brauche Rat - Verstopfung nach Blinddarm-Op, hat wer Tipps?

Ist Ihr Kind mal wieder krank oder gar chronisch krank? Wie verändert sich Ihr Familienleben in dieser Zeit? Geben Sie hier im Forum Kinderkrankheiten anderen Eltern eine Hilfestellung oder fragen Sie nach Ratschlägen, die Ihnen helfen können. Stichworte Impfungen, Windpocken, Masern, Mumps, Scharlach, Röteln.

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankheiten - Symptome + Behandlung" wurde erstellt von EA 80, 19 Mai 2006.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. EA 80

    EA 80 *is back*

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    RA-Fachangestellte
    Ort:
    90530
    ICQ:
    0
    Hallo,

    meine Große (9) ist seit Mittwoch morgen nach einer Blinddarm-Op nun wieder daheim. Soweit ist alles ok, nur, sie kann seitdem nicht mehr auf die Toilette. Langsam mach ich mir Sorgen, denn das kann ja nicht gesund sein, vorher ging das problemlos jeden Tag.

    Hat jemand einen Tipp für mich oder kennt das Problem nach einer Op? Hilft evtl. ein Löffelchen Milchzucker oder schadet das eher?

    Werd nachher sicherheitshalber nochmal die Kinderärztin fragen, bin aber trotzdem für jeden Tipp dankbar.

    EA 80
     


  2. Rashdo

    Rashdo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2003
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Oh Ihr Armen.

    Ich persönlich hatte das Problem damals (vor 100 Jahren!!! :ironie:) auch nach meiner Blinddarm-OP. Habe es den Krankenschwestern und Ärzten so lange wie möglich nicht erzählt. Schließlich hat es doch jemand herausgefunden und ich bekam so einen doofen Einlauf.

    Bedenkenlos ist es nicht. Einen Rat habe ich aber leider auch nicht.

    Gute Besserung
     


  3. Peanutcookie

    Peanutcookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 November 2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    genau Frag den Kinderarzt. Für Kinder gibt ´s in der Apotheke Klistire (keine Ahnung wie man das schreibt) die gut helfen. Aber immer mit dem Arzt absprechen vorallem nach einer OP

    LG

    peanut
     
  4. Kullerauge

    Kullerauge Immer in Aktion

    Registriert seit:
    21 Januar 2004
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ich würde auch den arzt fragen. grade nach der op :kisses
     
  5. EA 80

    EA 80 *is back*

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    RA-Fachangestellte
    Ort:
    90530
    ICQ:
    0
    danke für Eure Antworten :kisses

    Die Kinderärztin sagt, ich soll so Klistier-Zäpfchen aus der Apotheke holen , aber mit der Gabe noch bis morgen warten, weil sie seit der Op ja noch nicht soooviel gegessen hat.

    Ich finde zwar, dass sie schon wieder ordentlich isst und es schon längst "gehen müßte", aber ich warte jetzt trotzdem nochmal, schon allein um meine Nerven zu schonen, wenn meine Große Zäpfchen hört, dreht sie bestimmt gleich wieder ab. :uebel
     
  6. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Anno dazumal als ich emine Blinddarm OP hatte war das auch so. Ich war allerdnigs, warum auch immer, noch ewig im KH da haben sie es natürlich sofort gemerkt und ich bekam dann ein Zäpfchen damit hatte sich dann die Sache erledigt. Denn eigentlich hatte cih nur Angst, das die Narbe oder so dabei wieder aufgehen kann aber das Zäpfchen fand ich so schrecklich, dass ich danach wieder freiwillig gegangen bin.
     
  7. Carmen

    Carmen Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Mach dir keine Sorgen, das kommt wieder in Ordnung...

    Ich habe nach Lukas´s OP damals Panik geschoben, weil er ja den 1. Tag nur gespuckt hat... ich hatte Angst, dass der Darm verletzt wurde oder "zu" ist und nun alles oben rauskommt... (eigentlich total bekloppt, aber ich habe mir halt Sorgen gemacht)...

    Ich hatte damals dann geheult und die Krankenschwester hat mich beruhigt und mir erklärt, dass es nach so einer OP einfach eine ganze Weile braucht, bis der Darm wieder richtig in die Gänge kommt. Sie hat dann auch mit dem Stethoskop immer den Bauch abgehört, ob man Darmbewegungen hören kann und da war alles in Ordnung...
    Lukas hat auch 2 Wochen kaum was gegessen, aber er hatte eher das Problem, dass er anfangs zu gut aufs Klo konnte, da er von dem starken Antibiotika richtig doll Durchfall bekam...

    Aber wie gesagt, der Darm muss erst wieder "lernen" richtig zu arbeiten, und ich denke es tut ja vielleicht auch noch weh, wenn Deine Tochter so fest drücken muss... Ich denke solange sie nicht über Bauchschmerzen klagt, wird sich das von selbst wieder einspielen...
    Viel Laufen bringt den Darm auch wieder in Schwung (sofern sie das von der OP her kann und sie keine Schmerzen hat)
     
  8. nummer3

    nummer3 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2004
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Gib ihr doch Leinsamen zum Essen, also mit Joghurt und dann vieeeel trinken.
     
  9. EA 80

    EA 80 *is back*

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    RA-Fachangestellte
    Ort:
    90530
    ICQ:
    0
    danke für Eure Antworten!

    Es hat funktioniert :baeh: Während ich die Zäpfchen holen war, musste sie, ganz natürlich und ohne Nachzuhelfen, puh bin ich erleichtert. :banane: Die "Drohung" hat gewirkt. :pfeif

    @Carmen: Ich kann die Angst gut nachvollziehen, meine Große hat nach der Op auch noch einmal gespuckt, wegen der Narkose, ist aber normal, das hab ich damals auch gemacht. Ich bin halt beunruhigt und sehr vorsichtig, da mein Blinddarm damals ein "Drama" war, ich war insgesamt 4 Wochen im Krankenhaus, weil sich der ganze Bauchraum vereitert hatte, wer weiß, was die da drin vergessen haben. :ausheck

    Aber ich bin guter Dinge, dass bei meiner Großen alles gut verheilt, sie hat keine Schmerzen, es geht ihr prima und das kleine Problemchen hat sich ja nun auch in Luft aufgelöst. :]

    Ach und Laufen kann sie schon wieder prima, sie würd am liebsten schon wieder mit dem Roller oder den Inlinern rumdüsen :rolleyes:
     
  10. Carmen

    Carmen Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Na siehst Du, aber so sind wir Mütter halt, immer die Angst im Nacken, es könnte ja doch noch was Schlimmes sein ;-) :whatever :-D

    Bei Lukas hab ich es nach 3 Tage auch nicht mehr geschafft, ihn im Bett zu halten, und ich hatte echt zu tun, dass ich mit diesem Infusionator hinter ihm und dem Bobbycar herkam :rofl
    Und jedes Mal wenn man über ein Steinchen oder eine Erhebung im Park draussen fuhr, find das dumme Ding an zu piepsen und alle Leute haben geglotzt :rofl

    Ach ja... ich bin jedenfalls froh, dass man nur 1 x am Blinddarm operiert werden kann, öfters hätte ich das nicht wirklich mitmachen wollen... :rolleyes:
     
  11. EA 80

    EA 80 *is back*

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    RA-Fachangestellte
    Ort:
    90530
    ICQ:
    0
    Dein Lukas war ja auch noch so klein :maldrueck, da hätt ich mir wohl auch nochmal mehr Sorgen gemacht, in dem Alter sagen sie ja auch noch nicht richtig, wo es weh tut.

    Ich bin froh, dass der Blinddarm jetzt draußen ist und ich hoffe, meine Kleine will ihren noch ein Weilchen behalten.
     
  12. catherina

    catherina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2003
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    :druecker ist schon toll wie einen so ein ordentlicher Toilettengang begeistern kann :rofl

    bin froh, dass es jetzt doch gegangen ist, sonst haette ich auch einen Klistier empfohlen, wir hatten so ne kleine Tube mit einer Creme drin, das half echt prima.

    LG

    Catherina
     
  13. EA 80

    EA 80 *is back*

    Registriert seit:
    3 Januar 2004
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    RA-Fachangestellte
    Ort:
    90530
    ICQ:
    0
    stimmt, hab mich noch nie soooo über einen Haufen gefreut. :rofl
     
  14. catherina

    catherina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2003
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    siehst du, und da sag noch einer wir seien nicht leicht zufrieden zu stellen :applaus
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden