Immunisierung

Immunisierung - aktive und passive Immunisierung und Schwangerschaft


Die letzten Themen im Forum
» Werbung Ausgefallene Geschenkideen - gestartet: 10.01.2013 11:57 Antworten: 5, letzte: 29.07.2013 22:18
» Sucht ihr günstige Babymode? - gestartet: 06.01.2004 13:22 Antworten: 15, letzte: 03.07.2013 15:37
» Ring frei! Schwanger mit 40+ - gestartet: 10.09.2012 17:53 Antworten: 24, letzte: 02.07.2013 18:37
» Bilder von Jill Viktoria - gestartet: 16.08.2004 19:41 Antworten: 105, letzte: 01.07.2013 16:02
» Marie und Leon - gestartet: 18.08.2006 12:13 Antworten: 31, letzte: 01.07.2013 15:58

Eltern-Forum

Immunisierung

Bei einer Immunisierung werden dem Körper Antigene zugeführt, die eine Immunreaktion auslösen sollen, so dass der Körper in der Lage ist, selbst Antikörper zu produzieren. Eine weitere Methode der Immunisierung ist die Heilimpfung. Man unterscheidet zwischen aktiver und passiver Immunisierung. Das Ziel einer aktiven Immunisierung, also einer aktiven Impfung ist es, einen Schutz aufzubauen, der langfristig wirkt. Dazu werden Krankheitserreger in abgeschwächter Form injiziert, wobei dem Körper eine Infektion vorgetäuscht wird und er zur Bildung von Antikörpern angeregt wird. Damit genügend Antikörper gebildet werden, muss die Impfung in regelmäßigen Abständen erfolgen, die im Impfschema festgehalten sind. Die passive Impfung wird durchgeführt, wenn ein sofortiger Schutz vor bestimmten Krankheiten erzielt werden soll. Dies geschieht beispielsweise bei Reisen in Länder, in denen dieser Impfschutz vorgesehen ist.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Immunisierung machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


ICSI (Intrazytoplasmatische Spermieninjektion) | IGeL (individuelle Gesundheitsleistungen) | Ikterus neonatorum, Neugeborenen Gelbsucht | Immunglobulin, Immunglobine | Immunisierung | Immunität | Immunsystem | Impfung | Implanon (Etonogestrel-Implantat) | Implantation, Nidation, Einnistung | In-Vitro-Fertilisation (IVF) | In-vitro-Maturation | Infertilität | Injektion | Inkontinenz | Inkubationszeit | Inkubator | Insemination | Intensivstation, neonatologische Intensivstation | Intrauterine Wachstumshemmung, IUGR | Intrazytoplasmatische Spermieninjektion, ICSI | Invasiv | In utero, Therapie in utero, fetale Therapie, Pränataltherapie | Ischias-Syndrom, Ischias, Ischias Schmerzen, Ischialgie | Isthmischer Querschnitt | Isthmozervikale Insuffizienz, Muttermundschwäche, Zervixinsuffizienz, Gebärmutterhalsschwäche | ITGT (Intratubarer Gametentransfer) | IVF


=