Ultraschalluntersuchung

Ultraschalluntersuchung und Sonografie


Die letzten Themen im Forum
» Werbung Ausgefallene Geschenkideen - gestartet: 10.01.2013 11:57 Antworten: 5, letzte: 29.07.2013 22:18
» Sucht ihr günstige Babymode? - gestartet: 06.01.2004 13:22 Antworten: 15, letzte: 03.07.2013 15:37
» Ring frei! Schwanger mit 40+ - gestartet: 10.09.2012 17:53 Antworten: 24, letzte: 02.07.2013 18:37
» Bilder von Jill Viktoria - gestartet: 16.08.2004 19:41 Antworten: 105, letzte: 01.07.2013 16:02
» Marie und Leon - gestartet: 18.08.2006 12:13 Antworten: 31, letzte: 01.07.2013 15:58

Eltern-Forum

Ultraschalluntersuchung

Eine Ultraschalluntersuchung, heute wird meist der Begriff Sonografie benutzt, ermöglicht mit Hilfe von Ultraschallwellen die schmerzlose Untersuchung verschiedener Körperregionen und Organe. Die Sonografie wird zur Verlaufskontrolle von Krankheiten und Therapien angewandt, zur Diagnostik und zur Bewertung der Ergebnisse einer Therapie. Die Ultraschalluntersuchung ist schmerzlos, risikofrei, aussagekräftig, leicht anzuwenden und kostengünstig.

Für das menschliche Ohr sind Ultraschallwellen nicht wahrnehmbar. Um Organe und verschiedene Gewebe zu untersuchen, werden von einem Schallkopf Schallwellen ausgesandt, die vom jeweiligen Organ zurückreflektiert und vom Ultraschallgerät in Bilder umgewandelt werden. In der Medizin werden Frequenzen von zwei bis 20 Megahertz verwendet, das menschliche Ohr nimmt Frequenzen im Bereich von 20 bis 16.000 Hertz wahr. Da Ultraschall von mit Luft gefüllten Organen (Lunge) stark reflektiert wird, können diese Organe nicht mit Hilfe dieses Verfahrens untersucht werden. Um zu vermeiden, dass sich zwischen dem Schallkopf, der auf die menschliche Haut aufgelegt wird, und dem Körper ein Luftpolster bildet, nutzt der Arzt so genanntes Kontaktgel.

Die Ultraschalluntersuchung wird sehr häufig am Brustkorb und im Bauchraum eingesetzt. Das Herz wird durch eine Echokardiographie untersucht und auch bei der Brustkrebsvorsorge kommt die Sonografie zum Einsatz. Für den Bauchraum und die dort befindlichen Organe wird eine niedrigere Frequenz benutzt, um tiefer in das Gewebe zu dringen.
Eine weitere Anwendung findet der Ultraschall bei der Untersuchung der Fließgeschwindigkeit des Blutes. So lassen sich Verengungen und Verschlüsse in Blutgefäßen ausfindig machen.

Aber die Sonografie findet nicht ausschließlich als Diagnoseverfahren Anwendung. Auch bei Nierensteinen hat sich das Ultraschallgerät als wirksame Therapie etabliert. Die Steine werden von außen “beschossen” und zertrümmert und können in ihren kleinsten Bestandteilen mit dem Urin ausgeschieden werden.


 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Ultraschalluntersuchung machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder

Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Übergangsmilch | Überstimulationssyndrom | Übertragung | Übungswehen | Ultraschall | Ultraschalluntersuchung | Umgangsrecht | Unfruchtbarkeit | Unterhaltsvorschuss | Urologie | Uterus | Uterusmyom


=