Backe, backe Kuchen - NDR feuert Eva Herman

Was passiert in Deutschland, Europa und der Welt? Hier ist Platz für aktuelle Themen. Was Euch beschäftigt und interessiert an Neuigkeiten aus Gesellschaft, Politik und Zeitgeschehen kann hier diskutiert und debattiert werden!

Dieses Thema im Forum "AKTUELLES: Stories, News, Gesellschaft" wurde erstellt von Hextina, 9 September 2007.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Nein so habe ich das nicht gesehen sie hat in meinen Augen unr ausgesagt, das viele Paare keine Kinder bekommen weil die finanziellen möglichkeiten nciht da sind. Nicht jeder möchte Kidner bekommen wenn man Harz IV abhängig ist. Es müssen Arbeitsplätze geschaffen werden, damit sich mehr Paare trauen Kinder zu bekommen.
    Auch mit der Mehrwertsteuer senkung hat sie recht auch wenn dadurch die Menschen mehr Geld haben wird es immer noch nicht deswegen mehr Kinder geben. Nur ein sicherer (was man halt als sicher bezeichnen kann) Arbeitsplatz animert die meisten menschen dazu dann doch Knider zu bekommen. Vor allen die Sicherheit danach das Kind in einer Krippe Kiga unter bringen zu können um wieder arbeiten zu gehen und unabhängig vom Staat zu sein.
     
  2. cde

    cde **verwirrt**

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    6.508
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Siehste das kann auch wieder jeder so oder so sehen ;D

    Arbeitsplatz = Kind?

    Nee, dass ist mir zu einfach. Es gibt einfach genug Mütter die gerne zu Hause bei Ihren Kids sind, die gerne Hausfrauen sind und die keine Krippe brauchen. :bye:
     
  3. lalelu

    lalelu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Es gibt aber auch Mamas die JETZT kein Kind bekommen können weil es keine Krippenplätze gibt.

    [QUOTEOrginal kamial
    ]Nee, dass ist mir zu einfach. Es gibt einfach genug Mütter die gerne zu Hause bei Ihren Kids sind, die gerne Hausfrauen sind und die keine Krippe brauchen[/QUOTE].

    gibt es sicher und die bekommen Kinder aber nicht genug für Deutschland. Da sind eben auch die Frauen die gerne Kinder hätten es aber einfach nicht geht!!


    Ganz aktuell ICH. wir hätten super gerne noch ein Kind. Ich werde auch das erste Jahr zuhaus bleiben, weil ich das für mich richtig halte....aber was dann in den Kiga dürfen sie erst mit 2 Jahren. Das heisst ich habe 1 Jahr wo ich nicht weiss wo ich das Kind unterbringen kann. Momentan ist es so das im Kiga im Gespräch ist das aus einer Gruppe eine Krippe für Kids ab 1 Jahren gemacht werden soll.. Sobald das durch ist gibts Kind nummer 2 momentan geht es nicht!Unmöglich!
     
  4. cde

    cde **verwirrt**

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    6.508
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Ein Kind von einem Krippenplatz abhängig zu machen empfind ich persönlich sowas von traurig (und das soll kein Vorwurf sein!)

    In Deutschland sollte es eben für ALLE Möglichkeit geben, frei zu entscheiden, ob sie arbeiten gehen wollen oder nicht. Und diese Möglichkeit ist nicht gegeben. Leider.
     
  5. lalelu

    lalelu Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Tja was soll man machen? Ohne Betreuung des Kindes keine Arbeit ohne Arbeit kein Geld.....wer nicht Hartz IV möchte muss es leider davon abhängig machen.

    Ich finds auch traurig, vorallem wenn ich babys seh könnt ich heulen -ich will auch- aber es geht nicht!
     
  6. cde

    cde **verwirrt**

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    6.508
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Sollte nicht genau das die Aufgabe der Familienpolitik sein? Die Entscheidungsfreiheit zu schaffen... Wer ein Baby bzw. eine Familie möchte, für den sollte es in einem Land wie Deutschland doch gar keine Überlegung geben müssen. Es liegt an sovielen Details, meiner Meinung nach. Nicht nur an der Betreuung oder am Geld.

    Es gibt Bundesländer, da gibts Krippenplätze, aber keine Arbeit. Dann gibts genügend Arbeit, aber keine Krippenplätze. Dann gibts wieder Menschen die einfach genug Geld haben, aber nicht wollen, weil die Karriere wichtiger ist. Dann gibts Familien bei denen es passiert. Schicksalsschläge gibts ja auch noch usw.

    Also wie gesagt, wer behauptet das es nur an einem liegt (so wie die nette Fr. Familienministerin) hat meiner Meinung nach nicht recht. Und da die Fr. Hermann für mich schon mehrere Fakten angesprochen hat, geb ich ihr einfach recht.
     
  7. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Ich denke auch, dass alle Möglichkeiten die es in dem fall gibt gegeben sein sollten. Möchte eine Mutetr zu hause bleiben O.K. dann soll sie es können. Mcöhte eine Mutter bald wieder arbeiten gehen dann soll sie ihr Kind in die Krippe bringen können. Das Angebot sollte Flexibel gestaltet werden dass es allen ermöglicht wird das zu tun was sie möchten.
     
  8. Raupe

    Raupe Raubkatzenbändigerin

    Registriert seit:
    3 Mai 2007
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Stimme ich dir 100% zu. Jeder Mensch, ob Männlein oder Weiblein, sollte die Möglichkeit haben zwischen Karriere oder Hausfrau (-mann) zu entscheiden! Und die Rahmenbedingungen zu schaffen ist eine der Aufgaben der Familienpolitik.

    Aber, wenn ich Eva Herman richtig verstehe, ist diese Entscheidungsfreiheit das was sie den Frauen wieder absprechen möchte. Die Emanzipation ist der Untergang unserer Gesellschaft... Der Platz der Frau wo ihre von Gott und der Natur gegebenen Fähigkeiten einsetzen kann und soll ist zu Hause und sonst nirgendwo. Sie soll ihre Familie versorgen Kinder kriegen und sich gefälligst aus dem männlich Resort, dem Arbeiten und Geld verdienen, raushalten. Kurz: Die Emanzipation der Frau war ein Irrtum!
    Ein Zitat von Eva Herman: "Immerhin werden die Feministinnen mit ihrem Kampf den glücklichen Umstand herbeiführen, dass in zwanzig Jahren niemand im Land mehr arbeitslos sein wird – aus Mangel an Bevölkerung. Insofern sollte die Politik sich bereits jetzt herzlich bei den Frauenrechtlerinnen bedanken."
     
  9. cde

    cde **verwirrt**

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    6.508
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Ich habs so verstanden, dass die Politik uns Frauen in eine Rolle zwingt, die weder für Kinder noch für uns Frauen förderlich ist. Aber leider hab ich immer noch keine zeit diese Bücher zu lesen... Also kann ich darüber nix sagen. Ich kann nur immer wieder betonen, dass ich die ganze Aufregung über diese Frau nicht verstehe. Es gibt soviel andere, wichtigere Probleme :kisses
     
  10. Loonara

    Loonara frühkindlich-narzisstisch fixiert

    Registriert seit:
    3 April 2004
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ist doch so, wenn ein Bischoff von Köln was über entartete Kunst sagt, wird er abgewatscht. Wenn ein Politiker in einer Rede die Vergangenheit eines anderen schönredet, ebenso.
    Wenn Frau Herman also etwas über Familienpolitik im dritten Reich sagt und es positiv findet/darstellt, kriegt sie einen Tritt, warum sollte es ihr besser gehen als anderen?
     
  11. Micha

    Micha EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    11.759
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Homepage:
    Skype:
    micha290767
    Facebook:
    elternforen
    Twitter:
    elternforen
    Hattest Du Dich nicht mit einem Paukenschlag im Januar vom EF verabschiedet und verkündet, nie mehr einen Klick in dieses Forum zu setzen? Was machst Du wieder hier? Du bist eine unerwünschte Person in diesem Forum.
     
  12. tuvalu

    tuvalu Guest

    Gut, dass du es als Frage formuliert hast. Kurz und Knapp: Nein. Da wirst du mich wohl mit jemandem verwechseln.

    Ich les gelegentlich mal rein. Das kann ich sogar ganz gut mit meinem Gewissen vereinbaren, da ich mich ja nie mit einem Paukenschlag verabschiedet und verkündet habe, nie mehr einen Klick in dieses Forum zu setzen.

    Das ist natürlich immer unschön sowas zu lesen. Nur aus Interesse: Kannst du mich jetzt generell nicht leiden oder ist es wegen der Aussage, die ich nie getätigt habe?
     
  13. Tekla

    Tekla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2007
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    ICQ:
    0
    Habe ich hier was verpasst?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden