Damm

Damm: Dammmassage und Dammschnitt


Die letzten Themen im Forum
» Werbung Ausgefallene Geschenkideen - gestartet: 10.01.2013 11:57 Antworten: 5, letzte: 29.07.2013 22:18
» Sucht ihr günstige Babymode? - gestartet: 06.01.2004 13:22 Antworten: 15, letzte: 03.07.2013 15:37
» Ring frei! Schwanger mit 40+ - gestartet: 10.09.2012 17:53 Antworten: 24, letzte: 02.07.2013 18:37
» Bilder von Jill Viktoria - gestartet: 16.08.2004 19:41 Antworten: 105, letzte: 01.07.2013 16:02
» Marie und Leon - gestartet: 18.08.2006 12:13 Antworten: 31, letzte: 01.07.2013 15:58

Eltern-Forum

Damm

Der Damm ist der Bereich zwischen After und den äußeren Genitalien und unterteilt sich in Vorder- und Hinterdamm. Da der Damm aus Bindegewebe und Muskelfasern besteht, kommt es bei der Entbindung durch eine Überdehnung des Gewebes in einigen Fällen zu einem Dammriss. Ist beispielsweise bei der Geburt der Kopf des Kindes sehr groß oder können sich die Weichteile bei der Mutter nicht genügend dehnen, dann kann der Damm während der Entbindung reißen. Wurde früher als Vorsorgemaßnahme gegen einen Dammriss in der Regel vorbeugend ein Dammschnitt vorgenommen, geht heute die Tendenz eher dahin, bereits im Vorfeld einem Dammriss zu vermeiden. Werdende Mütter können bereits während der Schwangerschaft ihren Beckenboden trainieren und den Damm durch Massieren weich und dehnfähig halten.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Damm machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Damm | Dammmassage | Dammnaht | Dammriss | Dammschnitt, Episiotomie | Dehydratisierung, Dehydrierung | Depression | Diabetes mellitus | Diaphragma, Scheidenpessar | DNA | DNA-Analyse/DNA-Test | Dopplersonografie | Dopplerverfahren | Down-Syndrom (Trisomie 21) | Dreimonatsspritze | Dreitagefieber, Roseola infantum | DTP-Impfung | Durchfall, Diarrhoe | Durchtritt | Dysplasie des Hüftgelenks


=