V - Wie oft sollte ich mein Baby stillen?

Ich möchte Ihnen im Stillvorbereitungskurs - bereits vor der Geburt - wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten zum Stillen vermitteln um damit Ihr "Vertrauen in sich selbst" zu stärken. Im Kurs werden folgende Themen besprochen: Milchbildung, Korrektes Anlegen und Saugen des Neugeborenen, vermeiden von wunden Brustwarzen, was tun bei Saugproblemen, ... Um am Kurs teilzunehmen müssen Sie sich freischalten lassen, senden Sie mir dazu eine Email.

Dieses Thema im Forum "Stillvorbereitungs-Kurs" wurde erstellt von Birgit, 12 Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Wie oft sollte ich mein Baby stillen?

    Stille dein Baby immer wenn es möchte. Man nennt dies Ad Libidum, also nach Verlangen. Dies ist wichtig. 8-12 mal in 24 Stunden ist hierbei vollkommen normal, da die Muttermilch innerhalb von 60 Minuten vollständig verdaut ist. Deshalb solltet ihr nicht warten bis euer Baby schreit, da dies bereits ein sehr spätes Hungerzeichen ist.
    Mindestabstände zwischen den Mahlzeiten müssen hier nicht eingehalten werden. Es gibt keine Studie, die belegt, dass kurze Stillabstände zu vermehrtem Bauchweh oder Blähungen führen. Auch um das Risiko der wunden Brustwarzen zu verringern, hilft selten ein größerer Abstand. Ein "Hinhalten" des Babys stört das bestens abgestimmte Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage.

    Faustregel:
    0 - 24 Lebensstunden mind. 4-6 mal stillen oder auch mehr nach Bedarf
    24 – 48 Lebensstunden mind. 6-8 mal Stillen oder auch mehr nach Bedarf
    48 – 72 Lebensstunden mind. 8-12 mal Stillen oder auch mehr nach Bedarf

    ab dem Milcheinschuss nach Bedarf des Kindes (bzw der Mutter).
     


  2. kikra

    kikra Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2003
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Woran merke ich denn überhaupt, dass das Baby gestillt werden möchte, wenn ich nicht auf das "Schrei-Signal" warten soll? Lege ich es dann einfach im von dir vorgeschlagenen Rhythmus an und schaue, ob es trinkt?
     


  3. daby

    daby EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Dezember 2003
    Beiträge:
    12.678
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    267118556
    8-12 mal heißt ja alle 2 Stunden.
    Das hört sich so viel an. weckt man babys damit sie gestillt werden sollen?
    Meistens sind die mütter ja froh, wenn die babys schlafen.
     
  4. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Hungerzeichen ....

    habe ich seperat als Thema ist das nächste Thema
     
  5. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    8-12 mal...

    stimmt daby, das bleibt ja nicht immer so.

    Es kann auch sein das du in 2 Stunden 3 mal stillst und dafür schläft das Baby dann auch 3 oder 4 Stunden. Die Babys kommen nicht auf die sekunde genau alle 2 Stunden. Das sind eher die Ausnahmen.
    Das ist aber ein normaler Stillrhytmus.
     
  6. daby

    daby EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Dezember 2003
    Beiträge:
    12.678
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    267118556
    hier hab ich keine weitern Fragen :hihihi
     
  7. kikra

    kikra Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2003
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    RE: 8-12 mal...

    Passt nicht ganz zum Stillen, aber ich stelle die Frage trotzdem mal: Wenn MuMi nach 60 Minuten verdaut ist, heißt das dann auch, dass man alle 60 Minuten neu wickeln muss? Das ist ja schon fast Akkordarbeiten: Wickeln.. Tankstelle.. Wickeln.. Tankstelle.. Wickeln..., oder? ;-) :gap
     
  8. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Wicklen.....

    nein kikra. :-D
    Es ist ausreichend alle 2-4 Stunden zu wickeln, nachts auch längere Pausen.

    Muttermilchstuhlgang ist nicht so aggressiv wie von der Flaschennahrung.
     
  9. daby

    daby EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Dezember 2003
    Beiträge:
    12.678
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    267118556
    meine hebi meinte auch alle 2-3 stunden wickeln.
     
  10. daby

    daby EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Dezember 2003
    Beiträge:
    12.678
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    267118556
    agressiv? auf die Po-Haut?
     
  11. kikra

    kikra Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2003
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    RE: Wicklen.....

    Na, da bin ich ja beruhigt.. :-D :-D

    Habe ansonsten im Moment auch keine Fragen mehr. In deiner Ausführung zu Beginn hast du ja alles schon wunderbar verständlich beschrieben.
     
  12. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    ja, flaschenernährte Kinder bekommen schneller einen wunden Po.
     
  13. kikra

    kikra Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2003
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    RE: Wicklen.....

    Zum Thema "Hungerzeichen" habe ich letztens etwas Niedliches erlebt:

    Hatte meinen kleinen Neffen (der kurz vor Weihnachten auf die Welt kam) auf dem Schoß. Auf einmal wurde er unruhig und wandte sein Köpfchen immer in Richtung meiner Brust. Meine Schwester grinste und meinte, der würde die Brust suchen und hätte wohl Durst. Na, ich sagte ihm, er müsse noch bis August warten, dann könnte er noch mal anfragen und vielleicht dürfte er dann auch mal auswärts speisen!

    Und so hat sie dann wieder übernommen... ;-) :gap
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden