wer futtert meine Pflanzen ab...??!!!

Haben Sie Fragen oder nützliche Tipps rund um Haushalt und Garten? Wir besprechen hier Themen wie Gartenmöbel, Gartenhäuser und Gartengestaltung oder Gartenplanung und Gartengeräte - Haushaltgeräte und Haushaltswaren, Haushaltstipps und Haushaltsbedarf.

Dieses Thema im Forum "Haushalt + Garten - Hilfe + Tipps" wurde erstellt von Katy70, 15 April 2009.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Katy70

    Katy70 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Gemein so was...habe neue Pflanzen in meinem Garten gepflanzt, wenige Tage später war von einigen schon nichts mehr zu sehen! Ich meine, ich konnte an einer Stelle sowas glänzendes sehen, wie eine Schmierspur von einer Schnecke, die haben wir ohne Ende hier!!! Die Blätter sehen auf jeden FAll angeknabbert aus und tagsüber kann ich nichts entdecken (keine Läuse oder so), sind sowas wie Bodendecker.

    WAS KANN ICH MACHEN, UM MEINE PFLANZEN ZU SCHÜTZEN??

    Schneckenkorn scheint die nicht zu beeindrucken, mittlerweile habe ich überall die Körner verstreut, die Pflanzen werden dennoch weniger!!

    Bier in Becher füllen und ein wenig einbuddeln??? Und dann? Die Viecher lösen sich doch quasie auf, lecker, die Entsorgung... :uebel

    Sollte mein Traum von schön blühendem Garten an so dämlichen Viechern scheitern??? Bin für jeden Tipp dankbar!
    Und ich habe mir so lange Gedanken gemacht, was ich denn kaufen soll, damit ich in jedem Monat was Blühendes habe, was jedes Jahr wiederkommt...gemein sowas..... :cryingBei manchen ist nichts mehr übrig, außer die Wurzel.... :crying
     


  2. usagimoon

    usagimoon sadness

    Registriert seit:
    5 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    137445245
    Also stelle einfach abends ein großes Glas Bier in die Nähe der Pflanzen... da werden die Schnecken glücklich dran gehen.. und wenn Glück hast auch ersaufen :D
     


  3. UserC

    UserC Guest

    öhm - nur um mal was klarzustellen: ICH war das ned :schiel und ich mag auch kein bier :baeh:
     
  4. Venka

    Venka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Oktober 2008
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    du kannst für Igel, Blindschleichen und Vögel Verstecke und Nestbaumöglichkeiten anlegen. Das wären dann natürliche Schneckenvernichter.
    Eine bestimmte Entenart (lässt sich sicher schnell googeln) frisst bevorzugt Schnecken und ist recht gut für die Gartenhaltung geeignet. Umgekehrt kannst du versuchen, den Schnecken die Lebensräume zu nehmen. Die mögen es gern unter Steinen, Blumentöpfen und ähnlichen Plätzen, wo es tagsüber kühl und am besten ein bisschen feucht ist.

    Wir hatten an unserem letzten Wohnort auch eine massive Schneckenplage. Es half nur Absammeln und - jetzt wirds fies - mit kochendem Wasser killen und dann irgendwo im Feld oder Wald verbuddeln. Auch die leeren Häuschen ziehen Artgenossen an, deshalb muss man die mit entsorgen. Nach ein paar Wochen fand ich täglich nur noch etwa 20-30, anfangs 200-300 täglich (!), was jedoch so oder so eine Riesenschweinerei ist (ganz davon abgesehen, dass es mir auch nicht gerade leicht gefallen ist, ca. 2000 Schnecken mit kochendem Wasser umzubringen.)


    edit: achja und wenn du Obstbäume hast, dann achte darauf, dass bloß kein Fallobst liegen bleibt.
     
  5. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    ich schieb das mal in das Gartenforum :zwinker:
     
  6. mamasu

    mamasu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2007
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Welche Pflanzen hast du denn gesetzt? Manche sind regelrechtes Lieblingsfutter von Schnecken, z. B. die Tagetes.

    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Sammeln der Schnecken und anschließendes Vernichten in Kombination mit Schneckenkorn die wirksamste Methode ist. Du kannst dazu Holzbretter aufs Beet legen und morgens und abends darunter die Schnecken absammeln und anschließend :uebel ....... :rolleyes: ....... ich fands auch grausam, wollte mir aber auch nicht alles abfressen lassen
     
  7. usagimoon

    usagimoon sadness

    Registriert seit:
    5 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    137445245
    Also ich stelle erntshaft ein Glas Bier hin und über Nacht plumpsen die da rein und aus ist der Spuk (natürlich wiederholt man das immer mal wieder)

    LG
     
  8. Katy70

    Katy70 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Und was macht man dann mit dem Bier + :uebel???

    Brett? Auch Steine?? Auch ne Idee.....ab wann kommen den die Viecher? Ab wann legt ihr euch auf die Lauer?

    Also Island-Mohnpflanzen mögen die gerne, Glockenblumen anscheinend auch! Habe beides als so Art kleine Kissen gekauft, in der Hoffnung, daß die sich schön vergrößern...und den Boden als Art Bodendecker ausfüllen!!!
     
  9. Raupe

    Raupe Raubkatzenbändigerin

    Registriert seit:
    3 Mai 2007
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ich stelle auch Bier auf, überall kleine Becher und das jeden abend. Morgens sammel ich die ein und kippe sie vor dem Haus in den Gulli...
     
  10. Sanny

    Sanny *extrem* (GL N8Bar)

    Registriert seit:
    31 Oktober 2005
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ihr verschwendet alle euer bier? also wenn ihrs net braucht geb ich auch meine addi :rofl :rofl :rofl :rofl

    also bei uns , da gehn wir abends ne runde u. erschlagen die viecher einfach u. werfen die im müll....abends u. früh morgens sind die unterwegs u. leichte beute :druecker
     
  11. nummer3

    nummer3 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2004
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Meine Nachbarin schleicht in der Nacht mit Taschenlampe und Schere durch den Garten. Hab mich mal gewundert, was da die halbe Nacht klackert - das waren die Scherenschnitte :uebel
     
  12. mary68

    mary68 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo an alle,

    das Problem kenne ich nur zu gut wir haben einen großen Garten und es war bis jetzt eigentlich ziemlich egal was ich gepflanzt habe es wurde alles vernichtet bis auf die Wurzel.
    Bis ich mal im Internet nach einem effektiven Schneckenvernichter gesucht habe, da mir keiner genau sagen konnte bei uns im Gartenmarkt was ich den genau zu benutzen habe.
    Ich habe etwas gefunden und es hilft den es werden immer weniger.

    Schaut euch den Link mal an Schneckenvernichter

    Hier gibts auch ganz viel unterschiedliches schaut einfach mal rein Schädlingsbekämpfung.

    Hoffe ich konnte euch irgendwie helfen.

    LG
     
  13. usagimoon

    usagimoon sadness

    Registriert seit:
    5 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    137445245
    Sannyshadow: Ich habe vorgestern erst mal in den 2. Kühlschrank geguckt. Mein Mann hatte zum gebtag im November jede Menge 6packs bekommen.. die waren alle abgelaufen^^'' wir trinken ja kein Bier, also musste ich alles wegschütten :sn7
     
  14. UserC

    UserC Guest

    @usa
    für die schnecken hätte das abgelaufene bier bestimmt nch gereicht. ich hätte es probiert
     
  15. Venka

    Venka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Oktober 2008
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    logisch! Die können ja das Verfallsdatum gar nicht lesen :banane:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden