Lea-Contraceptivum

Lea-Contraceptivum: Verhütung und natürliche Empfängnisplanung


Die letzten Themen im Forum
» Werbung Ausgefallene Geschenkideen - gestartet: 10.01.2013 11:57 Antworten: 5, letzte: 29.07.2013 22:18
» Sucht ihr günstige Babymode? - gestartet: 06.01.2004 13:22 Antworten: 15, letzte: 03.07.2013 15:37
» Ring frei! Schwanger mit 40+ - gestartet: 10.09.2012 17:53 Antworten: 24, letzte: 02.07.2013 18:37
» Bilder von Jill Viktoria - gestartet: 16.08.2004 19:41 Antworten: 105, letzte: 01.07.2013 16:02
» Marie und Leon - gestartet: 18.08.2006 12:13 Antworten: 31, letzte: 01.07.2013 15:58

Eltern-Forum

Lea-Contraceptivum

Lea Contraceptivum ist ein Verhütungsmittel, welches immer wieder verwendet werden kann. Das Lea Contraceptivum ist ein Hilfsmittel für eine natürliche Empfängnisplanung, das auch als vaginales Barriere Kontrazeptivum bezeichnet werden kann. Es besteht aus medizinischem Silikon, wird in die Scheide eingeführt und umschließt dort den Muttermund. In der Regel gelingt es den Frauen schnell, das Lea Contraceptivum problemlos anzuwenden. Es sollte frühestens acht Stunden nach dem letzten Geschlechtsverkehr aus der Scheide entfernt werden, damit ein sicherer Empfängnisschutz gewährleistet ist.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Lea-Contraceptivum machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Lactose, Laktose, Milchzucker-Unverträglichkeit, Laktose-Intoleranz, Laktose-Mangelsyndrom, MZU | Lageanomalie, Einstellungsanomalie | Laktation | Laparoskopie | Lea Contraceptivum | Levonorgestrel | Linea fusca, Linea nigra | Leistenbruch, Inguinalhernie | Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, Lippenspalte, Cheilognathopalatoschisis | Lippenherpes, Herpes labialis | Lissenzephalie | Listeriose | Lochien, Wochenfluss | Lumbalpunktion, Liquorpunktion, Hirnwasseruntersuchung | Lungenentzündung, Pneumonie | Lymphangitis | Lyme-Borreliose


=