Wintermamies 2011/2012

Ist bei Ihnen ein Baby unterwegs? Schwangerschaftstest positiv? Teilen Sie hier im Unterforum Endlich Schwanger zum Forum Schwangerschaft Ihre Eindrücke mit anderen. Haben Sie Fragen oder Ideen für andere Leser? Dann berichten Sie hier im Forum Schwangerschaft von Ihren Erfahrungen. Stichworte: Anzeichen Schwangerschaft, Woche, Symptome.

Dieses Thema im Forum "Meine Schwangerschaft - endlich schwanger" wurde erstellt von Bianca0815, 14 Juni 2011.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Jill

    Jill Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12 Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Moin aus Hamburg!

    Also Mausi

    meinen Geburtsvorbereitungskurs will ich nicht mehr missen!
    Gerade für Erstgebärende kann ich ihn nur empfehlen. Atemübungen und so sind da echt nachrangig, es wird viel geredet, erklärt und gefragt.
    Meine Hebamme erzählt was wichtig ist während der Vorbeireitung, bei der Entbindung und in der Zeit danach. Auch viel über psychische Aspekte bei Frau+Mann, Baby-Pflege, Anlaufstellen zur finanziellen Unterstüzung, Sex nach der Geburt, Geburtspositionen usw usw...
    Aber auch über unangenehmere Themen wie Dammschnitt, Nachgeburt, oder verschiedenste Schmerzmittel, die ganzen Abläufe bei der Entbindung...

    Das Reden über die Geburt macht Frau einfach viel entspannter für alles was da kommt ;-)

    Also ich bin heulfroh mich für meine Hebamme entschieden zu haben! Ich kann sie übrigens auch Tag und Nacht anrufen wenn was ist oder ich mir sorgen mach um meine Kleine.
    14Stunden zahlt übrigens die Krankenkasse, genau wie vor- und Nachbetreuung durch die Hebamme. Ich glaub das zahl jede!?

    @ Lia: CTG ist toll ! ! ! :inlove

    Liebe Grüße
     
  2. Mausi78

    Mausi78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17 August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Huhu zusammen,

    @ Lia - na dann auf zum shoppen :)
    Möbel haben bei uns die Grosseltern gesponsert. Ein Baby kann echt teuer werden ... aber egal. Irgendwann hat man alles zusammen, bekomme ja auch viel von Freundinnen zugesteckt, der Vorteil, wenn man definitiv die Letzte im Bunde ist :) allerdings musste ich mir so auch schon viele "Ratschläge" und "Tipps" anhören, die man manchmal gar nicht wissen will. Okay kommt immer drauf wie sie gegeben werden, bei einigen hörte es sich aber an, als wenn man es genau so und nicht anders machen muss. Na ja vielleicht bin ich auch nur bissel empfindlich :) die Hormone :) grins

    Gut, dann ist ein Vorbereitungskurs also doch nicht sooo schlecht. Aber woher soll man das auch wissen ? Ich denk mal, was für später lernen, wie es bei der Geburt und danach laufen kann ... nicht verkehrt. Hab schonmal geschaut wo hier in der Nähe einer ist, die Krankenkasse erstattet meinen anteilig, aber auch nicht grad wenig, den Kurs für meinen Freund übernehmen sie komplett. Gut zu wissen. Er will unbedingt mit.

    Das kleine Murkelchen macht grad Randale im Bauch :) könnt mich immer dumm und dusselig freuen, wenns strampelt ... aber mal abwarten wie lang es noch ein so angenehmes Gefühl ist, irgendwann, wenn der Platz fehlt, wirds sicherlich auch mal unangenehm sein ... aber bis dahin ist ja noch bissel ...

    So, nachher zum Doc. Schauen wir mal was es Neues gibt und vielleicht zeigt es sich ja ?! :)

    Bis bald Ihr Lieben
     
  3. Modeska

    Modeska Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juli 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Huhu Mädels :)

    Ich hab schon alles, ausser die Wandfarbe^^ die kommt jetzt am WE drauf. 90 % hab ich neu gekauft, ein paar süße Babysachen und die Babywiege hab ich geliehen bzw geschenkt bekommen.
    Ich mache kein Kurs mit, hatte ja vor 11 Jahren schon einen^^ die Zeit dafür nehm ich dazu her andere Dinge zu erledigen. Alles was mit Elternzeit und Geld zu tun hat kann ich falls ich mir nicht mehr sicher bin bei meiner Schwester erfragen, da sie ja vor 3 Monaten auch entbunden hat.

    Hebamme werd ich mir kommenden Monat aussuchen, das Krankenhaus hab ich schon.

    Wünsch euch noch eine schöne Kugelzeit :)

    Engelchen : 06.01.2012 Mädchen
    liamama: 18.01.2012 Junge
    Modeska: 24.02.2012 Junge
    Lara1985: 17.02.2012 Mädchen
    Monsterle1502: 05.02.2012 Junge
    Lena1979: 24.03.2012
    Mausi78: 20.02.2012
    Jokerkind: 31.03.2012
    mausi0909: 25.01.2012 Junge
    kuller.keks: 18.02.2012
    Melly4: 12.01.2012
    Lola: 22.03.2012
    Jill: 03.12.2012 Mädchen
     
  4. Monsterle1502

    Monsterle1502 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallöchen,

    hier herrscht ja wieder unheimliche Stille. Hat denn keiner mehr was zu berichten?

    Wir waren heute wieder beim FA. Heute hab ich den Zuckertest gemacht. Verlief ziemlich gut. Alles im Grünen Bereich. :zwinker:

    Außerdem wurden wir heute das erste mal am CTG angeschlossen. Das ist ein tolles Erlebnis, wenn man das erste Mal den Herzschlag von seinem kleinen Ungeborenen hört.

    und treten und boxen tut er auch schon ganz kräftig. Er ist jetzt zwischen 30 und 33 cm groß und wiegt etwa 1000 gr.
     
  5. Modeska

    Modeska Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juli 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Huhu, ich hab erst am Montag wieder einen Termin^^ vorher gibts nichts interessantes zu berichten.

    Es wird auch CTG angeschlossen. Mal schauen ob es sich mit dem Jungen bestätigt.

    Schönes WE noch an die Verbliebenen Leserinnen^^ :)
     
  6. pünktchen0209

    pünktchen0209 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6 November 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    einen wunder schönen guten morgen zusammen!!!


    nach mehrmaligem lesen und durchstöbern der seite hab ich mich entschlossen auch mal hier anzumelden

    bin ab heute 18 ssw also 17+0 wie man so schön sagt
    und kann sagen das ich bis jetzt keine schöne ss habe
    hab von anfang nur schmerzen im Unterleib dann kam in der
    15 ssw starke blutungen hinzu die gott sei dank nix mit dem kind zu tun hatte war dann im KH von fr - so und durfte dann gehen mo musste ich dann zum Fa leider zur vertretung da meiner im urlaub ist (gott sei dank ab morgen wieder da) und der meinte ist alles gut wäre halt noch nen paar reste der blutung da aber nicht schlimm tja den sonntag dadrauf habe ich dann SB bekommen habe dann montags direkt wieder bei der vertretung angerufen und musste direkt dahin wo dann schon fast ne std warten durfte musste ich nochmal nach vorne und die Sprechstundenhilfe fragte dann ob ich eine fehlgeburt hatte im KH und ich sagte ne nicht das ich wüsste ausserdem war ich ja letzten montag da ich schwöre ich hatte nen schock fürs leben naja dann nach langem warten kam ich dann auch endlich dran und mit meinem kind immernoch alles i.O aber kein wusste woher die Blutungen gschweige die SB kam aufjedenfall meinte sie es sind alles anzeichen einer fehlgeburt und habe strikte bettruhe verordnet bekommen Di abends wurde es dann noch schlimmer mit der SB und bin in das KH gefahren wo ich dann auch später entbinden möchte weil ich einfach nur angst hatte um meinen krümel naja da nach langer warterei kam die ärztin und untersuchte mich ich war wieder froh als ich das herz meines krümels schlagen sah und sie entdeckte dann auch endlich etwas woher auch blutungen stammen könnten und zwar einen bluterguss in der gebärmutter ich war erstmal erleichtert wurde aber direkt wieder entäuscht da sie sagte es könnte trotzdem anzeichen einer fehlgeburt sein ich weiß echt langsam nicht mehr weiter lag jetzt fast nur noch ausser toilette durfte ich nicht aufstehen jetzt hab ich shcon den dritten tag schwindel gefühle mal hin und wieder bauschmerzen also im ganzen bauch durchfall u.s.w jetzt hab ich angst das was mit meinem krümel nicht stimmt kann mir einer sagen ob das normal ist oder nicht hab auch vor drei tagen um 20 uhr meine letzte ziggi geraucht weil möchte einfach nicht mein kind verlieren da es auch meine erst ss ist wäre echt nett wenn ihr mir da helfen könntet mein Fa ist gott sei dank ab morgen wieder da und hab auch schon nen termin morgen früh trotzdem hab ich angst

    ET ist der 17.4.2012

    glg pünktchen
     
  7. -Finja-

    -Finja- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7 November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Erstmal hallo Pünktchen!

    Bin auch neu hier, das hier ist sogar mein erster Beitrag :)

    Als aller erstes mal:
    Schön ruhig bleiben!
    So schlimm sich das auch alles anfühlt, und ich kenn das, bin in der 19 SSW, gerade die Aufregung ist das was nicht gut ist.
    Schau erstmal was dein eigener FA dazu sagt, leider ist es oft so das Vertretungsärzte uns Schwangere einfach nicht genug Psyschologisch betreuen.

    Außerdem wäre es vielleicht eine Idee wenn du dich mal stationär aufnehemen lässt, kannst das ja mal mit deinem FA besprechen, dann hättest du nämlich immer Fachpersonal das du direkt ansprechen könntest...und damit auch vielleicht ein wenig mehr gelassenheit.

    Alles gute und sag mal bescheid wenn du mehr weißt.

    LG
    Finja
     
  8. Modeska

    Modeska Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juli 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo ihr beiden,

    erst mal - wow ohne Punkt und Komma ist das echt anstrengend zu lesen^^.

    Ich denke, wenn du das Herz noch schlagen siehst und sonst alles in Ordnung ist, wird nichts sehr schlimmes sein. Normal sehen die das ja im Krankenhaus. Ich würde aber wenn ich du wäre im Bett erst mal bleiben bis du zum FA gegangen bist und er oder sie Entwarnung gibt.

    Des weiteren ist der Ratschlag von Finja gut, dass du dich nicht aufregen oder dich reinsteigern solltest, da dies ja auch wieder das Ungeborene zu spüren bekommt.

    Ich drücke dir die Daumen das sich die SS noch zum Schönen wendet.

    Grüße
     
  9. -Finja-

    -Finja- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7 November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo Modeska!

    So seh ich das auch, das mit dem Herz meine ich...

    Dann warten wir mal auf Antwort von pünktchen...

    LG
     
  10. Mausi78

    Mausi78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17 August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo alle zusammen.
    Und Hallo an die zwei Neuen :) so viel weiter als ihr bin ich mit meiner SS ja auch nicht, aber ich hab genug erlebt und kann mich nur den anderen anschliessen, nicht verrückt machen und artig liegen bleiben. Die Ärzte sollten wissen was sie verordnen.
    Vor drei Wochen hatte ich Verdacht auf Vorwehen - viel zu früh. Also zwei Wochen Bettruhe zu Hause - bloss nicht ins KH !!! Artig alle drei Tage zum Doc, alles gut. Dann war ich wieder eine Woche arbeiten und bin gestern nochmal zum Doc, weil ich noch Schmerzen hatte und mir auch recht unsicher war, ob nicht doch noch was kommt. Also die Schmerzen kommen jetzt - zusätzlich - von der Verschiebun ds Beckens, Druck auf dem Schambein, ich sag euc, sitzen geht nicht richtig, liegen nicht und aufstehen ... als wenn das nicht so schon schwierig wäre :) na ja hab jetzt endgültiges Beschäftigungsverbot bekommen und werde mich nun die nächsten Wochen ausruhen, entspannen, langweilen, die freie Zeit geniessen ... ich weiss noch nicht. Liegen und ausruhen liegt mir ja mal gar nicht. Aber wenns dadurch dem Murkelchen besser geht und wir es bis zum Termin schaffen - warum dann auch nicht ?! Viel gemacht habe ich auf der Arbeit eh nicht mehr, meine Kollegen sind ja richtig hysterisch geworden, wenn der Weg zum Klo mal ne Minute länger dauerte :)
    Muss aber sagen, auch mich hat die Diagnose vor drei Wochen ganz schön geschockt. Man wird ganz plötzlich ruhiger, nachdenklicher und ängstlicher. Glücklicherweise ist meine Ärztin sehr verständnisvoll und immer erreichbar.
    Letzte Woche waren wir zur Kreißsaalbesichtigung. Mein Mann hatte eine vollkommen andere Vorstellung, ich sag nur Kacheln in grün und weiss bis zur Decke, Loch im Boden und ne Schlachtebank :) so schlimm wars dann aber doch nicht :) hab mich schlapp gelacht. Na gut, woher sollt er es auch wissen ?! Am We gehen wir zu einem Wochenend - Paar - Vorbereitungskurs. Mal schauen wie es wird, ich berichte.
    Den einzigen Vorteil, den diese Vorwehen hatten : wir wissen jetzt was es wird :) unser kleiner Murkel wird ein Junge. Irrtum ausgeschlossen, hat seine ganze Pracht gezeigt. Wir freuen uns. Mittlerweile um die 31cm gross und gute 1000g schwer. Und hat einen ganz runden Kopf, die Ärztin war begeistert. Also alles gut und schön. Bin beruhigt.
    Habt ihr denn schon einen Namen gefunden ? In welche Richtung solls denn gehen ? Kurz, lang, englisch oder ne andere Sprache ? Wie siehts aus bei euch nicht verheirateten ? Nachname vom Dad oder euren ? Bin ja der Meinung, Vor - und Nachname sollten bissel zusammenpassen ... wir disskutieren momentan noch über den Nachnamen :) jeder will hier seinen durchsetzen. Somit haben wir auch noch keine Idee welchen Vornamen wir wählen sollten ... mal schauen was noch so kommt :)
    So, ich wünsch euch was, bis bald, viele Grüsse Mausi78
     
  11. Modeska

    Modeska Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juli 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Also ich kenn das so, wenn man nicht verheiratet ist wird der Nachname der Mutter genommen. Bei meiner ersten hat man mich gar nicht gefragt, das war irgendwie selbstverständlich. Keine Ahnung ob das Gesetz ist oder nicht.

    Namen habe ich schon, er wird Jason heißen. Evtl noch nen 2. Namen für die Abkürzung JB (gesprochen Jaybe) oder JD (speak JayDee). Ich find das schön ;) Ich weiß nur noch keinen schönen 2. Namen für B. Dann wird es wohl JD werden :D
     
  12. Monsterle1502

    Monsterle1502 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Kommt es euch auch so vor, dass die Zeit schnell verrennt? ich hab noch 12 Tage Urlaub - dadurch ist am 08.12. bereits mein letzter Arbeitstag..... Die Zeit ist jetzt so schnell vergangen.

    Jetzt wirds bald ganz schön ruhig, so ganz ohne Arbeit bis zum ET.

    Ab nächste Woche geht der Geburtsvorberitungskurs los. Bin schon gespannt, was da so gemacht wird und so....
     
  13. Monsterle1502

    Monsterle1502 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallöchen,

    habt ihr keine Lust mehr zum Schreiben??

    War heute wieder beim FA. Es wurde wieder CTG gemacht. Heute wars das Herzchen schon viel besser zu hören. :inlove

    Hatte inzwischen auch schon den zweiten Abend beim Geburtsvorbereitungskurs und ab übernächster Woche - wenn ich nicht mehr arbeiten muss - werd ich wahrscheinlich auch mal das Schwangerschafts-Yoga ausprobieren.

    Ich hoffe, es geht euch allen auch so gut.... Jetzt geht es ja langsam dem Ende entgegen.

    Schreibt doch mal wieder. Schönen Abend noch....
     
  14. Modeska

    Modeska Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juli 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Huhu,

    hab heut wieder nen Termin. Bin ja jetzt in der 29. Woche.
    Langsam werd ich echt sauer auf meinen FA.

    1. Er hat mir nur einmal Blut abgenommen und das war in der 3. Woche, seither kein Picks in Finger oder Blutabnahme. Das heißt, ka ob ich Eisenmangel oder sonst was habe.

    Heute ist auch das erste Mal CTG dran. Ich hab auch noch nicht mein versprochenes 3D Vid bekommen. Zudem sind die Bilder so schlecht, dass man nix erkennen kann.

    Falls irgendwas mit dem Kind is und man hätte es anhand des Blutes früh erkennen könne, werde ich ihn verklagen, der wird seines Lebens nicht mehr froh werden....

    Langsam hab ich die Schnauze voll, ich lass mich doch net verarschen. Es geht um die Gesundheit des Babys und um meine.

    Hoffe ihr habt wenigstens gute FA.
     
  15. Mausi78

    Mausi78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17 August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo Modeska ...
    wie bitte ??? Erst einmal ? Ich komm mir vor wie ein Blutspender, da ich jedes Mal welches abgeben muss. Hast Du mal gefragt warum das so ist ? Bei der Nackenfaltenmessung muss ja auch Blut abgenommen werden. Hat man Dir das nicht angeboten ? Ich meine, ich weiss nicht ab wann das angebotenwird - also vom Alter der Mutter abhängig oder nicht, aber einmal Blut abgeben find ich doch bissel ... wenig ?!
    Oder warum suchst Dir nicht nen neuen Doc ? Okay, 29.SSW ist schon recht weit, bin ja nur 2 Wochen weiter, in der Zeit ist die SS schon weit fortgeschritten, aber trotzdem wrde ich mir jemand anderen suchen, wo ich besser versorgt werde. Auch wenn man jetzt nichts mehr ändern kann, wenn der Mini was hat. Na da würde ich was ändern. Oder hast vielleicht ne Hebamme, mit der Du reden kannst, bzw die Dir irgendwie helfen kann ?
    Oh mann, wenn ich mir grad vorstell, ich hätte dieses problem, wo ich doch sowieso alls mitnehme was eine SS mit sich bringt.
    Kopf hoch, nen anderen Doc suchen und dann abwarten ? Klingt blöd, ich weiss, aber was soll man denn dazu noch sagen ? Ich glaube,wenn was mit dem Mini wäre ... das würde man irgendwie auch merken ?! Ich weiss nicht. Ich meine, wir kennen das hier ja wahrscheinlich alle, dass man sich über alles Gedanken macht und dann auch nachfragt. Also, such Dir nen anderen - mein Vorschlag. Selbst im Mutterpass steht doch was alles getestet werden bzw untersucht werden muss. Woher weiss man denn dann, ob man Eisenmangel hat oder SS-Diabetis oder irgendwelche anderen Mängel ? Ich drück Dir die Daumen, dass Du eine Lösung findest.

    Und, was gits hier noch Neues ? Irgendwie sind wir wohl alle recht schreibfaul geworden :) Obwohl ich auch nicht viel zu berichten habe. Zum Doc muss ich nächste Woche da gibts den ersten CTG, bei der Hebamme war ich vor 3 Wochen zum ersten Mal, nächste Woche gibts nen Einzel - Paar- Kurs bei uns zu Hause, da unser WE - Paar - Vorbereitungskurs ja leider ausgefallen ist. Ist ne ganz liebe, gleich zum ersten Treffen sehr symphatisch. Das Kinderzimmer ist fertig, bis auf ein bissel Deko :) und mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt zu Hause zu sein. Wäre ja eh nur noch nächste Woche und dann Urlaub bzw im Anschluss Mutterschutz.

    Ja ja, die Zeit verrennt. Noch 9 Wochen und dann ... gehts rund :) Wobei bei uns der Doc schon sagte, dass er glaubt, dass der Mini früher kommen wird. Mittlerweile ist er schon sooo gross und schwer. Na schauen wir mal. So lang er sich nicht bis zum 29.02. Zeit lässt :) Da würde ich nicht unbedingt gern Geburtstag haben wollen ... Aber steuern kann ich das ja eh nicht. Warten wir es ab.

    So, dann mal weiterhin alles Gute an alle. Bis bald :)
     
  16. Monsterle1502

    Monsterle1502 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo Modeska,

    :wiejetzt:

    ich an deiner Stelle würde mir überlegen, ob ich nicht doch noch den Arzt wechseln würde. Ich habe auch mit dem Gedanken an einen Wechsel gespielt, weil mein Mann mit ihm nicht so richtig warm wird. Er mag ihn nicht richtig. Wär jetzt aber vermutlich eh egal. Sind ja nur noch ein paar Mal. Bin ja jetzt in der 33. Woche.

    Bei mir wurde jetzt schon 3x auf Toxoplasmose, 1x auf Röteln 1x auf HIV (die drei üblichen Blutzuntersuchungen ganz am Anfang) und 1x auf Schwangerschaftsdiabetes getestet und jeweils Blut abgenommen. Muss man allerdings selber zahlen.

    Hast du ganz am Anfang der SSW evtl. auf dem Zettel, den die Ärzte ausgeben müssen, angegeben, dass du nur die Basis-Untersuchungen willst? Dann würde das vielleicht Sinn ergeben. Wenn nicht, dann ist das doch sehr seltsam von deinem Arzt. Normalerweise wollen die doch immer auf Nummer Sicher gehen.

    Hast du deinen Arzt oder die Arzthelferin mal danach gefragt?

    Wie war denn dein CTG?

    Bei uns wirds jetzt noch ein bisschen stressig. Wir wollen noch vor Weihnachten in die neue Wohnung ziehen. Wir ziehen jetzt noch zu meinen Schwiegereltern, damit wir mehr Platz für unseren kleinen Felix haben, wenn er da ist.

    Am Freitag gehts los mit dem Transporter (ich trag natürlich nix mehr - ich sag einfach wo was hin kommt. :zwinker: )

    Euch allen wünsche ich eine ruhige Zeit und lasst es euch gut gehen.
     
  17. Modeska

    Modeska Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juli 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Huhu ihr beiden,

    ja mit dem Gedanken hab ich schon gespielt zu wechseln, leider hab ich schon damals beim Ersten Besuch die 100 Euro für jedesmal Ultraschall bezahlt und deshalb wäre es nicht ratsam zu wechseln, da diese ja sonst fürn Popo gewesen wären.

    Naja ich hab am Anfang etwas unterschrieben, das war aber nur, dass ich über die Nackenfaltenmessung informiert wurde, welche ich auch gemacht hab und bezahlt (aber da war keine Blutabnahme dabei und kostete 80 Euro)

    Ich werde auf jedenfall nie wieder nach der Entbindung zu ihm gehen, habe durch meine Schwester schon einen neuen gefunden der echt super ist.

    CTG naja die machen das anscheinend net so oft, haben immer wieder das Herzchen verloren weil mein kleiner sich so sehr bewegt hat^^ und sie waren total überfordert. Haben dann gemeint ach das passt schon, man hat ja gehört, dass das Herz schlägt...

    Naja ich habs ja zum Glück auch bald hinter mir. So wies aussieht wirds ca um den 28. oder 29 geboren.

    Schöne Feiertage euch noch und nen Guten Rutsch ins neue Jahr ;)
     
  18. Monsterle1502

    Monsterle1502 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hey Mädels, wie gehts euch denn inzwischen so??

    Es müssten ja einige von euch schon entbunden haben. Ist bei euch alles gut verlaufen?

    Mein Felix ist 3 Tage früher wie errechnet am 2.2.12 auf die Welt gekommen. Und wie sieht es bei euch aus?

    Wär toll mal wieder was von euch zu hören.

    Grüßle
    Sabrina
     
  19. Mausi78

    Mausi78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17 August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo Ihr Lieben !

    Erstmal Glückwunsch zum kleinen Felix :)
    Mein Carl kam am 16.02. - 4 Tage früher. War aber schon 14 Tage zu dem Zeitpunkt im Krankenhaus, da ich viel zu hohen Blutdruck hatte und auch die restlichen Werte von uns beiden nicht sooo toll waren. Na ja nach drei Einleitungen hat sich der Kleine dann doch übelegt sich auf den Weg zu machen. Und nach 30 Stunden Wehen und allem was dazu gehört ... kam der Kaiserschnitt. Fand ich bissel schade, erst quält man sich und dann ... ?! aber egal, er ist da und ich ibn überglücklich. Ausserdem war sein Kopf so gross, dass eine normale Geburt nicht unbedingt geklappt hätte, das wusste ich aber schon seit Weihnachten oder so. Somit ist es also nicht sooo schlimm, nur schade. Aber ein Blick in seine Kulleraugen und alles ist vergessen :)
    Würde mich freuen,wenn wir alle weiterhin noch ein bissel schreiben, auch wenn die Kleinen so nach und nach geboren werden und man vorher und vielleicht auch nachher etwas seltener hier ist. Ab und an mal ne Neuigkeit bekanntgegeben und gut :)
    An alle, die ihre Mäuse schon haben, Glückwunsch :) und alle, die noch warten, alles Gute :) wird schon ;-)
    Habs mir auch schlimmer vorgestellt :)
    liebe Grüsse Mausi78
     
  20. Lola

    Lola EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 September 2003
    Beiträge:
    4.486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Habe lange nichts mehr von mir hören lassen - irgendwie hat man doch immer viel zu viel um die Ohren ;-).

    Am 09.03. war es endlich soweit - 2 Wochen vor Termin ist unser kleiner Mika auf die Welt gekommen. Mit 54 cm und exakt 4000g ein ordentlicher "Wonneproppen" :).

    Die Geburt war, das muss ich gestehen, wirklich arg heftig. Nachdem ich vor 7 Jahren meine Tochter auf ganz natürlichem Weg ohne PDA zur Welt gebracht habe (der Große war vor 15 Jahren ein Notkaiserschnitt) habe ich gedacht, dass ich das diesmal auch ganz locker ohne schaffe. Das Geburtserlebnis meiner Tochter hatte ich so positiv in Erinnerung - dauerte zwar lange von der ersten Wehe bis sie endlich da war (48 Stunden), die Wehen sowie die Presswehen waren aber gut zu ertragen und zu verarbeiten.

    Bei Mika ging alles rasend schnell - 10.10 Uhr Blasensprung, um 14 Uhr die ersten Wehen. Bin viel umher gelaufen und kurz vor der Geburt noch in die Badewanne. Um 16.45 Uhr war der kleine Mann dann da. Zu sehr ins Detail will ich nicht gehen - aber das war echt der Hammer! Wo ich bei meiner Tochter damals noch im Kreißsaal gesagt habe "das will ich noch mal erleben" hab ich da nur gedacht "oh mein Gott - zum Glück ist es vorbei, nie wieder!". Die Wehen waren VIEL heftiger - mit jeder Wehe dachte ich, dass mir die Lichter ausgehen. Und die Presswehen lasse ich mal unkommentiert stehen ;-). Bei meiner Tochter damals hatte ich diese als erleichternd empfunden.

    Der kleine süße Fratz und ich haben es aber letztendlich sehr gut überstanden - was wir auch der superkompetenten Hebamme zu verdanken hatten (Mika ist auf der letzten Strecke noch mit der Schulter hängen geblieben).

    Im Krankenhaus hat diesmal alles 100%ig gepasst - hatte lange überlegt, ob ich wieder dort entbinden sollte (bei meiner Tochter damals war ich sehr enttäuscht - war alles sehr chaotisch). Von der Geburt bis zur Betreuung im Wochenbett - alles Top! Auch die Unterstützung in Sachen Stillen war richtig prima! Hab allerdings auch bei der Anmeldung betont, dass ich eine intensive Stillbetreuung wünsche.

    Stillen - es klappt, es klappt! Hat bei den beiden Großen nicht hingehauen. Diesmal habe ich das Baby allerdings auch direkt nach der Geburt angelegt - also er war gerade "geschlüpft" und sie hatten ihn mir auf den Bauch gelegt und ich habe ihn direkt angelegt. Der Saugreflex ist direkt nach der Geburt am Stärksten ausgeprägt - so hatte ich das gelesen. Und es hat gepasst :).

    Der Kleine ist wirklich ein süßer Sonnenschein :). Wenn gleich es natürlich für die ganze Familie erst mal eine Umstellung ist. Wir sind so überglücklich, dass er endlich da ist :).
     
  21. Schnickeschnack

    Schnickeschnack selbständige Mutter

    Registriert seit:
    12 August 2003
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Herzlichen Glückwunsch lola!
    Warst Du im Stift oder der Klinik?
    Wir müssen mal teln, wenn Du grad kannst.
    LG
    Schnicke, die noch wartet
     
  22. Lara1985

    Lara1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Der letzte Eintrag hier im Forum ist zwar schon ewig her, aber ich habe heute Abend mal die Zeit ein bissle am PC zu sitzen (beide Kinder schlafen und mein Mann ist außer Haus). :banane:

    Lola, als ich deinen Eintag gelesen habe, mußte ich schmunzeln - du hattest die gleiche Erfahrung gemacht als ich! Nur bei mir ging es noch ein bissle schneller! :hae?

    Unser Sonnenschein Mariella ist am 19.Februar geboren! Und es war eine ganz andere Geburt, als bei unserer ersten Tochter. Bei Johanna hatte ich nachts die ersten Wehen und die kleine Maus kam damals ohne PDA um 17.55Uhr zur Welt. Die Wehen haben sich immer leicht gesteigert und man konnte sich sehr gut mental und körperlich auf die Wehen einstellen! Nach dieser Geburt wollte ich auch auf alle Fälle ein zweites Kind!

    Bei meiner zweiten Tochter war alles anders. Ich hatte um 10Uhr einen Termin im KH zum CTG schreiben, da ich 4 Tage über ET war. Es wurde dort vorher noch ein US gemacht, und laut Arzt alles i.O.! Keine Anzeichen für eine baldige Geburt. Zwanzig Minuten, also gegen 11Uhr, später ist mir beim CTG schreiben die Blase gesprungen und hatte ab diesen Moment Wehen die schon richtig heftig waren. Die Hebamme meinte nur, dass wir uns jetzt beeilen müßten, um meinem Mann zu benachrichtigen. "Mit ihnen mache ich nicht stundenlang rum, sie bekommen gleich ihr Kind" Ich konnte, dass garnicht glauben und habe die Hebamme auch nicht ernst genommen! Schließlich hatte meine Große auch den ganzen Tag gebraucht, bis sie endlich rausgeschlüpft ist! Als ich fünf Minuten später meinen Mann anrief (der noch im Schlafanzug mit unserer großen Tochter zuhause gespielt hatte), hatte ich schon so heftige Wehen, dass ich sie verschnaufen musste. Bin dann von der Hebamme in nen Kreißsaal gebracht worden und mußte warten bis die Dame vor mir ihr Kind zur Welt brachte.War dann ungefähr eine halbe Stunde alleine und konnte das alles nicht verarbeiten.
    Ich konnte das überhaupt nicht greifen, vor einer Stunde war noch garnichts und jetzt hatte ich Wehen, die das CTG-Gerät fast zum Anschlag brachte. Ich habe immer nur gedacht, dass kann nicht sein,...
    Um 11.45Uhr war dann endlich mein Mann da. Die Dame vor mir hat auch ihr Kind bekommen und ich konnte endlich in die Geburtsbadewanne, da ich unbedingt eine Wassergeburt haben wollte. Die Wehen waren so heftig, ich bin total durcheinander gewesen. Um 12Uhr war ich dann endlich in der Badewanne, und um 12.38Uhr war unsere Mariella da.Die halbe Stunde in der Badewanne waren soooo schmerzhaft, ich konnte mich fast nicht über WaIsser halten, habe meinen Mann total vergessen, er konnte nichts für mich tun, einfach nur da sitzen und warten,.. Mit einem stolzen Gewicht von 3660Gr und 53cm, 35cm Kopfumfang kam Mariella auf die Welt.( Johanna hatte 3090gr, 49cm, KU 36cm) Wie Mariella sooo schnell durch mein Becken gekommen ist, kann ich heute noch nicht glauben,... :sn7
    Die Wehen bei Mariella waren viel, viel schlimmer, aber es ging so schnell sie hätten mir garkeine PDA machen könnnen,...

    Mittags um 16.30Uhr bin ich im KH umhermarschiert, als ob nicht gewesen wäre. Nur der Bauch war plötzlich weg. Keine Schmerzen, keine Schwäche, trotz das ich genäht worden bin,...
    Bei der ersten Geburt bin ich zwei Wochen später noch im Entengang gedippelt,...

    Aber nach dieser Geburt habe ich gesagt, nie wieder,...! Ich habe bis heute die Schnelligkeit und die heftigen Schmerzen nicht verkraftet, da ich mental überhaupt nicht darauf eingestellt war, und ich die Schmerzen nicht verschnaufen, etc konnte. Ich hatte keine Möglichkeit eine Minute auszuruhen,...

    Unsere Mariella wird nächste Woche bereits 4 Monate und sie entwickelt sich prima. Ich muss dazu sagen, dass Mariella ein Schreikind ist und die ersten 3 Monate nur gebrüllt hat. Wir haben viele Arztbesuche und Ostheopate-Termine hinter uns,... Hier wird auch die schnelle Geburt ein Stück weit verantwortlich gemacht, denn genauso wie mir, ist es meiner Tochter einfach zu schnell gegangen,...
    Seit 4 Wochen haben wir jetzt wieder so etwas wie ein Leben, und können uns ein bissle Freiraum zurück erkämpfen. :weg

    Wie geht es euch so mit euren Sprösslingen???

    LG Lara
     
  23. Monsterle1502

    Monsterle1502 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallöchen,

    erst mal an Alle: Herlichen Glückwunsch an alle frisch gebackenen Mamis!! :sonne

    Bei mir verlief die Geburt folgendermaßen:

    Am Mittwoch abend haben wir gemütlich noch fern gesehen (ca 19.40 Uhr). Lag auf der Couch und auf einmal macht es "plop" (hat sich für mich so angefühlt) und die Couch stand unter Wasser.

    Hab zu meinem Mann ganz ruhig gesagt: "Jetzt ist die Fruchtblase geplatzt" (Er saß im Sitzsack).

    Er wurde total nervös und war voll aufgedreht. Total aus dem Häuschen. Ist gleich zu seinen Eltern rauf gelaufen. Dann waren gleich alle da und haben gefragt wie es geht. Er wollte mich ins Auto tragen und gleich ins KH fahren.

    Da ich aber von einer US 2 Tage vorher wusste, dass das Köpfchen von Felix noch nicht fest im Becken saß hab ich gesagt, dass das nicht geht und dann ganz ruhig den Rettungswagen gerufen (ich glaube kaum, dass mein Mann das geschafft hätte :rofl ) Dann wurde ich ins Krankenhaus gebracht. Dann hats auch gar nicht lange gedauert bis die Wehen los gingen. Gegen 21.00 Uhr gingen die Wehen los. Gegen 0.00 Uhr durften wir dann auch endlich "spazieren" gehen, auf WC gehen, denn dann war das Köpfchen endlich im Becken fixiert. So gegen 1.00 Uhr, wir waren gerade im KH spazieren, waren die Wehen so heftig, dass wir wieder zurück zum Kreißsaal mussten. Hab mir dann später ne PDA geben lassen. Um 5.00 Uhr morgens war dann der Muttermund vollständig geöffnet, aber dann haben die Wehen nach gelassen. Jetzt wurde mit Oxytocin nach geholfen. Aber das hat Felix gar nich gefallen. Dann wurde es wieder abesetzt. Später wieder gegeben - gleiches Spiel - wieder abgesetzt. Dann wurde über Blutabnahme getestet ob das ganze für Felix zu stressig ist und ob ein Kaiserschnitt gemacht werden muss. Zum Glück war das noch nicht nötig. Dann hab ich endlich den Druck gespürt und als wir das der Hebamme sagten war das Zimmer voll mit Ärzten. Dann gings relativ schnell. Ich sollte gleich zu pressen beginnen und die Ärzte haben mit der Saugglocke geholfen, weils schon so lange gedauert hat.Dann endlich lag Felix auf meinem Bauch um 10.42 Uhr. (1.2.12 19.40 Uhr Blasensprung, 2.2.12 10.42 Uhr Felix auf Bauch). Das war ein unglaubliches Gefühl.

    2770 Gramm, 51 cm, 34 cm Kopfumfang

    Jetzt ist Felix schon gute 4 Monate alt und ein Wonneproppen. Hat jetzt schon 6,7 kg und ist eigentlich immer gut drauf. Er lacht sehr viel und brabbelt und quietscht schon sehr viel. Er ist das Beste was mir und meinem Mann passieren konnte!!

    Jetzt hab ich so viel geschrieben. Hoffe euch geht s gut.
     
  24. liamama

    liamama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    huhu ihr mamis,


    tut mir leid für die späte meldung hier =)

    mein sohn kam am 10.1. zur welt, und hab das forum hier ehrlich gesagt vergessen :heul2


    wollt mich melden bei euch und geht es total gut
    =)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden