Ich weiß nicht mehr weiter...

Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jeden Teil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung, die Sie hier im Forum Scheidung und Trennung zur Diskussion stellen können. Bitte beachten Sie auch das Forum Sorgerecht + Unterhalt. Die in diesem Forum veröffentlichten Beiträge stellen keine kostenfreie Rechtsberatung dar, geben lediglich die Meinung der Mitglieder wieder und können eine Beratung bei einem Anwalt oder einem Notar nicht ersetzen. Individuelle, personalisierte und konkrete Rechts- und Steuerberatung, sowie eine Aufforderung dazu sind in diesem Forum verboten. Stichworte: Scheidung Unterhalt, Scheidung Beratung, Familienrecht, Scheidungsrecht, Kosten.

Dieses Thema im Forum "Scheidung - Recht + Kosten" wurde erstellt von moni_30, 29 August 2006.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. moni_30

    moni_30 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    hallo!
    Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll...
    vor ein paar habe ich bereits meine Probleme hier niedergeschrieben.
    Mein Mann steckt in einer Krise, weiß nicht mehr, ob er micht liebt...
    Er ist jetzt für eine Woche beruflich weggewesen.
    Als er wiederkam, verhielt er sich mir gegenüber immer noch reserviert.
    Ich habe dann nach 2 Tagen, nach seiner Rückkehr wieder angefangen, das Gespräch zu suchen...
    Allerdings hatte ich vorher etwas getan, was man normalerweise nicht tut.
    Aber ich hatte eigentlich schon die ganze Zeit ein ungutes Gefühl.
    An unserem Rechner habe ich sein Passwort rausgefunden und konnte dadurch seine Mails lesen...
    Mich traf der Schlag, es zog sich alles bei mir zusammen...
    Reger emailkontakt mit einer Frau.
    Ich habe diese Mails gelesen.
    Die beiden haben ein Verhältnis...
    Diese Frau hat er durch beruflichen Kontakt kennengelernt und nun haben sie bereits mehrere schöne
    Stunden verbracht.
    Unser Lütter ist jetzt 3 Mon alt, und diese Beziehung hat schon angefangen, als ich noch schwanger war, in den letzten Zügen sozusagen.
    Sie schreiben sich, daß sie sich lieben, sie kann sich vorstellen, hierher zu ziehen ( sie wohnt nämlich ca.500 km weit weg)
    Sie freuen sich auf eine gemeinsame Zukunft, mein Mann sei sich sicher: er liebt sie 100%ig
    Es wäre halt für ihn nur so schlimm, wegen des Kleinen, den er ja liebt!!
    Jedenfalls das ganze blabla...wenn man frisch verliebt ist und Schmetterlinge im Bauch hat!

    Wir sind ja nun auch schon seit 13 Jahren zusammen und seit 2 Jahren verheiratet.
    Vor 4 Jahren Haus gekauft...

    Mit diesem Wissen um seine Affaire habe ich auf ein Gespräch gedrängt,
    aber er ahnt nicht, daß ich Bescheid weiß.
    Ich habe ihm mehrere Brücken gebaut, mir die Wahrheit zu sagen.
    Aber er sagt weiterhin, er habe nix neues und wisse nicht, weshalb sich seine Gefühle geändert haben.
    Er lügt mir rotzfrech ins Gesicht !!!

    Bezüglich des Hauses meinte er, das es ja unsere Altersvorsorge sei, das Haus wäre ja irgendwann
    abbezahlt.
    Nur es gibt dann kein UNS mehr!!
    Für wen wäre das dann??
    Bei meinen Eltern ist oben noch unsere alte Wohnung frei.
    Da kann ich jederzeit zurück.
    Ich glaube allerdings, daß er darauf wartet, daß ich zurückziehe, er im Haus bleibt
    und seine neue Tusse könnte dann zu ihm ziehen...
    Natürlich nicht sofort
    Aber ich habe auch genug Arbeit usw in das Haus gesteckt und es würde mir das Herz brechen, wenn ich wüßte, das die Olsche hier einziehen würde.
    Das Haus gehört uns beiden jeweils zur Hälfte.

    Aber es geht ja nicht nur um das Haus, er ist sich überhaupt nicht bewußt, was er uns damit antut
    seinen Eltern...mir...dem kleinen Schatz...
    Alles wäre kaputt!

    Weshalb sagt er nichts???
    Weshalb lügt er mich so an???

    Das Schlimme an der ganzen Sache ist, was ich ja nie für möglich gehalten hätte, ich kann ihn nicht einfach nur hassen.
    Ich habe immer noch einen kleinen Funken Hoffnung, oder mache ich mir was vor??

    Vielleicht ist bei ihm eine vorgezogene Midlifecrisis, alles ist nur schw...gesteuert.
    Ich weiß nicht was ich denken soll
    Auf der einen Seite könnte ich nur heulen...
    auf der anderen Seite denke ich immer an den Lütten, für den ich stark sein muß, weil er überhaupt nix dafür kann!!

    Ich bin so verzweifelt!!
    Meine Freundin sagt:hau ab da
    Aber so einfach ist das nicht!!
    Wenn ich das Feld räume, mache ich ja auch Platz für seine Tusse...
    Und so einfach kommt er mir dann auch nicht davon

    Ich bin hin und her gerissen, einerseits denke ich nur: was für ein Schwein!!
    andererseits denke ich: ich liebe ihn noch!
    Vielleicht könnte ich sogar verzeihen, wenn er bereit wäre, einen Neuanfang zu starten und diese Krise zu meistern.

    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter...ich bin so unendlich traurig
    Jeder hat dazu beigetragen, daß sich der Alltagstrott wohl zu sehr ausgebreitet hat...
    aber kann man das wirklich nicht mehr reparieren??

    Ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll...
     


  2. cde

    cde **verwirrt**

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    6.508
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    :troest

    Das hört sich echt schlimm an und ich hoffe du hast die Kraft und die Geduld für einen langen schwierigen Weg. Wenn ich ehrlich bin kann ich dir nur raten, offen und ehrlich mit ihm zu reden und alles auf den Tisch zu bringen und ihn dann auch gleich mal fragen wie er sich das vorstellt.

    Einen Neuanfang halte ich für sehr schwierig und da würde ich mich an deiner stelle an eine Beratungsstelle wenden... Außerdem würde ich dir ehrlich gesagt raten mal einen Anwalt dazu zu ziehen, und dich zumindest mal über die finanzielle Seite sowie das Haus zu informieren. Sicher ist Sicher!

    Viel Kraft und viel Glück :troest :druecker
     


  3. atropa

    atropa Lieb war gestern !!!

    Registriert seit:
    8 Januar 2004
    Beiträge:
    6.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    413225727
    ich würd mir die emails ausdrucken und ihm auf den tisch knallen.dann kann er sich dazu äußern........
     
  4. cde

    cde **verwirrt**

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    6.508
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    :wow
    Auch eine Möglichkeit :troest
    Find sie wirklich gut :winken:
     
  5. angulus

    angulus Guest

    Auf jeden Fall das offene Gespräch suchen. Auch wenn er dir Vertrauensbruch vorwerfen wird, da du seine Mails gelesen hast.

    Damit kontern kannst du immer noch indem du Ihm an den Kopf wirfst das sein Vertrauensbruch um einiges schwerer wiegt.

    Ich verstehe die Äußerung deiner Freundin, ich würde auch sofort gehen. Wer mich in der Schwangerschaft hintergeht, der macht es vielleicht immer wieder, wenn ,mal was nicht so läuft wie es sollte(sexuell???)
    Auf der anderen Seite kann ich verstehen wenn du dem Kleinen die Familie erhalten willst. Was aber kein Grund sein sollte: Die neue Frau. Die wusste vielleicht am Anfang nicht das er gebunden ist und ist da reingeschlittert. Was auch immer, du musst die Entscheidung für dich alleine treffen. Vielleicht wäre eine beratungsstelle der Weg? Kannst du Ihm verzeihen wenn er sich zu Dir bekennt? :hilfe:
     
  6. blondchen

    blondchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16 August 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Also ich kenn das. bei uns gab es vor einiger zeit eine ähnliche Situation. Nur das ich mir ziemlich sicher bin, das mein Partner diese andere Frau NOCH nicht getroffen hat. Auch ich war grad schwanger und ich denke heute , das es für einen Mann vielleicht nicht ganz so einfach ist, sich ans Vatersein zu gewöhnen. Auch wenn das baby, so wie bei uns, ein absolutes Wunschkind ist.
    Verzeihen ist sehr schwer, ich weiss es, aber wwr liebt, kann auch verzeihen.
    ich habe meinen Partner damals nicht mit meinem Wissen über die andere konfrontiert, sondern ihm auch eine Brücke gebaut, um zu sehen ob er es zugeben wird, das da eine andere ist, an der er interessiert ist. Er hat es nicht zugegeben, aber auch nicht wirklich abgestritten. Aber ich denke ihm ist bewusst geworden was ich ihm Wert bin und soit viel im Entscheidung für mich/uns leicht.

    Rede mit Ihm, klar und deutlich, aber wenn du nicht wirklich von ganzem Herzen bei ihm bleiben willst, tu es nicht wegen dem Kind.
    Lieber ein Kind alleine groß ziehen, als in einer schlechten Partnerschaft
     
  7. prinzessin05

    prinzessin05 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juni 2003
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ach herrje
    ich kann dich supergut verstehen
    mein Mann hat auch in meiner 2. Schwangerschaft ein Verhältnis mit seiner Kollegin angefangen
    allerdings hat er ihr wohl gesagt- sollte ich es je rausbekommen wäre es mit ihnen vorbei.

    Als unsere kleine 4 Monate alt war habe ich ihn erwischt - beim SMS -schreiben auf Toilette. Ja ich musste ihm auch hinterher spionieren. Konkretes drauf ansprechen wurde abgeblockt mit Lügen und dummen Ausreden. Erst als ich ihn erwischte gab er es endlich zu.

    Ich habe mich auch nicht getrennt. Es tat ihm leid und er bat um eine 2. Chance. Es ist mir sehr schwer gefallen aber ich habe natürlich auch an die Kinder gedacht.. Er hat mir versichert dass er die andere nicht liebt und er hat sie in meinem beisein angerufen und das Verhältnis beendet.

    also ähnlich wie bei dir- nur mein Mann hat mir immer gesagt er liebt mich und bleibt nicht nur wegen der Kinder hier

    Dein Fall ist etwas anders- er sagt er liebt dich nicht mehr und er will augenscheinlich sein Glück bei dern anderen suchen.

    Also da würde ich auch alles auf eine Karte setzen.
    Konfrontiere ihn mit den Mails - Vorwurf hin oder her- er hat mit dem Lügen angefangen und du bist ja quasi gezwungen gewesen zu gucken. Meistens täuscht einen so ein Gefühl eben nicht- der Erfolg gibt dir Recht.

    Ganz ehrlich - ich würde nicht gehen - ich würde ihm einen Zeitpunkt nennen, an dem er auszuziehen hat.
    Ganz krass kannst du natürlich auch den Zylinder wechseln und ihm seine Sachen vor die Türe stellen mit den Mails - soll er doch zu seiner Tusse ziehen.

    Ich glaube - im ersten Augenblick würde ich selbst zur letzen Variation greifen obwohl du dann natürlich davon ausgehen musst, dass es eskaliert.

    ich weiß,, dass es eine superschwere Situation ist - aber es dauert unheimlich lange, ein Vetrauen wieder aufzubauen. Da vergehen Jahre. Selbst jetzt nach 4 Jahren ist das ganze bei mir noch nicht vergessen. verarbeitet vielleicht aber ganz sicher nicht vergessen. Da bedarf es schon einiger Kraftanstrengung von beiden Seiten.
    Und wenn er dich nicht mehr liebt- dann trenn dich von ihm. Durch die Trennung wird er es eher merken ob er da den richtigen Schritt gemacht hat. Entweder kommt er wieder oder er liebt sie angeblich doch. dass stellt sich aber erst durch eine Trennung raus.
     
  8. Seegirl

    Seegirl Guest

    Du bist in einer wahrscheinlich blöden Situatuion, aber ich denke hier hilft nur Offenheit und die reine Wahrheit. Du solltest auch nicht nur wegen deines Kindes auf Klärung verzichten, da auch das Kind eine kaputte Beziehung nicht wieder kitten wird.
    Gib ihm eine letzte Chance und bau ihm eine Brücke, über die er gehen kann und dir die Wahrheit sagt. Tut er das nicht sei konsequent und leg alle Tatsachen auf den Tisch. Wenn er dir jetzt nicht die Wahrheit sagt, wird er es auch später nicht tun und dann gilt lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
    Was das haus betrifft, seid ihr natürlich in einer Zwickmühle, da der Kauf erst 4 Jahre her ist. In Anbetracht der finanziellen Situation würde ich an deiner Stelle in den sauren Apfel beissen und zurück in die leerstehende Wohnung bei deinen Eltern ziehen. Denn du wirst sehen, auch er kann nicht allein dieses Haus abzahlen und wenn du ausziehst, gehört dir die Hälfte an dem Haus und er müsste dich eigentlich auszahlen. Und das wird er nicht können, schon aus diesem Grund wird er verkaufen müssen. Ihr bekommt doch bestimmt noch Eigenheimzulage, die fällt dann größtenteils weg, wenn du mit dem Kind ausziehst und wenn ihr Förderung bekommen hat, muss die bestimmt zurückgezahlt werden, wenn er verkauft. Also eigentlich ist das Haus dann ein Fass ohne Boden, denn vermieten darf man eigentlich auch nicht, solange da noch Kredit drauf ist. Also finanziell sehr schwierig. Damit würde ich mich nicht belasten und würde mit dem Kind ausziehen, das wird dir zwar schwer fallen, aber es ist mit Sicherheit klüger als zu bleiben.
    Aber vielleicht gibt er euch ja wirklich noch mal eine Chance und sagt dir die volle Wahrheit und dann ist es an dir, ob du ihm noch vertraust. Denk immer daran, die Hoffnung stirbt zuletzt :maldrueck
     
  9. Leon910

    Leon910 *Jungsmama*

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    4.624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    359865279
    Ich weiß nicht, ob ich meinem Mann nochmal eine zweite Chance geben könnte, wenn ich herausfinden würde, daß er mich betrogen hat!!! :shake

    Ich habe doch keine Garantie, daß er es nicht wieder tun würde! Da könnte er es noch so versichern...!!!!

    Ich würde ihm die Koffer packen und vor die Tür stellen! Wer so das Vertrauen seines Partners mißbraucht hat in meinen Augen keine Chance mehr verdient...

    Ich wünsche Dir alles Gute!!! :maldrueck




    LG Marion :sonne
     
  10. teddy

    teddy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    auch ich würde ihn vor die tür setzen...nur wenn man jemand losläßt, kann man ihm die chance geben zurückzukommen..
    mein exmann hat die chance nicht ergriffen, obwohl ich heute nach 4 jahren sagen kann, daß es gut so war!! denn ich glaube einen neuanfang nach solchen vertrauensbrüchen-lügen ohne rot zu werden, würdest du eure beziehung immer hinterfragen und dich seiner liebe nie sicher sein.
    du schafft es -ganz bestimmt- durchzuhalten , mit ihm oder ohne ihn. :druecker
     
  11. moni_30

    moni_30 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo!

    Danke für Eure Tipps und Meinungen.
    Meine Freundin meint auch: sie würde die Mails ausdrucken und ihm hinknallen
    oder die Koffer vor die Tür stellen.
    Im Moment versuche ich einfach gar nichts mehr zu sagen....
    Gestern hat er mir eröffnet, er müsse am Donnerstag abend beruflich wieder ins Süddeutsche...
    Ich weiß jetzt natürlich, daß er zu ihr fährt!!
    Ich habe nicht gemeckert, sondern nur gesagt, er müsse mit seinem alten Golf fahren oder sich einen
    Leihwagen über die Firma nehmen.
    Den neuen großen Wagen brauche ich selbst, weil ich diverse Unternehmungen vor habe.
    Er fragte natürlich, wo ich denn hin wolle.
    Ich sagte nur, daß ich auch mal was vorhabe...

    Ich habe ihm nochmals einen langen Brief geschrieben, in dem ich (was mir auch gut tat)
    mir alles von der Seele geschrieben habe.
    In diesem Brief habe ich wieder eine Brücke gebaut...und ganz klipp und klar gesagt, daß ich diesen
    momentanen Zustand nicht sehr lange durchhalte.

    Das Schlimme an dem ganzen ist, daß ich so hin und her gerissen bin...
    Einerseits der Hass , Wut....andererseits empfinde ich ja noch etwas für ihn.
    Der anderen Tussi könnte ich die Augen auskratzen, denn sie hat von Anfang an gewußt, daß er verheiratet ist und bald Vater wird.
    Aber sie ist seit 7 Jahren Single, hatte wohl vorher ´ne mäßige Beziehung..
    Wahrscheinlich ist sie froh, endlich mal wieder einen Mann zu haben.

    Mein Mann schwebt wahrscheinlich im 7. Himmel, weil es bei den beiden genauso ist,
    wie es bei uns am Anfang ja auch war!!
    Aber dieser Zustand ist ja nicht für die Ewigkeit...
    Wenn sie zusammenziehen, kommt auch dort irgendwann der Alltag und dann haben sie auch nicht soviel Geld zur Verfügung, weil mein lieber Mann ja zahlen muß.
    So oder so...
    Was ich so gemein finde, ist, daß er den Spaß im Bett, den er ja nun wieder hat, an erste Stelle
    stellt.
    Dann kommen erst die anderen Sachen...

    Ach ich schreibe und schreibe
    und ich glaube, es wird wohl irgendwie doch auf die Trennung hinauslaufen...
    Ich hoffe nur, daß ich das alles schaffe.
    Man bleibt ja als Eltern doch irgendwie immer durch den Lütten verbunden.

    Wir werden sehen...
    Moni
     
  12. lalelu1

    lalelu1 Guest

    Hallo Moni

    du solltest mit Ihm reden und ihm sagen das du ALLES weisst,am besten noch vor Donnerstag. mal schauen wie er sich dann verhält.

    Zudem ich würde den nicht ins Süddeutsche fahren lassen, ich würde das WE nie überstehen, wenn ich wüsste was er macht. ich glaub ich würd hinterherfahren.Und :angryfire ich würd ausflippen.

    Verbunden bleibt Ihr immer, durch das Kind....aber moni rede mit Ihm!!
     
  13. atropa

    atropa Lieb war gestern !!!

    Registriert seit:
    8 Januar 2004
    Beiträge:
    6.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    413225727
    ich würds ihm auch vorher sagen.ob er dann immer noch fahren mag,mit dem wissen du weißt wo er hinfährt??
    oder doch lieber zu hause erstmal was klären möchte?
     
  14. cde

    cde **verwirrt**

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    6.508
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Natürlich musst ihm dass vorher sagen, jetzt gib mal bitte nicht so schnell auf! Du bist eine Frau, schlag die andere Frau doch mit den Waffen einer Frau. Zeig ihm die Mails, pack seine Koffer und leg oben drauf ein Foto von euch als Familie und sag ihm dass er alles zerstört.

    Oder du fährst selber hinterher und gibst ihm da saures :angryfire

    Nicht aufgeben, sondern kämpfen.... :nudelholz :wand :angryfire
     
  15. moni_30

    moni_30 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo!
    Ich weiß nicht, ob ich das tun soll???!!!
    Ich habe noch mehr rumspioniert...was man nicht alles macht, als verletzte Frau...
    Ich habe auf dem Rechner bei ihm Bilder von ihr gefunden...
    Ich weiß jetzt wie sie aussieht, wie alt sie ist...

    und sie ist nichtmal jünger oder hübscher!!!
    im Gegenteil, sie ist ein Jahr älter als er und von der ganzen Art wirkt sie wie ich!!!
    Nur die Haarfarbe ist anders
    Ich konnte mir nämlich auch nicht verkneifen, ein kleines Filmchen anzusehen
    Also weder ein Supermodel, noch sonstirgendwas besonderes...

    Alles wirkt genauso wie bei uns, als wir uns damals kennengelernt haben...

    Hinunterfahren kann ich nicht, das ist zu weit und ich weiß auch gar nicht, wo sie da wohnt...
    mit dem Lütten..das wäre alles zuviel...
    das könnte ich gar nicht

    Aber ich kann ihn doch nicht zwingen...
    Koffer vor die Tür, ein Bild dabeilegen....
    das schaffe ich alles irgendwie nicht...
     
  16. cde

    cde **verwirrt**

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    6.508
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0

    Vielleicht wünscht sich dein partner dann wirklich nur einmal glücklich zu sein und mit dir kann er es wahrscheinlich grad nicht, deshalb hat die Frau zu dir auch keinen Unterschied!

    Wenn du nicht runterfahren willst, dann ruf sie an und konfrontier beide damit! Natürlich kannst du ihn nicht zwingen, aber du kannst kämpfen und nicht einfach aufgeben! Vielleicht wünscht er sich dass insgeheim auch. Wenn du verlieren solltest, dann hast du wenigstens alles getan.

    Du schaffst das bestimmt, du bist eine Frau! Mensch denk doch dran wieso hast du ihn geheiratet und das Haus und denk an den Lütten.... :(
    Mach ihm die Hölle heiß, zeig ihm wie sehr er dich verletzt hat und was er dir/euch antut! Lass ihn nicht einfach gewähren... Frag ihn doch mal wie er sich dass vorstellt? Wenn er mit dir nicht kann dann soll er verschwinden, aber nicht so ein Theater abziehen.

    Tut mir wirklich leid für dich :troest

    LG
    Kati
     
  17. moni_30

    moni_30 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Ich habe mir überlegt, daß ich ihm morgen, bevor er fahren wird, ganz ruhig und sachlich sage, daß ich Bescheid weiß
    und das er sich überlegen soll, ob er wirklich alles für diesen momentanen zweiten Frühling
    aufs Spiel setzen will...
    er stößt damit alle vor den Kopf
    auch seine Familie...

    dann werde ich sehen, wie er reagiert

    Ich glaube, ich erzeuge nur das Gegenteil, wenn ich ihm eine Szene mache!!
    Weil das viele Rumnörgeln von meiner Seite kann er schon lange nicht mehr ab..
    das weiß ich durch die gelesenen Mails

    Also bleibe ich lieber ruhig, versuche es jedenfalls

    Werde den Lütten auf dem Arm haben und ihn dann fragen, bzw.
    es ihm mit auf den Weg geben
     
  18. cde

    cde **verwirrt**

    Registriert seit:
    7 März 2006
    Beiträge:
    6.508
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0

    Gute Idee, aber du solltest deine Gefühle defenitiv unterdrücken. Ruhige Gespräche find ich super, eigentlich. Aber in deinem Fall ist es unfair wenn er auch noch verlangen würde dass du ruhig bleibst. Er betrügt, belügt und hintergeht dich... :nudelholz

    Ich denke allerdings nicht du solltest den kleinen auf dem Arm haben wenn es soweit ist... Weil wenn du nicht ruhig bleiben kannst, dann bekommt er dass ab und das ist unfair weil er drei Monate alt ist und sich nicht wehren kann.


    Viel Viel viel viel viel viel Glück :druecker :druecker :druecker :druecker
    dass er noch zur Besinnung kommt und ihr einen neuanfang schafft

    Dir viel Kraft und eine gehörige Portion Mut :troest
     
  19. Sanny

    Sanny *extrem* (GL N8Bar)

    Registriert seit:
    31 Oktober 2005
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    erstmal : :troest :troest :troest

    Ich würde schleunigst mit ihm ein offenes Gespräch führen. Sag ihm, was du weißt (E-Mails ausdrucken) und frage WARUM er das macht, was an eurer Beziehung falsch läuft etc.
    Mach ihm auch klar, dass wenn er zu ihr fährt du die Konsequenzen draus ziehn wirst und seine Schlüssel bei Rückkehr nicht mehr passen werden ! ! !
    So oder so ihr müsst SCHLEUNIGST offen darüber reden ! ! !

    Viel Glück und nochmal :troest
     
  20. prinzessin05

    prinzessin05 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juni 2003
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Also ich könnte damit auch nicht warten

    konfrontier ihn mit der Wahrheit und frag ihn, was dass soll und welche Konsequenzen er ziehen möchte daraus.
    Und manchmal finden es Männer toll, wenn man um sie kämpft

    ich habe die Schla.... damals am nächsten Tag auf ihrer Arbeit angerufen. Ich wusste, in welcher Filiale sie nun versetzt wurde und zufälligerweise sind wir mit ihrem damaligen Chef befreundet gewesen und dass wusste sie. Habe ihr dann mal zu verstehen gegeben, dass wenn sie meinen Mann nicht ihn Ruhe lässt, ich dann mal ihrem Chef was flüstern werde und dafür sorgen werde, dass sie in Teufels Küche kommt.

    Es hat mich befreit ich konnte an ihr meine ganze Wut auslassen. Sicherlich gehören da 2 zu aber wenn sie nicht gewollt hätte und es drauf angelegt hätte, wäre auch nix passiert - ich kannte die Dame übrigens und habe noch nie viel von ihr gehalten.

    Also mach reinen Tisch -erst dann weißt du was er für dich empfindet.

    Natürlich erzählt er ihr wie schlecht er es bei dir hat und dass ihr ja sowieso keinen Sex mehr miteinander habt und die Ehe nur auf dem Papier besteht und er nur wegen des Kindes bei ihr bleibt - hallo irgendwie muss er sie ja auch in Schach halten.

    Ich habe mal was schönes gehört: Eine Frau, die mit einem verheirateten Mann ein Verhältnis hat, sollte nie glauben was er sagt- schließlich ist sie mit einem Lügner befreundet!
     
  21. moni_30

    moni_30 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo!
    ich habe ihm gestern abend mit der Wahrheit konfrontiert.
    Nachdem ich ihn auf meinen geschriebenen Brief angesprochen habe...meinte er, daß sollten wir am
    Wochenende besprechen.
    Da habe ich gesagt, das ist keine gute Idee und wielange er mich denn noch hinhalten wolle?!
    Er war erstmal sprachlos.

    Ich habe dann in aller Ruhe ihm alles gesagt, was mich bedrückt, was ich scheiße finde,
    was ich fühle, ach einfach alles...
    ob er wirklich zu 150 % davon überzeugt ist, für diese Frau und diese paar schönen Wochen, die er bisher mit ihr hatte alles aufzugeben und alle vor den Kopf zu stoßen..!!
    Seine Familie, Freunde...
    Ob er wieder bei Null anfangen will?
    Auch diese Beziehung ist irgendwann Alltag...

    Er hat die ganze Zeit mit Tränen in den Augen zugehört und gar nix mehr gesagt...
    Ich habe ihm allerdings verschwiegen, daß ich sein Mails gelesen habe...
    Er fragt natürlich, woher ich das weiß.
    Ich habe gesagt, daß ich kein kleines Dummchen sei, die nix merken würde...auch im Hinblick auf die Telefonrechnungen, die er vor ein paar Wochen hat online schalten lassen.

    Ich habe ihn gefragt, ob er sich schon entschieden hat, dann sollte er mir das jetzt und hier klipp und klar sagen...
    Das konnte er nicht, er sei hin und her gerissen, wüßte selbst nicht, wie das passieren konnte.

    Ich habe ihm gesagt, daß ich zu einer 2. Chance bereit wäre, es wäre ein schwerer Weg, aber
    ich bin bereit es zu versuchen.
    Er läge jetzt bei ihm, sich zu entscheiden.
    Ich habe ihn darum gebeten, nochmal alles zu überdenken, die Konsequenzen, ach einfach alles..
    Wir hatten ja auch schöne Zeiten und das ich das Leben wieder mit ihm zusammen und mit dem Lütten geniessen möchte...

    Er fährt heute abend trotz allem zu ihr...
    ich hoffe nur, das er es diesmal nicht so geniessen kann, weil er ja weiß, daß ich Bescheid weiß...

    Und am Wochenende wird wohl eine Entscheidung fallen...

    Und ich hoffe soooooooo sehr, daß er sich für uns entscheidet...
    Ich hoffe es wirklich!!

    Aber leider hab ich auch irgendwie ein ungutes Gefühl, daß er sich doch für sie entscheidet...

    Ich habe ihm auch gesagt, daß, wenn er sich für sie entscheidet, er es nicht irgendwann, in 4,5 Monaten oder so bereut...

    Wir werden sehen...und ich hoffe...
     
  22. prinzessin05

    prinzessin05 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juni 2003
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    :maldrueck :maldrueck ach gott
    na Respekt erstmal dass du ihn zur Rede gestellt hast und dass du das mit den Mails nicht gesagt hast, ist in Ordnung

    tja dass er dennoch zu ihr fährt ist starker Tobak. Ich würde dir zustimmen, es sieht nicht gut aus denn sonst hätte er das ganz sicherlich abgesagt und ihr gesagt, dass er erstmal ins Reine kommen und sich entscheiden möchte. Dass er dennoch zu ihr fährt ist wohl ein Zeichen von Flucht - so kann er den Vorwürfen und seinem schlechten Gewissen erstmal entfliehen.

    ich drück dir die Daumen
     
  23. sandra

    sandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2003
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    160464497
    Hi,

    man das tut mir auch voll leid was du da durchmachen musst!
    So ein Arsch echt! Das muss ich jetzt mal hier so sagen, bei sowas bekomm ich echt einen HASS!
    Ich an deiner STelle würde das Haus nicht so einfach aufgeben, soll er sich doch was anderes suchen!
    ICh würde echt versuche, ihn vielliecht auch ein bischen um den Finger zu wickeln, das du drin bleiben kannst??
    Du kannst ihn nicht hassen, weil du ihn immer noch liebst, erst wenns dir egal ist, dann wirst du drüber hinweg sein.
    ABer nochmal ne Chance?
    Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm
     
  24. moni_30

    moni_30 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    er ist jetzt gerade gefahren...
    das tut so weh...
    ich hatte ja insgeheim auch noch gehofft, daß er vielleicht doch nicht fährt...
    aber jetzt ist er weg...

    das mit dem Haus ist ja auch nicht so einfach...es gehört ja auch zur Hälfte ihm

    Aber wenn er wiederkommt am Samstag, muß ja eine Entscheidung da sein!

    Wenn er sich für sie entschieden hat, werde ich ihm sagen, daß er seine Sachen packen kann
    und gehen soll....

    ich fühle mich schrecklich...

    ich glaube, irgendwie kann einem da keiner helfen...

    ich hoffe nur, daß ich das alles durchstehe, auch wegen des Lütten...
     
  25. sandra

    sandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2003
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    160464497
    Hi ja ich kann dich da schon ganz gut verstehen.
    Der Vater meines Sohnes hat mich im 4. Monat verlassen.
    Das Kind war ein WUNSCHKIND; von beiden seiten, ich hatte zuvor einen Abgang der mich ziemlich mitgenommen hat.
    Er hat mir die komplette Wohnung ausgeräumt, unser gemeinsames Konto voll in die Miese getrieben, das durfte ich ausgleichen und kündigen, damit er nicht noch mehr schaden anrichtet.
    Als er ging meinte er noch er hätte jetzt doch keine Lust mehr aus ein Kind ?( ?( ?(
    Und ich könnte es auch wegmachen lassen!
    Und jetzt 10 Jahre später hab ich es auch geschafft! Auch du schaffst es!
    Einen Rat noch gib ihm nicht zuviel Bedenkzeit, und häng dich nicht so an ihn, zieh dich mehr von ihm zurück.Und dann bis es an die SCheidung geht, und du aus dem Haus raus musst, können noch JAHRE vergehn.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden