Diaphragma (Scheidenpessar)

Diaphragma (Scheidenpessar) und Verhütung


Die letzten Themen im Forum
» Werbung Ausgefallene Geschenkideen - gestartet: 10.01.2013 11:57 Antworten: 5, letzte: 29.07.2013 22:18
» Sucht ihr günstige Babymode? - gestartet: 06.01.2004 13:22 Antworten: 15, letzte: 03.07.2013 15:37
» Ring frei! Schwanger mit 40+ - gestartet: 10.09.2012 17:53 Antworten: 24, letzte: 02.07.2013 18:37
» Bilder von Jill Viktoria - gestartet: 16.08.2004 19:41 Antworten: 105, letzte: 01.07.2013 16:02
» Marie und Leon - gestartet: 18.08.2006 12:13 Antworten: 31, letzte: 01.07.2013 15:58

Eltern-Forum

Diaphragma (Scheidenpessar)

Ein Diaphragma, auch Pessar genannt, wird zur Empfängnisverhütung angewandt und besteht aus einer dünnen Gummi- oder Latexmembran. Diaphragmen sind in verschiedenen Größen erhältlich und sollten vom Frauenarzt genau an den Muttermund der Frau angepasst werden. Ist die richtige Größe durch den Gynäkologen bestimmt, kann das Diaphragma erworben werden. Das Diaphragma muss korrekt vor dem Eingang zur Gebärmutter sitzen und verhindert auf diese Weise das Eindringen der Spermien. Somit können Frauen, die ein Diaphragma verwenden, sich relativ zuverlässig vor einer Schwangerschaft schützen, ohne Hormone einzunehmen. Das Diaphragma wird mit einem chemischen Verhütungsmittel kombiniert und lässt sich mit ein wenig Übung ohne Probleme einführen.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Diaphragma (Scheidenpessar) machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Damm | Dammmassage | Dammnaht | Dammriss | Dammschnitt, Episiotomie | Dehydratisierung, Dehydrierung | Depression | Diabetes mellitus | Diaphragma, Scheidenpessar | DNA | DNA-Analyse/DNA-Test | Dopplersonografie | Dopplerverfahren | Down-Syndrom (Trisomie 21) | Dreimonatsspritze | Dreitagefieber, Roseola infantum | DTP-Impfung | Durchfall, Diarrhoe | Durchtritt | Dysplasie des Hüftgelenks


=