Vorkernstadium

Vorkernstadium: Hormonbehandlung und künstliche Befruchtung


Die letzten Themen im Forum
» Werbung Ausgefallene Geschenkideen - gestartet: 10.01.2013 11:57 Antworten: 5, letzte: 29.07.2013 22:18
» Sucht ihr günstige Babymode? - gestartet: 06.01.2004 13:22 Antworten: 15, letzte: 03.07.2013 15:37
» Ring frei! Schwanger mit 40+ - gestartet: 10.09.2012 17:53 Antworten: 24, letzte: 02.07.2013 18:37
» Bilder von Jill Viktoria - gestartet: 16.08.2004 19:41 Antworten: 105, letzte: 01.07.2013 16:02
» Marie und Leon - gestartet: 18.08.2006 12:13 Antworten: 31, letzte: 01.07.2013 15:58

Eltern-Forum

Vorkernstadium

Wenn sich Paare ein Kind wünschen und dies auf natürlichem Wege nicht möglich ist, stellt die künstliche Befruchtung oft die letzte Alternative dar. Im Normalfall dauert die Behandlung der In-Vitro-Befruchtung etwa ein halbes Jahr. Die künstliche Befruchtung findet im Gegensatz zur natürlichen Befruchtung nicht im Körper statt (In-Vivo-Zeugung), sondern im Reagenzglas. Vor einer künstlichen Befruchtung muss sich die Frau meistens einer Hormonbehandlung unterziehen. Für die eigentliche Befruchtung werden der Frau Eizellen entnommen. Aus den Eierstöcken der Frau werden bis maximal 20 Eizellen extrahiert und zusammen mit dem Samen des Mannes in eine Petrischale gegeben. Nach einigen Stunden werden die Eizellen auf ihren Befruchtungsstatus kontrolliert. Durchschnittlich 50 Prozent der mit dem Sperma zusammengebrachten Eizellen befinden sich einen Tag nach der Befruchtung im so genannten Vorkernstadium.
Das Vorkernstadium ist das Stadium, in welchem die Eizelle mit dem Samen verschmolzen ist, die Kerne der Zellen jedoch noch nicht. Die befruchteten Eizellen werden genau in dieser Zeit in die Gebärmutter der Frau eingesetzt.
Im Vorkernstadium werden die befruchteten Eizellen noch nicht als Embryonen bezeichnet. Der Fachbegriff lautet Prä-Embryonen oder Zygoten.


 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Vorkernstadium machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder

Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Vagina | Vaginalring | Vakuumextraktion | Vakuumextraktor | Vaterschaftstest | Vena cava | Vena-cava-inferior-Syndrom | Verhütung | Verhütungspflaster | Vernix caseosa | Versorgungsausgleich | Viren | Vitamine | Vitamin-K-Mangel | Vorkernstadium | Vormilch | Vormundschaft | Vorsorgeuntersuchungen | Vorwehen | Vulva


=