Schwangerschaft

Schwangerschaft - Schwangerschaftstest und Schwangerschaftsanzeichen


Die letzten Themen im Forum
» Werbung Ausgefallene Geschenkideen - gestartet: 10.01.2013 11:57 Antworten: 5, letzte: 29.07.2013 22:18
» Sucht ihr günstige Babymode? - gestartet: 06.01.2004 13:22 Antworten: 15, letzte: 03.07.2013 15:37
» Ring frei! Schwanger mit 40+ - gestartet: 10.09.2012 17:53 Antworten: 24, letzte: 02.07.2013 18:37
» Bilder von Jill Viktoria - gestartet: 16.08.2004 19:41 Antworten: 105, letzte: 01.07.2013 16:02
» Marie und Leon - gestartet: 18.08.2006 12:13 Antworten: 31, letzte: 01.07.2013 15:58

Eltern-Forum

Schwangerschaft, Gestation, Gravidität

Eine Schwangerschaft, medizinisch Gestation oder Gravidität, bezeichnet einen Zeitraum, in der eine befruchtete Eizelle zu einem Kind reift. Durchschnittlich dauert eine Schwangerschaft 267 Tage. Viele Veränderungen kommen mit einer Schwangerschaft auf die Paare, aber besonders auf die Frau zu. Innerhalb von 40 Wochen bietet sie dem Embryo und dem heranwachsenden Baby ein Zuhause. Zur Vorfreude auf das Baby gesellen sich während der Schwangerschaft viele Fragen, so dass diese Zeit oftmals zu einem Wechselbad der Gefühle wird. Aber nicht nur die Ungewissheit macht der werdenden Mutter zu schaffen, auch die hormonelle Umstellung ist nicht immer leicht zu verkraften. Unterteilt werden kann eine Schwangerschaft in drei Abschnitte. Das erste Trimenon verläuft von der ersten bis zur 12. Schwangerschaftswoche und wird auch als Stadium der Anpassung an die körperlichen Veränderungen bezeichnet. Im zweiten Trimenon, das von der 13. Schwangerschaftswoche bis zur 24. Schwangerschaftswoche reicht, fühlen sich die allermeisten Mütter mit ihrer Schwangerschaft recht wohl. Daher wird es als das Stadium des Wohlbefindens bezeichnet. Das dritte Trimenon ist das Stadium der Belastung. Es geht von der 25. bis zur 40. Schwangerschaftswoche. Wenn die Schwangerschaft bestätigt wurde, interessiert die werdenden Eltern meist als erstes der voraussichtliche Geburtstermin. Er lässt sich relativ leicht bestimmen. Er liegt 280 Tage nach dem ersten Tag der letzten Periode. Allerdings sollte man immer davon ausgehen, dass sich Babys nicht an irgendwelche Berechnungen halten. Zwar ist dies der errechnete Geburtstermin, aber nur die wenigsten Babys kommen tatsächlich auch an diesem Tag zur Welt.


 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Schwangerschaft machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder

Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Schädel-Becken-Missverhältnis | Scharlach | Scheidenentzündungen, Vaginitis | Schwangerschaft, Gestation, Gravidität | Schwangerschaftsabbruch, Abruptio graviditatis, Abruptio artificialis | Schwangerschaftsbeschwerden | Schwangerschaftsblutung | Schwangerschaftsdiabetes, Gestationsdiabetes | Schwangerschaftskonflikt, Schwangerschaftskonfliktberatung | Schwangerschaftsstreifen | Schwangerschaftstest | Schwangerschaftstoxikose | Schwangerschaftsvergiftung | Schwangerschaftswehen | Screening | Sectio | Sekundäre Sectio | Senkwehen | SIDS | Silbernitrat-Tropfen | Skrotum | Sodbrennen | Sonografie | Sorgerecht | Sozialgeld | Spasmolytika | Spätabbruch | Spekulum | Spendersamen | Sperma | Spermiogenese | Spermiogramm | Spermium (Spermien) | Spermizid | Spina bifida | Spinalanästhesie | Spirale | Spirale danach | Spontangeburt | SSL-Maß, SSL-Größe | Stammzellen | Stammzelltherapie | Stationäre Geburt | Steißlage | Stellwehen | Sterilisation | Sterilität | Sterilitätsbehandlung | Stuhlinkontinenz | Sturzgeburt | Surfactant | Symphyse | Symptothermale Methode


=