Geburtslagen

Geburtslagen: Schwangerschaft und Geburtsposition


Die letzten Themen im Forum
» Werbung Ausgefallene Geschenkideen - gestartet: 10.01.2013 11:57 Antworten: 5, letzte: 29.07.2013 22:18
» Sucht ihr günstige Babymode? - gestartet: 06.01.2004 13:22 Antworten: 15, letzte: 03.07.2013 15:37
» Ring frei! Schwanger mit 40+ - gestartet: 10.09.2012 17:53 Antworten: 24, letzte: 02.07.2013 18:37
» Bilder von Jill Viktoria - gestartet: 16.08.2004 19:41 Antworten: 105, letzte: 01.07.2013 16:02
» Marie und Leon - gestartet: 18.08.2006 12:13 Antworten: 31, letzte: 01.07.2013 15:58

Eltern-Forum

Geburtslagen

Bei der Geburt werden verschiedene Geburtslagen des Kindes unterschieden. Kann sich der Fötus in den ersten Schwangerschaftsmonaten noch relativ frei im Mutterleib bewegen, wird es mit zunehmender Schwangerschaft immer enger. Normalerweise nehmen die Babys im Mutterleib so um die 32. Schwangerschaftswoche ihre endgültige Geburtsposition ein, andere ändern ihre Position nochmals, bevor die Geburt beginnt. Die meisten Babys kommen mit dem Kopf zuerst auf die Welt (Schädellage). Auf diese Weise verläuft die Geburt in der Regel normal. Zu den Lageanomalien bei den Geburtslagen des Kindes zählt die Beckenendlage. Dabei wird die Beckenendlage in die reine Steißlage, die Steiß-Fuß-Lage und der Fuß-Knielage unterschieden. Um das Baby im Mutterleib anzuregen, sich in die richtige Geburtslage zu begeben, können verschiedene Methoden durch Ärzte und Hebammen angewendet werden. Dazu zählen die äußere Wendung und die indische Brücke. Eine andere Form der Lageanomalien bei den Geburtslagen des Kindes ist die Querlage. Dreht sich das Kind im Mutterleib nicht in die Schädellage, wird es meist durch Kaiserschnitt entbunden.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Geburtslagen machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren



Gamete Intrafallopian Transfer | Gameten | Gaumenspalte | Gebärmutter | Gebärmutterhals (Zervix, Cervix) | Gebärmutterhals, entzündliche Krankheit (Zervizitis) | Gebärmutterhalsschwäche | Gebärmutterkontraktionen | Gebärmutterrückbildung | Gebärmutterschleimhaut | Gebärmuttersenkung | Gebärmutterspiegelung | Geburt nach dem Termin | Geburtserleichterung | Geburtslagen des Kindes | Geburtsmethoden | Geburtsgewicht | Geburtshaus, Geburtshäuser | Geburtshilfe | Geburtshocker, Gebärhocker | Geburtskanal | Geburtstermin | Geburtswanne | Geburtswehen | Geburtsvorbereitungskurs | Geburtszange | Gelbsucht, Neugeborenengelbsucht, Ikterus | Gedeihstörung | Gen | Gentest | Gestation, Gravidität | Gestationsdiabetes, Schwangerschaftsdiabetes | Gestose | GIFT | Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) | Gravidogramm | Greifreflex | Grobmotorik | Gürtelrose, Herpes zoster | Gynäkologie

=