Info - Ein Bär in deutschen Wäldern!!!

Was passiert in Deutschland, Europa und der Welt? Hier ist Platz für aktuelle Themen. Was Euch beschäftigt und interessiert an Neuigkeiten aus Gesellschaft, Politik und Zeitgeschehen kann hier diskutiert und debattiert werden!

Dieses Thema im Forum "AKTUELLES: Stories, News, Gesellschaft" wurde erstellt von blumenbote, 22 Mai 2006.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Hypericum

    Hypericum :-)

    Registriert seit:
    28 November 2003
    Beiträge:
    4.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ich kann es auch nicht verstehen,auf einer der einen Seite redet man immer davon das wild Tiere wieder in deutschen Wäldern ausgesiedelt werden sollen,aber wenn dann ein wildes Tier da ist wird es zum Problem :shake
     
  2. User2

    User2 Guest

    Ich verstehe wenn die den Bär da nicht haben wollen, denn er kam ja immer ganz nah an die Häuser, das ist schon gefährlich.
    Sterben hätte er deswegen aber nicht müssen.
     
  3. Sanny

    Sanny *extrem* (GL N8Bar)

    Registriert seit:
    31 Oktober 2005
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ein Betäubungsgewehr hätt es auch alle mal getan , denke ich.
    :shake :shake :shake
     
  4. Katy

    Katy Guest

    :( Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen...sie hätten ihn doch wirklich nicht umbringen müssen!

    Da geht mir das Messer in der Tasche auf. Mit einem Betäubungsschuss hätten sie an das Tier rangekonnt, hätten es sediert für einen Transport an einen sicheren Ort.
     
  5. atropa

    atropa Lieb war gestern !!!

    Registriert seit:
    8 Januar 2004
    Beiträge:
    6.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    413225727
    soweit ich vorhin gehört habe,ging wohl betäubung nicht weil die nicht so weit schiessen können wie mit einem anderen gewehr.und die Bärenjäger waren ja auch wochenlang erfolglos unterwegs. :(
     
  6. amureja

    amureja Guest

    :( ich finds auch nicht gut, dass sie ihn erschossen haben.
    selbst wenns mit richtigem gewehr leichter ging. hättense halt noch 2 tag länger durch die wälder rennen müssen...
     
  7. atropa

    atropa Lieb war gestern !!!

    Registriert seit:
    8 Januar 2004
    Beiträge:
    6.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    413225727
     
  8. atropa

    atropa Lieb war gestern !!!

    Registriert seit:
    8 Januar 2004
    Beiträge:
    6.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    413225727
    boh,was ist denn jetzt los? :sn7 da stand doch grad noch mein text drunter. ?(

    hab dir zugestimmt,amureja.
     
  9. User4

    User4 Guest

    Bin auch der Meinung, dass das nicht hätte sein müssen! :hae?
    Find ich furchtbar, wie mit seltenen Tieren in Deutschland umgegangen wird! Der Bär wäre ne Bereicherung für die Natur gewesen. Vor 200-300 Jahren musste man doch auch mit Bären, Wölfen und sonstwas für Viechern leben!
     
  10. Schiffchen

    Schiffchen Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 November 2004
    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Da kann man Elefanten, Nashörner und was weiß ich aus der Luft betäuben, aber so nen Braunbären nicht ?( :shake Ich mein, sooo klein ist der doch auch nicht gewesen. Und wenn ich die Bilder sehe, die diese Amateurfilmer gemacht haben, kann es doch wohl nicht sooo schwer gewesen sein, an ihn ranzukommen.
    Kllingt mal wieder alles sehr sehr merkwürdig. :angryfire
    LG Schiffchen
     
  11. Nawrath

    Nawrath Guest

    Typisch deutsch, Bären wollen wir wieder haben, aber lieb müssen sie sein.

    In Italien war der Bär kein Problem, in Deutschland muß er sofort abgeschossen werden.

    Dass der Bär nach wie vor vor allen Menschen weggelaufen ist, wie es sich gehört, war nicht ausreichend. Er hat den schlimmen Fehler gemacht, unsere gepflegten Gärten zu betreten, und dass macht man nicht.

    Besonders ärgerlich finde ich, dass sie wochenlang nach dem Bär suchen. Sobald die Abschussgenehmigung da ist, ist er plötzlich vor der Flinte und wird abgeknallt. Da kommt einem doch der Verdacht, dass die Jäger bei der bisherigen Jagd nicht mitgearbeitet haben und nur auf ihre Trophäe aus waren.

    Besonders makaber: der Bär wird ausgestopft und ins Museum gestellt. Da steht auch der letzte vor hundert Jahren in Deutschland geschossene Bär. :wand :wand :wand
     
  12. Katy

    Katy Guest

    Ja, das mit dem Ausstopfen habe ich auch gesehen und mich drüber geärgert. Alles Blödsinn.
     
  13. Mich macht das auch noch wütend, aber die sollen doch angeklagt werden, oder? Ist der Abschuss nicht sogar noch vor der Freigabe gefallen?
    Könnte kotzen und kann GARNICHT glauben, daß es keinen anderen Ausweg gegeben hätte. Die haben sie doch nicht mehr alle. Und der sah so süß aus :heul2
     
  14. nadja regine

    nadja regine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2004
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Ist jedenfalls schon verdächtig - zwei junge Männer folgen dem Bären stundenlang,rufen vorher die Polizei - nichts passiert? Haben die Fußball gekuckT???
    Experten sind ihm Wochen auf der Spur - kaum darf man scharf schießen, haben sie ihn schon?

    Und nun noch ausstopfen und als Trophäe ins Museum..brech...
     
  15. atropa

    atropa Lieb war gestern !!!

    Registriert seit:
    8 Januar 2004
    Beiträge:
    6.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    413225727

    das ist genau das,worüber ich mich auch sehr aufrege!!!!
    ist doch makaber........:angryfire
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden