sind nicht besonders groß - unser direkter Nachbar hat heute ein Trampolin (Durchmesser 3m - daneben kann man vorbeigehen, dann ist Gartenende!) aufgestellt. Er hat zu unserer Seite eine Thujahecke gepflanzt und direkt an dieser steht das Trampolin! Wenn jemand auf diesem Trampolin steht, geschweige denn hüpft - kann derjenige in sämtliche Gärten gucken!
    Wir haben alle dafür gesorgt, daß wir einen Sichtschutz haben - den kann ich mir so sparen!

    Derjenige hat freien Ausblick auf die Terrasse, den Garten, sogar ins Wohnzimmer - wo ist meine Privatsphäre hin? kann man da nichts machen? Muß ich das einfach so hinnehmen? Ich empfinde das als wahnsinnig störend, ich kann nichts mehr machen, werde ständig beobachtet!

    Wir haben unseren Kindern immer erzählt, unser Garten ist für sowas zu klein, das können wir unseren Nachbarn nicht antun - und dann sowas! Vor allem ist der Sohn absolut unerzogen, so daß ich nicht an die Lärmbelästigung denken möchte, die auch noch auf uns zukommt!! Müssen wir das alles so hinnehmen?!
     


  2. kikra

    kikra Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2003
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Hi,

    natürlich kannst du etwas dagegen machen. Z. B. umziehen in ein freistehendes Haus.

    Ansonsten kannst du (Gott sei Dank!) nichts dagegen tun. Ich kann zwar verstehen, dass du angenervt bist und sicherlich werdet ihr nicht mehr so ungestört weiterleben können wie zuvor. Doch wenn man an dieser Stelle Verbote für Kinderspiel aussprechen, dann ließe sich trefflich diskutieren, wie weit das eigentlich reicht.

    Wir haben übrigens auch so ein großes Trampolin, wohnen allerdings tatsächlich freistehend. Vielleicht tröstet es dich ein wenig, dass der Spaß am Trampolinspringen zwar auch bei unserer Tochter (fast 8 Jahre) vorhanden ist und mal mehr, mal weniger stark ausgepägt. Fakt ist aber, dass sie das Trampolin zu Anfang weit mehr genutzt hat als sie es mittlerweile tut. Wenn Kinder zu Besuch kommen, sind sie wieder mehr drauf, ansonsten eben nur ab und zu.

    Fakt ist, dass ihr vermutlich nur halb so interessant für den Jungen sein werdet wie ihr vermutet. Außerdem wird er wohl kaum non-stop in die Höhe springen, nur um ein das Steak vom Grill zu gucken oder auch anzustieren.

    Ändern könnt ihr das, indem ihr euch jetzt richtig darüber aufregt und er Spaß daran entwickelt, euch ganz gezielt zu ärgern. Entsprechend würde ich an eurer Stelle erst einmal friedlich und stillschweigend abwarten, wie sich das Ganze entwickelt wenn die erste Begeisterung verflogen ist.

    Ob ihr euren Kindern das Trampolin wegen der kleinen Gärten verboten habt ist allein eure Sache. Für eure Nachbarn noch lange kein Grund, es euch gleichzutun.

    Unsere Tochter macht übrigens beim Springen auch Geräusche. Weniger das Trampolin als Solches als sie wenn sie versucht, sich während des Springens mit uns zu unterhalten. Aus Rücksicht auf die Nachbarn weisen wir sie dann darauf hin, ihre Lautstärke zu mäßigen. Darauf könnt ihr hoffen - zu gucken könnt ihr dem Buben aber nicht verbieten.

    Gruß
    kikra.
     


  3. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hm, war das nicht schon mal Thema? Ist ja egal.

    Ich kann mich nur kikra anschließen.

    Ich glaube auch das das Kind sicher nicht im Sinn hat auszuspionieren was du und deine Familie den ganzen Tag so treibt.
    Leider lässt es sich in einem Garten eines Reihenmittelhauses nicht vermeiden das die Nachbarn alles mitbekommen.
    Ich spreche da aus Erfahrung. Wir selber haben 7 Jahre in einem Reiheneckhaus gewohnt.

    Ansonsten bin ich auch sehr froh darüber das Nachbarn nichts gegen spielende Kinder sagen können. Sonst dürften Kinder sicher bald nicht mehr raus in den Garten weils irgendeinem immer auf den Keks geht.

    Also am besten damit abfinden und sich an einem spielenden Kind freuen.

    LG :bye: Cordu
     
  4. Gartenliese

    Gartenliese Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Da kannst du nichts gegen machen und Kinder müssen sich doch irgendwo austoben können.
    Wenn nicht im eigenen Garten, wo denn dann?
    Unser Nachbar beobachtet uns jeden WInter wenn das Laub gefallen ist mit seinem Fernglas. Immer Sonntagsmorgens, wenn die Frau in der Kirche ist.
    Wir sind machtlos.
    Vielleicht können deine Kinder ja mitspielen, so kommen sie auf ihre Kosten
    und ihr braucht euch so ein riesen Ding nicht in den Garten stellen.
    Mach einfach das beste aus dieser Situation.
     
  5. Katy70

    Katy70 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Danke schön....das mit dem nachlassenden Interesse finde ich sehr interessant....grins...wir werden ein Raffrollo ans Wohnzimmerfenster machen, was wir bei Bedarf runterlassen können...und wenn das Springen zu sehr nervt (ich habe ADS und kann das Gehüpfe vom Sehen her nur schwer wegfiltern, um mich auf was anderes zu konzentrieren), besorgen wir uns einen rechteckigen Sonnenschirm und nutzen ihn als Sichtschutz - soweit sind wir denn schon inpunkto Lösungssuche....und falls es zu laut ist.....Kopfhörer und Musik zu mir!

    Dachte ich, daß der Junge nur noch springt, sobald das Trampolin steht - bin ich angenehm überrascht! Er ist kaum drauf, hat alleine anscheinend keine Lust und wenn nur kurz.....wir werden also wohl auch mal einfach in Ruhe im Garten sitzen können! Ich denke, es wird laut, wenn Besuch da ist, aber das ist hoffentlich nicht täglich....

    Unsere Kinder haben ziemlich gemeckert, daß sie auch gerne eines haben wollen, das schon seit Jahren, aber wir hätten ja immer gesagt, ist nicht, Garten zu klein - wir haben dem nun nachgegeben und stellen auch eines auf!! "Rücksicht" nehmen muß ich ja jetzt nicht mehr.....

    Mal eben ein freistehendes Haus kaufen wäre supi, aber ist finanziell nicht so einfach.....
    Ich habe immer, wenn mich laute Nachbarn genervt haben mit Grinsen im Gesicht gesagt - ich habe einen Traum - Feld und mittendrin ein einsames Haus...aber das wäre mir dann in der Realität wohl auch zu einsam!
     
  6. Katy70

    Katy70 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Mit dem Austoben mag alles sein - wir hatten immer den Garten voller Kinder und auch mit Sandkasten, Schaukel, Rutsche wie einen Kinderspielplatz vollgedonnert, so daß die Kids lieber bei uns gespielt haben.....aber dieser Junge ist wirklich laut, unerzogen...keiner sagt irgendwas....die Eltern sind fast immer drinnen, mit geschlossener Tür - sie kriegen nie mit, wie laut ihr Sohn ist, was er alles macht, daß er uns ständig anlabert, sobald wir in den Garten kommen u.v.m. - irgendwann habe ich dem Jungen was gesagt und es wurde besser - war mir dann auch egal!! Aber da kannste dran bleiben....und als es hieß der kriegt ein Trampolin, boh, ich habe die Krise bekommen! :wand
    Grins - aber da hilft es uns, daß die Eltern kaum draußen sind - er hat ja nur dann Bock, wenn er nicht alleine ist...grins....
     
  7. Gartenliese

    Gartenliese Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ob der Junge wohl neidisch auf deine Kids wird, wenn er mitbekommt wieviel Spaß die auf ihrem Trampolin haben?
    Alleine ist eben immer langweiliger, als in Gesellschaft.
    Vielleicht springt er bald in eurem Garten rum? ;D

    Angenehme Ruhezeiten in deinem Garten wünsche ich dir.
    Gruß
    Gartenliese
     
  8. Katy70

    Katy70 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Grins - unsere Kids haben Spaß auf dem Trampolin, sind häufig drauf - besagter Junge hat keine Ausdauer und ist dementsprechend schnell verschwunden, grins....auch mit Freunden zusammen auf dem Trampolin hat er keine Ausdauer, also die Befürchtung, daß er nichts anderes macht, als zu springen, kann ich jetzt eher auf unsere Kids übertragen, als auf ihn..... :-D :pfeif

    und dann müssen wir unser Trampolin noch umtauschen, bevor die Nachbarn durchdrehen, es quietscht ganz furchtbar, was laut Kundenservice nicht normal ist - die haben zu Umtausch geraten...das werden wir dann am Wochenende angehen.... :zwinker:
     
  9. Gartenliese

    Gartenliese Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Na siehst du. ;D
    Es lohnt sich eben nicht, sich über ungelegte Eier aufzuregen.
    Gib dem Jungen eine Chance, ich glaube er würde sich freuen, wenn
    sich jemand für ihn interessiert,
    wenn es schon die eigenen Eltern nicht machen.
    Ihr werdet immerhin noch ein paar Jahre neben einander wohnen.

    Also mach das beste daraus.
    :blumengeb
    Gartenliese
     
  10. papamartin

    papamartin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    So ein Trampolin strengt tatsächlich auf Dauer an (Ausdauer). Aber ich denke, es gibt kaum Personen, die hüpfen um zu sehen was bei den Nachbarn los ist.
     
  11. Eckert37

    Eckert37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10 Oktober 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Also ich würde dir empfehlen erstmal mit dem Nachbar zu reden bevor du etwas rechtliches nutzen möchtest...
     
  12. happymamiberlino

    happymamiberlino Mitglied

    Registriert seit:
    3 Februar 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Seh ich auch so - und ich würde mir eher eine Hüpfburg holen :p
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden