HCG

HCG: HCG-Wert und Schwangerschaft


Die letzten Themen im Forum
» Werbung Ausgefallene Geschenkideen - gestartet: 10.01.2013 11:57 Antworten: 5, letzte: 29.07.2013 22:18
» Sucht ihr günstige Babymode? - gestartet: 06.01.2004 13:22 Antworten: 15, letzte: 03.07.2013 15:37
» Ring frei! Schwanger mit 40+ - gestartet: 10.09.2012 17:53 Antworten: 24, letzte: 02.07.2013 18:37
» Bilder von Jill Viktoria - gestartet: 16.08.2004 19:41 Antworten: 105, letzte: 01.07.2013 16:02
» Marie und Leon - gestartet: 18.08.2006 12:13 Antworten: 31, letzte: 01.07.2013 15:58

Eltern-Forum

HCG

IHCG ist die Abkürzung für Humanes Choriongonadotropin, dem Indikator für eine bestehende Schwangerschaft. Wenn die Regelblutung ausbleibt, kann mit Hilfe eines Schwangerschaftstests, einem Urintest, bereits am ersten Tag nach Ausbleiben der Regel das Humane Choriongonadotropin (HCG) im Urin nachgewiesen werden und kann als Indikator für eine Schwangerschaft herangezogen werden. Das Humane Choriongonadotropin wird von den Zellen im Mutterkuchen gebildet und ist deshalb ein wichtiges Zeichen, um eine Schwangerschaft festzustellen. Wenn das HCG in die Blutbahn gelangt, kann es durch einen Bluttest ebenfalls nachgewiesen werden. Um also sicher zu gehen, ob eine Schwangerschaft vorliegt, sollte ein Termin beim Frauenarzt vereinbart werden, um dort den HCG Wert im Blut zu ermitteln.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema HCG machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  














 

 

 

Name: brigitte

Erfahrungsbericht: hallo, ich habe die erfahrung gemacht,das der hcg-wert in etwa alle zwei tage auf den doppelten wert kommt.liegt er zum beispiel montags bei 900,sollte er mittwochs bei 1800liegen und so weiter.das ist jetzt nur eine zahl zur groben orientierung. ungefähr in der 7./8. schwangerschaftswoche sollte der wert bei ca 2700/2800 liegen. für die ärzte ist dies ein wichtiger anhaltspunkt,um eventuelle risiken wie etwa eine drohende fehlgeburt frühzeitig abzuklären. deshalb wird dann auch schnell blut abgenommen,um den hcg wert zu bestimmte. sollte der wert absinken,liegen ernsthafte probleme vor.zusätzlich muss dann auch noch per ultraschalluntersuchung abgeklärt werden,wie die gebärmutter aussieht,ob herzstöne darstellbar sind,wie die gebärmutterschleimhaut aufgebaut ist usw. es kam in der vergangenheit immer wieder zu schwierigen schwangerschaften, oder "startschwierigkeiten"dann kann die hcg-wert kontrolle ein guter anhaltspunkt sein,ohne jedesmal ultraschalluntersuchungen machen zu müssen.


Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Hämatom, Bluterguss | Hämoglobin | Hämorrhoiden | Harninkontinenz | Harnwegserkrankung, Harnblasenentzündung, Zystitis | Hausarzt/Hausärztin | Hausgeburt | HCG, Humanes Choriongonadotropin | Hebamme | HELLP-Syndrom | Hepatitis | Herzton-Wehenschreiber, Cardiotokograph, Cardiotokograf, CTG | Heultage, Baby-Blues | Heuschnupfen | Homologe Insemination | Hormonspirale | Hüftgelenkdysplasie, Fehlbildung des Hüftgelenks | Hysterektomie


=