Wie sinnvoll in die Green Economy investieren?

Suchen Sie einen schnellen, persönlichen Rat? Dann sind Sie in diesem Forum richtig! Hier suchen Menschen hilfreichen Rat, finden ihn und geben anderen ebenfalls Ratschläge. Helfen Sie anderen mit Ihrer Erfahrung oder Ihrem Wissen, z.B. in den Bereichen Computer, Technik, Finanzen, Recht, Familie, Politik....

Dieses Thema im Forum "Gute Fragen - gute Antworten" wurde erstellt von Ayas, 4 Januar 2019.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Ayas

    Ayas Mitglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Wir haben im Vorjahr von einer Großtante einen relativ großzügigen Betrag geschenkt bekommen. Als Wertschätzung dafür, dass wir sie seit Jahren so gut es geht unterstützen und ihr auf die Sprünge helfen. Seien es arbeiten in der Wohnung, schwere Einkäufe wie Getränke und solche Dinge. Wie auch immer... wir haben uns überlegt, wie wir das Geld im Alltag oder für unsere Wohnung sinnvoll nützen könnten. Das hat bisher gewissermaßen erfreulicherweise nichts gebracht. In zweiter Instanz hätten wir uns überlegt, in die Green Economy zu investieren. Wir befassen seit Studienzeiten mit der Green Economy, aber darin zu investieren ist wieder etwas anderes. Daher wollte ich fragen, ob sich vielleicht jemand in dieser Runde etwas mit der Thematik auskennt und uns mit Ratschlägen weiterhelfen kann. Vielen Dank vorab!
     


  2. schneckenhaus

    schneckenhaus Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Das finde ich immer richtig toll, wenn Familien so gut zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen! Ich glaube, die meisten älteren Menschen sind froh, wenn sie jemanden haben, der sich bei Bedarf kümmert und die jüngere Generation freut sich ja auch oft, wenn sie jemanden haben, der nach der Schule mit den Kindern vielleicht Hausaufgaben macht oder kocht.

    Wenn ihr das Geldgeschenk jetzt nicht direkt brauchen könnt, würde ich mich auch informieren, welche Chancen ihr habt, um Investor zu werden. Wenn ihr den Sektor schon gut kennt, ist das viel wert, weil es euch beim Interpretieren von den Bilanzen und Kennzahlen von Unternehmen helfen wird und auch dabei einzuschätzen wie das Zukunftspotential von welchen Unternehmen ist. In welche Richtung tendiert ihr denn zwecks anlegen? Gemanagte Fonds oder eher sowas wie Anleihen, um das ihr euch selbst kümmern könntet?
     


  3. Ayas

    Ayas Mitglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Vielen Dank für deine Antwort und für das Lob! Na ja wir wohnen leider ganz so nahe bei meiner Großtante, aber es ist schon hin und wieder so, dass sie gemeinsam Hausaufgaben machen oder kochen... In der Weihnachtszeit werden beispielsweise gemeinsam Kekse gebacken und dergleichen.

    Zum eigentlichen Thema... OK offensichtlich müssen wir doch einiges dazu lernen... Was du mit den Bilanzen von Unternehmen meinst, ist schon klar, aber welche Bedeutung haben die Kennzahlen? Und ehrlich gesagt wären uns zwischen gemanagten Fonds und Anleihen die zweite Variante lieber.
     
  4. schneckenhaus

    schneckenhaus Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Weihnachten ist bei uns auch immer Familienzeit, ich mag es richtig gerne, wenn die ganze Familie zusammenkommt! War bei euch bestimmt auch richtig schön :)

    Was das Investieren angeht... Kennzahlen gibt es verschiedene. Sie helfen dabei die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens und die Entwicklung einzelner Bereiche besser verstehen zu können. Das hier gründlich zu erklären, würde aber den Rahmen sprengen. Über google findet man aber viel hilfreiche Literatur!

    Gemanagte Fonds können auch toll sein, ich kann aber verstehen, dass euch Anleihen lieber sind. Geht mir selbst auch so, weil ich es gerne mag über Dinge selbst die Kontrolle zu haben. Wenn ihr im Bereich Green Economy investieren wollt, schaut euch zum Beispiel mal den Prospekt zu den Anleihen der Lichtmiete Invest an, die finde ich persönlich recht vielversprechend. Ansonsten könnten vielleicht auch noch Direktinvestitionsprogramme von Solarparks, Windkraftanlagen und so was für euch sein? Beim Anlegen würd ich persönlich immer streuen, weil man nur so ein möglichst geringes Risiko erreichen kann.
     
  5. Ayas

    Ayas Mitglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Vielen Dank für die weiteren Erklärungen! Ich muss sagen, dass wir vielleicht auch aufgrund des Wetters am Ende dieses Wochenendes müde sind, daher werde ich erst in den kommenden Tagen zum Thema in Google suchen. Genauso werden wir den Tipp, beim Investieren zu streuen, beherzigen. Aber verstehe ich richtig, dass man auch in Licht investieren bzw. in diesem Zusammenhang anlegen kann?
     
  6. schneckenhaus

    schneckenhaus Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Was für ein Wetter habt ihr denn? Bei uns ist richtig viel Schnee und es ist trotzdem nicht zu kalt. Tolles Wetter zum Schlittenfahren und für Schneeballschlachten, macht uns auch immer gut müde. :) Und hinterher ist man froh, wenn man es sich mit einer warmen Tasse Tee auf dem Sofa gemütlich machen kann.

    Dass ihr beim Investieren diversifizieren wollt, finde ich gut! Soweit ich informiert bin, kann das wirklich gut dazu beitragen das Risiko zu minimieren. Für wie lange wollt ihr euer Kapital denn binden? Bei mir ist es so, dass ich einen Teil auf einem zwar schlecht verzinsten Sparkonto habe, dafür ist dieser Teil des Geldes bei Bedarf schnell verfügbar. Das restliche Geld habe ich dann in unterschiedlichen Sachen für einige Jahre gebunden, dafür sind die Zinsen halt auch deutlich besser. Ob man direkt in Licht investieren kann, weiß ich nicht. Ich habe Anleihen bei der Lichtmiete Invest. Anleihen sind festverzinsliche Wertpapiere. Man leiht also Staaten oder Unternehmen für einen bestimmten Zeitraum Geld und erhält Zinsen. Man investiert dabei also nicht in Sachgüter, sondern in Unternehmen.

    Vorteile gegenüber Aktien sind, meiner Einschätzung nach, dass es für die ganze Laufzeit Zinsen gibt, am Ende derLaufzeit bekommt ma das investierte Geld zurückgezahlt. Im Gegensatz zu Aktien gibt es keine Kursschwankungen und man muss nicht auf einen geeigneten Zeitpunkt warten können, um wieder verkaufen zu können. Du siehst, bei der Frage wie man Investor werden kann, spielt es auch eine Rolle, was die eigenen Sparziele sind.
     
  7. Ayas

    Ayas Mitglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Vielen Dank für deine weitere Antwort bzw. für die zusätzlichen Erklärungen auch zum Unterschied gegenüber den Aktien! Bei uns hat es in den vergangenen Wochen geschneit, aber jetzt ist es endlich etwas milder. Leider ist morgen und Mittwoch Regen angesagt, aber sonst soll das Wetter besser werden. Auf jeden Fall habe ich mir am Wochenende den Prospekt bezüglich der LED-Beleuchtung angeschaut und das scheint auf jeden Fall für uns passend zu sein.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden