Frage - Wie findet man Tagesmutter?

Sind Sie berufstätig und müssen ihr Kind tagsüber in andere Hände geben? Haben Sie Ratschläge, wie man damit zurechtkommt und wo seine Kinder gut aufgehoben sind? Hier im Forum Kinderbetreuung können Sie auch Ihre Dienste als Babysitter anbieten oder einen Babysitter suchen! Rund um die Kindertagesbetreuung. Stichworte: Babysitter, Tagesmütter, Babysittervermittlung, und Babysitterservice.

Dieses Thema im Forum "Kinderbetreuung + Babysitter" wurde erstellt von Hexi, 5 November 2007.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Hexi

    Hexi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2007
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Anfang 2008 brauchen wir eine Tagesmutter. Nun weiß ich so gar nicht, an welche Stelle ich mich wenden kann, die kompetente vertrauenswürdige Tagesmütter vermittelt. :verleg
    Könnt ihr mit da weiterhelfen?
    Wie habt ihr eure Kinder untergebracht?
     


  2. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Hexi,

    ich würd mal im Telefonbuch nachschauen obs bei euch in der Nähe einen Tagesmütterverein gibt.
    Außerdem müsste dir das Jugendamt auch weiterhelfen können.
    Wenn du möchtest kannst du natürlich auch eine private Anzeige in der Zeitung bringen.

    Aber achte darauf das die Tagesmutter es auch ganz offiziel macht und nicht schwarz am Finanzamt od. KK vorbei.
    Du kannst die Kosten beim Steuerausgleich nur angeben wenn du eine "offizielle" Tagesmutter hast und du das Betreuungsgeld nur per Banküberweisung zahlst.
    Auch für den Fall der Fälle (Unfall deines Kindes o.äh.) ist es wichtig das die Tagesmutter gemeldet ist. Wenn sie nicht gemeldet ist (von dir aber Geld bekommt für die Betreuung) ist dein Kind nicht versichert. Das heißt, die Tagesmutter steht mit ihrem Privatvermögen für evtl. Kosten ein.
    Eigentlich wolltest du das ja gar nicht wissen. Ich finde es aber sehr wichtig für die Suche.

    Solltest du sonst noch Fragen haben, einfach ne PN. Ich helf dir gerne wenn ich kann.

    LG :bye: Cordu
     


  3. Hexi

    Hexi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2007
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Das sind wirklich gute Tipps. Danke!
    Habe inzwischen beim Jugendamt angerufen. Die wollen mir eine Liste schicken. Da stehen dann aber fast nur Tagesmütter drauf, zu denen ich meinen Sohn bringen müsste. Lieber wäre mir jemand, der ins Haus kommt.

    Wo muss denn eine Tagesmutter gemeldet sein und wie ist das bescheinigt?
    Wie kann ich prüfen, dass sie es beim Finanzamt und der KK angibt?

    Ich weiß, dass ich beim Jugendamt einen Zuschuss beantragen kann. Gibt es noch andere Möglichkeiten?
     
  4. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Hexi,

    du kannst dir die Bescheinigung vom Jugendamt zeigen lassen. Da steht dann drauf wieviele Pflegeplätze sie hat.

    Ob sies beim der KK und beim Finanzamt meldet kannst du nicht kontrollieren. Aber du kannst auf einen Vertrag bestehen und wie oben geschrieben auf eine Überweisung der Zahlung bestehen. Das kannst du dann auch angeben und dann liegt sbeim Finanzamt das bei der Tagesmutti zu kontrollieren.

    Wegen einem Zuschuss. Bei uns in der Gemeinde besteht z.B. die Möglichkeit auf einen Zuschuss wenn man unter einer Einkommstgrenze liegt. Da müsstest du mal auf dem Rathaus nachfragen.

    Ich arbeite immer mit dem Tagesmütterverein zusammen. Dann haben die Eltern und ich bei Meinungsverschiedenheiten immer noch eine dritte Person die vermitteln könnte. Ich habs zwar noch nie gebraucht aber es ist immer gut wenn man noch ne Anlaufstelle hat.

    Du wirst sicher etwas länger suchen müssen wenn du jemand möchtest der zu dir nach Hause kommt. Aber auch das gibts sicher auch.

    LG :bye: Cordu
     
  5. maro

    maro urlaubsreif

    Registriert seit:
    19 Juli 2003
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Ich arbeite als Tagesmutter fürs Jugendamt, werde dann auch meist über das Jugendamt vermittelt- d.h. das Amt stellt den ersten Kontakt her.
    Jede Tagesmutter muss eine Pflegeerlaubnis haben, die solltest du dir zeigen lassen, wenn du dir privat jemanden suchst! (Das Jugendamt vermittelt sowieso nur Tagesmütter mit Erlaubnis)

    Ein Betreuungsvertrag MUSS gemacht werden!

    Tagesmütter arbeiten immer bei sich zu Hause, was du suchst ist dann eine Kinderfrau ;-) ! Die werden aber auch bei uns über das Jugendamt vermittelt.

    Hier gibt es, genau wie bei den Kindergartenbeiträgen auch, nach Einkommen gestaffelt Zuschüsse zu den Kosten.

    Wenn du dir privat jemanden suchen willst, kannst du mal gucken unter bambino.de, markt.de, laufstall.de, tagesmutter.de Dort werden auch Plätze angeboten.
     
  6. Hexi

    Hexi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2007
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Danke! Da schaue ich mal!
    Gibt es irgendwo so einen Mustervertrag, damit ich weiß, was da so reingehhört?
     
  7. cordu

    cordu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    14 Dezember 2003
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich glaube bei Laufstall.de gibts einen Mustervertrag.

    Ich bekomme meine immer vom Tagesmütterverein.

    LG :bye: Cordu
     
  8. steffi1977

    steffi1977 glückliche Mama

    Registriert seit:
    3 September 2003
    Beiträge:
    2.563
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Es wurde ja schon alles wichtige gesagt :)

    Musterverträge bekommst du bei Laufstall.de
    und auch dort kann man nach Tagesmüttern bzw Kinderfrauen suchen.
    Ansonsten gebe doch bei google "Kinderfrau in ORT" gesucht, dann werden dir auch ein paar Seiten angezeigt wo du suchen kannst.
    WICHTIG: Jede Tagesmutter muss die eine Pflegeerlaubnis zeigen können oder das zuständige Jugendamt muss dir ein ok geben für diese Person.
    Lernt euch erstmal alleine kennen und wenn Sympathie besteht kommt das nächste treffen wo auch dein Kind begeistert sein sollte, danach kommt die Eingewöhnung.

    Gruß und viel erfolg
    Steffi
     
  9. maro

    maro urlaubsreif

    Registriert seit:
    19 Juli 2003
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Ich glaube die Musterverträge bei laufstall.de gibt es nicht mehr kostenlos! Aber normalerweise hat die Tagesmutter die Verträge und du brauchst dich nicht darum zu kümmern.
    Ich bekomme die Verträge immer vom Jugendamt zugeschickt!
     
  10. Hexi

    Hexi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2007
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Auch bei einer Kinderfrau?
    Braucht eine Kinderfrau auch eine Pflegeerlaubnis?
     
  11. maro

    maro urlaubsreif

    Registriert seit:
    19 Juli 2003
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Das habe ich bei laufstall.de zu Kinderfrau gefunden:

    "Wird ein Kind im Haushalt der Eltern betreut, ist keine behördliche Kontrolle erforderlich. Die Tagespflegeperson wird dann meist als Kinderfrau im Rahmen eines Minijobs angestellt. Sie kann dann maximal 400 € steuerfrei verdienen. Die Eltern melden sie bei der Minijobzentrale (http://www.minijobzentrale.de) an und zahlen die Sozialabgaben (12 %) an die Zentrale. Hier gibt es auch jede Menge weitere Infos über den Minijob im Haushalt, sowie alle erforderlichen Anmelde- und Vertragsformulare."
     
  12. Hexi

    Hexi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2007
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Danke, das ist echt ne gute Info und Hilfe! :druecker :geb4
     
  13. alex...

    alex... Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Homepage:
    ICQ:
    0
    hallo hexi, :bye:
    ich hab noch ein ganz anderen Tipp, versuch mal auf betreut.de da gibt es außer babysitter auch kinderfrauen und tagesmütter glaub ich!
    Naja hoffe der Tipp hilft!
    Wünsch dir Viel Glück bei der suche. :druecker
    gruß alex :gap
     
  14. Hexi

    Hexi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2007
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Danke. Auf der Seite war ich auch.

    Wir haben unseren Schnuckelschatz jetzt in einer Art privaten Kita untergebracht. Da haben sich zwei qualifizierte Frauen selbstständig gemacht und extra Räume eingerichtet für die Betreuung von 5 Kleinkindern (Spielraum, Kuschel-/Schlafraum, Bad mit Wickelplatz). Uns gefällt die Einrichtung wirklich gut. Es geht auch jeden Tag nach draußen, die Kleinen können dort essen und schlafen udn werden gut und liebevoll betreut in einer familiären Atmosphäre mit täglichen Ritualen.

    Eigentlich wollte ich lieber eine Kinderfrau, die ins Haus kommt, habe aber keine passende gefunden. Die meisten Damen dachten, sie bekämen mindestens 10 Euro die Stunde. Dann könnte ich es auch selbst machen, da von meinem Gehalt dann nicht viel übrig bliebe. Das Jugendamt konnt mir genau EINE Adresse geben. Diese Tagesmutter passte aber auch nicht (verqualmte Bude und merkwürdiger Umgang mit eigenem Kind). Die wenigen Tagesmütter in der Gegend, die wir noch gefunden haben, konnten oben genannte Einrichtung nicht schlagen.

    Jetzt bin ich froh, dass ich mein Kind mit gutem Gewissen betreut weiß! Und er scheint sich gut einzugewöhnen. Da fällt mir auch ein Stein vom Herzen. Wir waren nämlich noch nie getrennt und wenn er leiden müsste, könnte ich das, wie jde Mutter / jeder Vater unter euch sicher nachvollziehen kann, nicht ertragen. Aber es muss ja sein. So ist es prima, dass es ihm dort gefält.

    'tschuldigung, ist etwas länger geworden...
     
  15. samar

    samar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo...
    Du kannst dir von verschiedenen Organisationen wie Ekitz empfehlungen geben lassen oder Tagesmütter googeln, diese dann kennenlernen und weiterschaun:)
    Viel Glück bei der Suche
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden