Zickenkrieg ohne Ende - Verzweiflung

Die Pubertät beginnt zwischen dem elften und vierzehnten Lebensjahr und ist die entscheidendste aber auch die sensibelste Phase in der Entwicklung. Was haben Sie mit Ihrem Kind erlebt? Wo kommen Sie nicht weiter? Stichworte: Jungen, Mädchen, Ernährung, Verlauf, Jugendliche, Aufklärung und Vorpubertät.

Dieses Thema im Forum "Pubertät bei Jungen + Mädchen" wurde erstellt von freddilysie, 7 Juli 2009.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. freddilysie

    freddilysie Urlaubsreif

    Registriert seit:
    7 Mai 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    So nun muß ich doch auch mal wieder. Meine Tochter ist 10 Jahre jetzt 5 Klasse. Da sie früher eingeschult wurde sind die Mädchen in ihrer Klasse alle 11 bis 12 Jahre also so richtig in Richtung Pupertät. So herrscht es dann manchmal auch dort.

    Sie hat eine beste Freundin und diese ist im Moment mega zickig. Morgens warten wir immer auf sie und von 5 Tagen geht sie meistens 4 mit einer mega Flappe an uns vorbei und grüßt nicht mal. Das ärgert mich sehr aber wir haben die ganze Zeit nichts gesagt.

    Nun ist es so das die beiden alleine nach der Schule zurück laufen sollen und zwar zusammen, da es bei uns viele Vorfälle gegeben hat. Nun hat diese Freundin meine Tochter schon 5 mal stehen lassen und sie musste alleine laufen. War ich sehr sauer drüber weil die Mutter das nicht mal wusste.

    So nun ist es so das sie immer mehr mit meiner Tochter rummotzt. Am laufenden Band nörgelt sie, verarbredet sich nur wenn sie Lust hat und haut meiner Tochter nette Sachen um die Ohren.

    Heute kam meine Kleine stock sauer aus der Schule. Sie hat nur gefragt was die Freundin malt und da meinte sie:"Eine Figur ist das verboten???? " Aber so richtig maulig. Dann meinte meine Tochter zu einer anderen irgentwas und dann hat diese Freundin wieder gemeint: "Das ist doch ihre Sache, ich werde dich am besten aus meiner Übernachtungsparty ausladen, da du eh nervst." Dann ist sie wieder einfach abgehauen und als meine Tochter dann an ihr vorbei gegangen ist hat sie sie nicht einmal beachtet.

    Ich weiß das sind kleine Streitereien und die Mädchen sind zickig aber so langsam platzt mir der Kragen. Die macht was sie möchte und meine hält die ganze Zeit die Klappe. So gehts aber auch nicht. Nun möchte meine Tochter morgen nicht mehr auf sie warten sondern alleine gehen. Was würdet ihr machen? Die Mutter anrufen und bescheid sagen das wir alleine gehen oder einfach vorher gehen oder noch mal mit meiner Kleinen reden das sie abwarten soll was passiert.

    Eigentlich mische ich mich in solche Sachen nicht ein aber so langsam reicht es mir auch.
     


  2. LeanLamb

    LeanLamb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Mai 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo freddilysie!
    Verständlich,an deiner Stelle wären ich auch stocksauer und an der Stelle deiner Tochter auch.
    Ich kenn das zur genüge..ist bei mir ja auch noch nicht allzu lang her.
    Wie lange geht das denn schon so?Wenn deine Tochter nicht mehr warten möchte,würde man einfach mit ihr allein gehen,logisch,wie du mir,so ich dir.Aber dann lassen wir uns auf dasselbe Niveau herab,auf dem die Freundin gerade ist.
    Also..an deiner Stelle würde ich die Mutter anrufen.Ihr einfach Bescheid sagen,keine Vorwürfe machen.Vielleicht weiß ihre Mutter ja gar nicht,wie sie sich euch gegenüber verhält.Solche kenne ich auch..Zuhause ein Engel,und in der Schule die Zicke hoch 10!
    Ruf einfach die Mutter an und sag ihr,dass deine Tochter nicht mehr warten möchte.Sage ihr erstmal nicht warum,sie wird ganz allein danach fragen,dann klingt es nicht so aufgedrängt.

    Letztendlich ist es deine Entscheidung,aber deine Tochter hat sicherlich etwas besseres verdient als das. ;-)

    Liebe Grüße!
     


  3. Sanni

    Sanni Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Dezember 2006
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    hey du...kann dich gut verstehen...ich hab zwar bekanntlich nen jungen, aber glaub mal nicht, das die nicht zickig sind.... :-D

    also wenn du die mutter gut kennst und ihr euch gut verständigen könnt, dann würd ich anrufen und das sozusagen unter "vier" augen klären....sag ihr wie sich deine tochter momentan fühlt und dass sie erstmal ne pause von ihrer freundin braucht...

    vielleicht renkt sich das dann wieder ein und außerdem sind ja bald ferien....

    wer weiß was dann nach den ferien ist!?!?
     
  4. freddilysie

    freddilysie Urlaubsreif

    Registriert seit:
    7 Mai 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ja so mittlerweile sehne ich die die Ferien echt herbei.

    Ich will ja auch nicht behaupten das meine ein Engel ist aber ich sehe das Theater ja morgens immer und habe die Mutter auch darauf hin angesprochen und die meinte nur da die bekommt sich auch wieder ein da muss man eben ein bischen warten. Na das müsste meine Tochter sein das geht ja garnicht. Höflichkeit ist ein Muss.

    Besonders die zickt immer rum und meine hält schön den Mund. X(

    Neulich waren sie verarbredet nach der Therapie und meine Kleine beeilt sich das sie nach Hause kommt und ruft bei Ihr an und da sagt die Mutter das sie bei einer anderen Freundin zum spielen ist. Sie soll doch da anrufen. Super meine Kleine hat natürlich nicht angerufen weil sie das gemein der 3ten gegenüber fand. Aber das ist doch sch... sowas.
     
  5. LeanLamb

    LeanLamb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Mai 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ohje,also jetzt bin ich auch überfragt,wenn die Mutter so reagiert!
    Ich meine,sicher,sie wird nicht sagen "ich habe mein kind verzogen.." oder so..^^
    aber..Oo
    ich an ihrer Stelle hätte mit meiner Tochter geredet,und ihr gesagt,dass es so nicht geht.
    Sorry,im Moment fällt mir auch nichts mehr ein..aber ich denke noch drüber nach!
    :bigkiss
     
  6. freddilysie

    freddilysie Urlaubsreif

    Registriert seit:
    7 Mai 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Meine Tochter war heute früh immer noch der Meinung nicht auf die Freundin zu warten sondern alleine zu gehen. Habe der Mutter aber bescheid gegeben das wir früher gehen.

    Aber es kam null Reaktion. Alles toll. Ich glaube die Kleine hat zu Hause noch nicht mal was erzählt. Meine Tochter meinte noch das sie die Kleine gefragt hat warum sie so zickig ist zu ihr, da hat sie gemeint das sie zu Hause so ein Stress hat. Daraufhin hat meine gesagt das sie doch nichts dafür kann.

    Ich war froh das gestern ihr Kumpel angerufen hat und sich mit ihr verabredet hat, dass hat ein wenig abgelenkt.

    Ich habe versucht die Woogen zu glätten indem ich ihr gesagt habe sie solle heute mal in einer guten Minute versuchen mit der anderen zu reden und ihr erklären das sie nicht ihr Hampelmann ist und sie sie ordentlich behandelt und sie das doch bitte auch tun möchte.

    Mal sehen was dabei rauskommt. Aber so sauer habe ich meine Tochter noch nie erlebt. Sie ist total enttäuscht weil sie wenn sie eine gute Freundin hat diese nicht so behandeln würde. Sie ist ehrlich aber nicht gemein.
     
  7. freddilysie

    freddilysie Urlaubsreif

    Registriert seit:
    7 Mai 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Gestern abend hat meine Kleine unter Tränen erzählt das die ganze Sache total eskaliert ist.

    Sie wollte mit der anderen reden, die hat sie einfach stehen lassen. Die anderen haben dann mitbekommen, daß es Stress zwischen den beiden gibt und haben sich alle hinter die andere gestellt (die sie sonst aber auch immer geärgert haben) und sind zu 11 auf meine Tochter los. Erst verbal und da hat sie sich auch noch gewährt aber dann sind 2 aufgestanden und wollten sie schlagen ja und die 3te die in Ihrer Nähe saß hat ihr dann einfach eine ins Gesicht geschlagen. Dann fing meine Tochter an zu weinen und hat die anderen einfach ignoriert, weil sie keine Lust und Kraft mehr hatte sich zu wehren und dann ging es.

    Daraufhin bin ich zu der Mutter des anderen Mädels (weil so was geht ja garnicht) und dann war meine Meinung das die Kinder das alleine regeln sollen nicht mehr vorhanden. Ach ja die wusste davon alles nichts.

    So und heute früh werde ich mir dann das Mädel schnappen die meine Tochter geschlagen hat. Wenn heute noch irgentwas passiert werde ich mit den Eltern reden. Es ist nämlich heute abend ein Dia-Vortrag von der Klassenfahrt. Das währe doch echt günstig.

    Die sie geschlagen hat hatte mit der Sache gar nichts zu tun und meinte nach dem Schlagen:" so und nun weißt du blöde Streberin mal wie es mir immer geht." Hä wie jetzt. Verstehen tu ich den Satz nicht wirklich habe nur Vermutungen.

    Leute was bin ich froh das bald Ferien sind.
     
  8. Nina 74

    Nina 74 ~ Und nu' ?~

    Registriert seit:
    21 Juni 2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ohweia! :troest Das artet ja echt aus! Wie lief es denn heute morgen?
    Mit den Eltern drüber reden würde ich auch, aber auch die Mädels ansprechen, was die dazu sagen.Weil einfach mal eben schlagen (vor allem, wenn sie nichts damit zu tun hat) geht ja nu'mal gar nicht.
    Die Eltern würde ich aber unter vier Augen anspreche( hinterher oder so), nicht vor allen oder vor Unbeteiligten. Gibt immer böses Blut, und hinterher bist du die Doofe.
    Viel Glück :druecker
     
  9. freddilysie

    freddilysie Urlaubsreif

    Registriert seit:
    7 Mai 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Heute früh bin ich mit hin und habe mit dem Mädchen gesprochen welches meine Tochter geschlagen hat und habe gemeint:" Ich möchte mal mit dir reden. Ich möchte nicht noch einmal erleben das du Lysie schlägst. Sollte ich nochmal sowas hören bin ich bei deinen Eltern und der Schule?" Sie ist daraufhin einfach gegangen und hat mich stehen lassen. Eine anderen Mutter meinte nur ich sei viel zu weich gewesen und es war viel zu kurz. Aber ich mag sowas eigentlich garnicht, Kinder anzusprechen. Ich denke die Wirkung war da.

    Ich wollte nicht gleich mit den Eltern sprechen da ich weiß das dieses Mädchen viel alleine ist (bei Oma) und sehr großen Leistungsdruck von zu Hause bekommt.

    Ich werde heute mal sehen wie es war. Aber ich finde es so krass wie die teilweise hinterhältig und gewaltvoll sind. :weg
     
  10. LeanLamb

    LeanLamb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Mai 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ohje!
    Geschlagen?
    Okay.
    Also auf jeden Fall war es gut,mit der Kleinen zu reden.
    Dass das Ganze deine Tochter so mitnimmt ist ja nicht zu übersehen.
    Bin ja gespannt,ob das ganze was gewirkt hat.
    Bitte schreib uns!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden