Selbstvertrauen, Erfolg und Self-Empowerment trotz Legasthenie?

Prolexic

Neues Mitglied
Rund 15% der Kinder und Jugendlichen sind Legastheniker*innen.

Laut einer britischen Studie haben Selfmade-Millionäre viermal häufiger Legasthenie als der Rest der Bevölkerung.

Viele erfolgreiche Menschen wie zum Beispiel Albert Einstein, John F. Kennedy, Bill Gates und Walt Disney haben/hatten Legasthenie und dadurch meist auch keine einfache Schulzeit.

Dies sind Fakten die viele Menschen aber gar nicht am Schirm haben. Legasthenie wird oftmals fälschlicherweise als Krankheit bezeichnet, wenn es doch nur Aussagt dass diese Personen anders lernen und einen anderen Zugang zu Bildung benötigen.
Auch ich bin Legastheniker und musste mich mühselig durch meine Schulzeit quälen.
Ich würde gerne mehreren Legastheniker*innen die Chance geben zu verstehen dass die Legasthenie kein Fluch sein muss, sondern auch gewisse Stärken beinhaltet. Wir wollen mehr "awareness" und mehr Akzeptanz von der breiten Bevölkerung gegenüber Legasthenie.

Wir heißen "Prolexic" auf Facebook und LinkedIn.
Wir posten immer Mal wieder auf der Seite, das Ziel ist es sich als Legastheniker*in im Schulsystem und im Berufsleben adäquat behandelt zu werden, dies funktioniert nur wenn die breite Bevölkerung über dieses "Leiden" besser bescheid weiß.
Nicht Dyslexic, sondern Prolexic .. :)
Liebe Grüße
 
Oben