Wie kann ich Abnehmen natürlich unterstützen? Erfahrungen?

Sie suchen nach einfachen Diäten, weil Sie gesund und schnell abnehmen möchten oder nach einem Diätplan mit leckeren Rezepten zum Abnehmen? Unterstützen Sie sich in diesem Fachforum gegenseitig beim leicht und erfolgreich Abnehmen und teilen Sie Ihre Erfolge mit anderen.

Dieses Thema im Forum "Gesund + schnell Abnehmen im Diät-Club" wurde erstellt von kaffeetasse, 10 Dezember 2019.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. kaffeetasse

    kaffeetasse Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallöchen zusammen, also jetzt in der Weihnachtszeit ist es etwas schwierig mit dem Abnehmen zu beginnen, aber ich habe mir für den neuen Jahresbeginn vorgenommen, ein paar Kilos purzeln zu lassen. Ich ernähre mich zurzeit irgendwie etwas zu deftig und ich habe für meinen Geschmack etwas zu viel auf meinen Rippen. Mein Hauptproblem sind Schokolade und Kekse, vielleicht kann ich mir dafür ja mal ein paar Alternativen suchen. Was könnte ich ansonsten noch tun um natürlich abzunehmen? Möchte mich auf keinen Fall schlank hungern sondern gesund abnehmen, ohne große Verzichte - geht das überhaupt...? Vielleicht kennt sich da jemand aus... Danke schon mal! :)
     
    HugoGold gefällt das.


  2. schneckenhaus

    schneckenhaus Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Weihnachtszeit steht bei mir auch immer das gemütliche Beisammensein und der Genuss im Vordergrund, ich kann dich voll und ganz verstehen. Zu deftig esse ich zwar nicht, aber zu viele Weihnachtskekse und Lebkuchen. Ich wiege mich im Dezember nie, erst Anfang Januar wieder. Beim Kalorien reduzieren unterstütze ich dann mit Gluco 3.0. In Summe kommt es aber letztendlich darauf an, dass man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Verzichten muss man also gewissermaßen schon, aber man muss keinen dauerhaft knurrenden Magen dabei haben.
     


  3. kaffeetasse

    kaffeetasse Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja, da bin ich ganz bei dir! Die Weihnachtszeit sollte man genießen, die ist ja von Haus aus schon stressig genug, da sollte man sich nicht auch noch Gedanken darüber machen, wieviel man essen darf... Habe mich deshalb gleich dafür entschieden, mit dem neuen Jahr dann etwas für meine Figur zu tun, damit ich mich im Frühling/Sommer wieder wohl in meinem Körper fühle! ;) Wie kann ich mir die Unterstützung durch dieses Gluco vorstellen? Was ist denn das? ich bin auch absolut kein Fan von Hungerkuren. Am besten, man stellt seine Ernährung etwas um und achtet darauf, keine "Dickmacher" wie Süßigkeiten und Frittiertes zu essen, oder?
     
  4. schneckenhaus

    schneckenhaus Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Also ich habe Weihnachten und den Jahreswechsel im Kreise meiner Liebsten sehr genossen, du hoffentlich auch? Jetzt habe ich zum Glück generell weniger Hunger und das Gluco 3.0 ist halt ein natürliches Quellmittel, so dass der Bauch das Gefühl hat etwas voller zu sein, so dass es nicht zu Heißhungerattacken kommt und ich weniger hungrig bin. Von meinem Zielgewicht bin ich zwar noch ein Stück entfernt, aber ein bisschen abnehmen konnte jetzt in den ersten Januartagen auch schon. Um das Zielgewicht auch langfristig halten zu können, empfiehlt sich eine Ernährungsumstellung, ja.
     
  5. kaffeetasse

    kaffeetasse Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    die feiertage habe ich ordentlich geschlemmt, für mich gehört das irgendwie dazu, wenn man mit seiner familie beisammen ist. finde das total gemütlich beim gemeinsamen essen. seit jänner habe ich aber schon einmal einiges bei meiner ernährung umgestellt. zum beispiel achte ich auf ein gesundes frühstück und habe generell geregelte essenszeiten. quellmittel klingt für mich gut, denn bei mir ist das problem, dass ich so sehr an das viel essen gewöhnt bin, dass es mir schwer fällt rechtzeitig aufzuhören. hierbei würde wahrscheinlich zusätzlich noch helfen, etwas langsamer zu essen und besser zu kauen. bin da manchmal etwas gierig, wenn ich großen hunger habe. nimmst du dass dann immer vor dem essen ein?
     
  6. Muddi38

    Muddi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    kein Alkohol, weder Bierchen noch Wein
    und ich tinke morgens vor dem Frühstück immer ein Glas warmes asser mit frisch gepresster Zitronensaft.
    Das ist gut für die Leber und kurbelt die Arbeit von Leber, Darm und Magen an.

    Und natürlich Chips und den Kram weglassen.
    Dafür dann eher mal Walnüsse knabbern.

    also mir hilft das sehr gut
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden