Gameten

Gameten und Keimzellen


Die letzten Themen im Forum
» Werbung Ausgefallene Geschenkideen - gestartet: 10.01.2013 11:57 Antworten: 5, letzte: 29.07.2013 22:18
» Sucht ihr günstige Babymode? - gestartet: 06.01.2004 13:22 Antworten: 15, letzte: 03.07.2013 15:37
» Ring frei! Schwanger mit 40+ - gestartet: 10.09.2012 17:53 Antworten: 24, letzte: 02.07.2013 18:37
» Bilder von Jill Viktoria - gestartet: 16.08.2004 19:41 Antworten: 105, letzte: 01.07.2013 16:02
» Marie und Leon - gestartet: 18.08.2006 12:13 Antworten: 31, letzte: 01.07.2013 15:58

Eltern-Forum

Gameten

Gameten stehen für den zusammenfassenden Begriff von Samenzellen und Eizellen. Oftmals werden Gameten auch als Geschlechtszellen oder Keimzellen bezeichnet. Die Gameten, wie etwa Eizellen und Samenzellen, verfügen im Gegensatz zu anderen Zellen über einen nur einfachen Chromosomensatz und dienen der geschlechtlichen Vermehrung. Wenn sich die väterlichen und die mütterlichen Keimzellen vereinigt haben, dann fügen sich die Chromosomenstränge dieser Keimzellen zusammen und ergeben auf diese Weise einen doppelten Chromosomensatz. Bei dieser Vereinigung kommt es zum sogenannten chromosomalen Crossing-over, da hier mütterliche und väterliche Gene bzw. DNA von Vater und Mutter ausgetauscht werden. Die Verbindung zwischen den zwei Gameten wird als Gametogamie bezeichnet, wobei das Produkt dieser Verschmelzung Zygote genannt wird.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Gameten machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Gamete Intrafallopian Transfer | Gameten | Gaumenspalte | Gebärmutter | Gebärmutterhals (Zervix, Cervix) | Gebärmutterhals, entzündliche Krankheit (Zervizitis) | Gebärmutterhalsschwäche | Gebärmutterkontraktionen | Gebärmutterrückbildung | Gebärmutterschleimhaut | Gebärmuttersenkung | Gebärmutterspiegelung | Geburt nach dem Termin | Geburtserleichterung | Geburtslagen des Kindes | Geburtsmethoden | Geburtsgewicht | Geburtshaus, Geburtshäuser | Geburtshilfe | Geburtshocker, Gebärhocker | Geburtskanal | Geburtstermin | Geburtswanne | Geburtswehen | Geburtsvorbereitungskurs | Geburtszange | Gelbsucht, Neugeborenengelbsucht, Ikterus | Gedeihstörung | Gen | Gentest | Gestation, Gravidität | Gestationsdiabetes, Schwangerschaftsdiabetes | Gestose | GIFT | Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) | Gravidogramm | Greifreflex | Grobmotorik | Gürtelrose, Herpes zoster | Gynäkologie



=