1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwanger werden mit 43?

Ist Ihr Baby schon da? Sind Sie schwanger oder planen Sie ein Baby? Hier können Sie sich mit anderen Müttern über 40 (und allen jüngeren ;-))austauschen. Alles zum Thema Spätschwangerschaft im Forum Schwangerschaft. Stichworte: Periode, Bauch, Zyklus, Schwangerschaftswoche (SSW).

Dieses Thema im Forum "Spätschwangerschaft - mit über 40 noch schwanger?" wurde erstellt von akinom, 8 Februar 2010.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. akinom

    akinom Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo zusammen,
    wir hätten so sehr gerne noch ein zweites Kind, seit 2,5 Jahren probieren wir es, laut Frauenarzt bin ich ganz gesund und es wäre mögich, bei meinem Mann ist auch alles ok. Ich bin allerdings auch schon 43 Jahre alt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen wie ich. So langsam finde ich mich damit ab, keins mehr zu bekommen, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlicherweise zuletzt. Kann mir jemand Hoffnungen machen bzw wem geht es so wie mir? Freue mich auf jede Antwort.
     
    Dorisha1 gefällt das.


  2. Gerhard S.

    Gerhard S. fast-Alles-Versteher

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Wir waren w38/m42, als wir ein Kind wollten. 6 Monate Üben ohne Erfolg. Dann hatten wir keine Lust mehr und gaben auf. Wir sollten also nicht mehr Eltern werden. Den Kalender in den Mülleimer geschmissen. TV im Schlafzimmer installiert und angefangen, ein Buch zu lesen (im Bett!!) Endlich wohltuende Ruhe mit den Hormonen.

    1x hatte ich das Buch weggelegt gehabt und meine Hände wanderten irgendwie zu ihr. Herzerkrankungs-Vorsorge bei uns Männern wird ja wohl noch erlaubt sein...
    :pfeif

    4 Wochen später ist sie in ihrem Job zusammengeklappt und liess sich mit Taxi nachhause bringen...


    Ich hab irgendwo gelesen, daß sportliche Betätigung die Fruchbarkeit steigern soll...
    Ich hab damals zu dem Zweck mit Joggen angefangen.
     
  3. marylou66

    marylou66 marylou66

    Registriert seit:
    4 Februar 2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo akinom

    ,das was du geschrieben hast ist mir alles sehr bekannt vorgekommen.Ich bin auch 43 Jahre alt und möchte auch gern noch ein Kind haben.Ich habe zwar selbst schon 4 Kinder ,wünsche mir aber noch ein Geschwisterchen für meinen Nachzügler der ist 4.Im Juni 2008 war ich schwanger.
    Aber das ist leider schief gegangen und hat in einer Bauchhölenschwangerschaft geendet.Das war alles sehr schmerzlich für mich.Aber ich dachte das ich ja immer noch schwanger werden kann.Na ja beim denken ist es auch geblieben
    .Irgendwie will es nicht mehr klappen.
    Mein FA hat gesagt das ich immer noch schwanger werden kann.Aber die Biologische Uhr tickt halt schon sehr laut
    .Wenn ich jetzt schwanger werden würde wär ich bei der Geburt schon 44 Jahre alt.
    Das ist schon ganz schön an der Schmerzgrenze finde ich.
    Was jetzt noch wichtig wäre:"Mein FA hat gesagt wenn man schon"älter" ist verschiebt sich der Eisprung nach vorne".Das heisst nicht ca. am 15 Tag ab dem ersten Regeltag sondern schon ab dem ca.8 Tag kann man einen Eisschprung haben und schwanger werden.
    Jetzt hab ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben.


    Grüsse

    marylou66
     
  4. akinom

    akinom Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo Maryloo,
    ja genau so geht es mir auch, wir üben ja schon so lange und mit jedem Monat fühle ich mich immer älter - ja schon zu alt und ich denke immer wieder daran, wie unser Kind mein Alter sehen würde, wenn es sagen müsste, wie alt die Mama schon ist..... ja auf der anderen Seite ist der große Wunsch nach einem zweiten Kind und die Hoffnung stirbt zuletzt. Jetzt ist es wirklich höchste Eisenbahn.
    Ich merke, dass ich langsam die Lust verliere und schon beginne zu trauern, also die Hoffnung aufzugeben.
    Mein FA sagte mir auch, dass alles bestens sei und da ich nie eine Pille o.ä. genommen habe, also immer natürlich gelebt habe denke ich auch, dass das noch wirklich alles geht. Mein Eisprung kommt sehr pünktlich zwischen dem 13. und 15. Tag. Ich spüre ihn und der Oviúlationstest, den ich ab und zu mal gemacht habe, bestätigt es auch.
    Nun ja, wie dem auch sei, ich wünsche es mir noch sooo sehr, aber der Zeit und der Realität muss man ins Auge sehen - schade!
    Gruß Monika
     
  5. Gerhard S.

    Gerhard S. fast-Alles-Versteher

    Registriert seit:
    12 Juli 2009
    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Das war auch eine meiner Sorgen, daß unser Kind einen "alten" Papa hat.

    Aber es ist ganz anders geworden:
    Da ich mein Kind sehr liebe und möchte, daß sie mal ein patentes Persönchen wird, unternehme ich sehr viel mit ihr.

    Ja sicher, da gab's schon so jüngere Papa's als ich - die schickten ihren 8-Jährigen Sohn vor zu mir rüber und liessen fragen, ob mein Kind mal ne neue Windel braucht. Und ich Opa mal ruhig der Mutter des Kindes sagen könne, daß die auf ihr Kind mehr aufpassen soll vielleicht?
    -> Mein Kind war damals 2,5 J. und hockte im Sandkasten mit Pfützen. Und durch die Hocke berührte damals die Windel die Pfütze...
    Aber das sind alles Peanuts - da stehe ich früber. Ich stehe zu meinem Kind und wir sind eine Familie.

    Also ich kann euch sagen, meine Kleine bekommt zwar schon mit, daß andere Kinder jüngere Papa's haben als sie - aber das interessiert meine Kleine überhaupt nicht. Egal wo, ob an der Supermarktkasse, oder beim Arzt, oder Schulhof - ich bin und werde selbstverständlich als Papa gerufen von ihr.
    Geheimratsecken, silbernes Haar, keine Nikie's anne Füsse - das äussere zählt für meine Kleine überhaupt nicht. Dieses Urvertrauen, daß ich immer für sie da sein werde - das kann niemand anderer zerstören. Laut meiner Eltern (74+69 J.) wird das sogar auch dann so bleiben, wenn ich mal 55 sein sollte und schon richtig Falten in der Haut...
     
  6. marylou66

    marylou66 marylou66

    Registriert seit:
    4 Februar 2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo ich hatte gestern Geburtstag.Ich bin 44 geworden ?(.Ich fühl mich auch noch gar nicht alt.Aber ich weiß nicht so recht ob ich mir meinen Kinderwunsch jetzt langsam
    aus dem Kopf schlagen sollte?????Die Uhr tickt und tickt und tickt.........Was meint ihr........?Schönen Abend an alle.
    Liebe Grüsse marylou66
     
  7. akinom

    akinom Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Erst mal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag marylou, tja, 44 ist schon echt ne Nummer fürs Kinderkriegen, ich steuere auch bald drauf zu.
    Ich war letzte Woche noch mal bei FA und er sagte mir, ich stünde gerade kurz vorm Eisprung - nur mein Mann war grad an den Tagen nicht da, beruflich weg.
    Das war ganz schön Mist. Mein FA meint immer noch, ich wäre super fruchtbar und es müsse noch klappen - ich solle mir keine Sorgen machen....
     
  8. Kribbelmonster

    Kribbelmonster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hallo

    ich bin auch 44 Jahre. Deine Bedenken, bezüglich auf das Alter, kann ich gut nachvollziehen.
    Wir wünschen uns auch noch ein Baby. Aber das Umfeld reagiert ja doch schon sehr unterschiedlich. Eigendlich sollte man ja so ein Selbstbewußtsein an den Tag legen aber trotzallen grübbelt man ja doch.
    Ich war im Feb. schwanger und hatte leider eine FG.
    Und nun will es einfach nicht mehr klappen.

    Durch Zufall bin ich hier auf dieses Forum gestoßen, weil ich mich mal mit Spätgebärenden KIWU Frauen oder aber natürlich mit jungen Muttis oder Schwangeren unterhalten wollte.

    P.S. Ich habe hier gelesen, dass man sich von dem negativen Umfeld mal abwenden sollte und seitdem denke ich wieder positiv.

    Es hat alles ein für und wieder. Die jungen Muttis sind bestimmt, meistens zumindest, spontaner, fitter und stecken alles besser weg und bei älteren gibt es bestimmt auch andere Vorzüge.

    Aber es ist doch nur wichtig, egal ob jung oder älter, das man seinem Kind die Liebe und Vertrauen schenkt. Und dabei spielt das Alter keine Rolle.

    Guten Rutsch

    LG Kribbelmonster
     
  9. moni23

    moni23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    naja .. ab einem gewissen alter bringt eine Schwangerschaft ja immer so einige Risiken mit sich. meine Schwieger mutter bekam mit 41 ihr letztes Kind und 4. kind. Bei den vorherigen Geburten lief immer alles gut und auch bei der letzten Schwangerschaft war sie lauf frauenarzt gesund. Allerdings wäre sie bei der Geburt selbst fast gestorben.. Also würde ich mir eine Schwangerschaft schon gut überlegen..

    Auch wenn man ganz gesund ist. man weis ja nie was kommt.
     
  10. paula0970

    paula0970 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Mai 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo Moni,

    Tja das weiß man aber leider auch nicht mit 25!!

    lg
    Paula
     
  11. lolipop

    lolipop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Es ist schon mit Risiko verbunden, würde mich auch jetzt nicht verrückt machen. Mach das beste daraus. Gehe regelmäßig zum Arzt und vertraue ihm. Vor allem solltest du nicht übertreiben und viel machen.
     
  12. Manu1006

    Manu1006 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    hallo, bin im Juni auch 43 geworden und haben seit knapp drei Jahren versucht schwanger zu werden. Im März hatte ich zwei schwierige OPs, die aber doch zu einem guten Ende geführt haben und jetzt wo wir garnicht mehr ans Babykriegen gedacht oder geglaubt haben, haben wir vor anderthalb Wochen bei der Krebsvorsorge erfahren, dass ich schwanger bin. Das Leben geht manchmal schon komische Wege, aber denke alles hat irgendwo seinen Sinn und vielleicht sollte ich erst die OPs hinter mich bringen um mich jetzt ganz gesund aufs Kleine freuen zu können. Muss allerdings dazusagen, ist nicht mein erstes sondern sechstes Kind mit meinem neuen Mann (39J.) allerdings unser erstes gemeinsames und die anderen sind bis auf zwei Jungs von 16 und 12 J. schon außer Haus. Nur Mut, wird schon noch klappen dann wenn ihr am wenigsten dran denkt!!
     
  13. paula0970

    paula0970 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Mai 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo Manu,

    Herzliche Glückwünsche zu deiner Schwangerschaft. Freu mich für dich. Kann ja mit meinen fast ^41 Jahren gut mithalten gggg. Habe auch schon einiges hinter mir aber es lohnt sich doch. Falls du dich austauschen möchtest oder Fragen hast (die ich zu 1000enten hatte oder noch habe) melde dich
    lg
    Paula
     
  14. ncolas223

    ncolas223 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Es ist natürlich nicht einfach in dem Alter, aber ich würde die Hoffnung nicht aufgeben!
    Wenn es sein soll, wird es auch noch passieren.
    Ich wünsche dir viel glück!
     
  15. Manu1006

    Manu1006 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    hi paula, klar, würde mich sicher gerne öfters mal mit dir unterhalten, denn in unserem Alter ist es sicher was anderes als mit 30 und da hast du vielleicht doch in einen oder anderen guten Rat für mich.
     
  16. paula0970

    paula0970 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Mai 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Hallo Manu,

    hoffe es geht dir gut schau leider ein bisschen selten auf diese Seite vielleicht wenn du bei meinem Thema reinschaust(schwanger mit 40) dann seh ich dich öfter bis bald

    lg
    Paula
     
  17. delfinmaedchen

    delfinmaedchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24 November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    hallo ich habe gerade gelesen, das die altersgrenze für frauen, rein ethisch und moralisch über die 50 jahresgrenze gesetzt werden soll....
    genau, warum soll eine frau nicht auch noch mit 54 ein weiteres kind bekommen? die männer dürfen noch mit 75 vater werden...aber wir mädels nicht mehr über 40?
    scheint ja was verkehrt zu laufen in unserer gesellschaft wenn das so ist.
    aber im endeffekt bleibt es jedem selber überlassen. wenn der weibliche körper gesund und frisch und fröhlich ist und noch ein weiteres oder sogar noch mehr kinder bekommen kann- warum nicht? ich las gerade, gianna nanini, die sängerin hat mit 54 ihr 1.kind bekommen.
    viele amerikanische schauspielerinnen mit kohle adoptieren kinder über 50...
     
  18. Dorisha1

    Dorisha1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15 November 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
     
  19. Dorisha1

    Dorisha1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15 November 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja das verstehe ich sehr gut auch ich habe einen neten lieben Mann kennengelernt bei dem wäre noch ein Kind möglich bin aber auch schon 43 obwohl mir bei ihm nichts fehlen würde weiß ich nicht ob ich das riskieren kann ich habe schon eine Tochter mit 18 und jetzt nochmal anfangen ich liebe Babys aber Liebe schafft alles wenn es bestimmt ist werde ich nochmal schwanger bis 45 denke ich kann es schon möglich sein Lg Dorisha
     
  20. rosarote00

    rosarote00 Mitglied

    Registriert seit:
    2 September 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ellenz
    Hallo

    Finde es Klasse, dass Frau nicht zwingend bis naja spätestens 30 schwanger sein sollte. Ich habe zwei und wahr mit der Planung bis 30 durch. Heute bin ich fraoh, dass sie schon so erwachsen sind bei der Trennung.
    Trennung, ja iss halt so. Jetzt in meinem Alter, ich würde die Zeit mit dem Kind ganz anders geniesen, vieles komplett anders machen als in den jungen Jahren. Naja jetzt iss rum , kann nur auf Oma hoffen.:);)
     
  21. schneckenhaus

    schneckenhaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich denke DAS perfekte Alter für eine Schwangerschaft gibt es nie, es gibt nur richtigere und ungünstigere Zeitpunkte. Wobei man nicht ausser Acht lassen sollte, dass die Fruchtbarkeit so ab Ende 30 doch sinkt und es schlicht länger dauern kann bis es mit den schwanger werden klappt. 6 Monate bis 2 Jahre sind da wohl durchaus im Rahmen des Normalen, wobei ich mir mit Ende 30 nach 6-12 Monaten wohl doch ärztliche Unterstützung holen würde, die biologische Uhr tickt ja.
     
  22. sahneschnitte

    sahneschnitte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Heilpraktikerin
    Ort:
    München
    Mit Ende 20 denkt man, dass es eigentlich zu spät ist. Aber wenn es dann soweit ist und man sich gut fühlt: Warum nicht???? Klar, man ist selber 60, wenn das Kind aus dem Haus ist. Aber solange man das nicht verbissen sieht, sollte das schon gehen.
     
  23. Laurel

    Laurel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo!

    Manchmal hilft es tatsächlich, einfach loszulassen. Dann ist der Druck plötzlich weg und Frau wird wie von Geisterhand plötzlich doch noch schwanger. Ihr seid ja auch beide ganz gesund. Bei einem befreundeten Pärchen von mir sah es da schon anders aus. Es stellte sich heraus, dass er keine Kinder zeugen kann. Da der Kinderwunsch aber doch sehr groß war, haben sie sich irgendwann dazu entschlossen, nach einem Samenspender zu suchen. Tatsächlich sind sie fündig geworden und schon beim zweiten Versuch der künstlichen Befruchtung ist sie schwanger geworden.

    Ich drücke euch die Daumen, dass es bei euch irgendwann auch noch klappt. Vielleicht müsst ihr auch einfach nur besonders viel Geduld haben.
     
  24. Nina92

    Nina92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18 November 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Du solltest dir etwas mehr Selbstbewusstsein zulegen und versuchen, dein Alter positiv zu sehen. Die Alternative zum Altwerden überhaupt ist ein früher Tod. Einen anderen Ausweg kenne ich nicht, deswegen werden wir wohl oder übel damit lernen müssen zu leben.
    Übrigens: deine Angst, dass man dich (oder generell Mütter Ü35) für alte Mütter halten könnte: ja sicher! Na klar doch, aber das ist nichts, dessen man sich schämen müsste. Es ist ja eine Leistung, und kein Versehen. Das schafft nicht jede. Und was andere Kinder darüber lästern könnten, kann uns doch wurscht sein. Die finden eh immer was: die eine Mutter ist zu alt, die andere zu jung, die ist zu dick, und die zu lang, die hat eine Brille, und jene hat graue Haare mit 28 - und die haben zu viel Geld, und die zu wenig, und bei denen riecht es komisch und die anderen haben nicht mal Abitur und dort munkelt man, dass der Vater mit einer anderen Frau nach Rio abgehauen ist usw.
    Kinder finden immer etwas, und wenn es bei uns mein Alter ist, bin ich zufrieden. Da kann mein Kind nämlich nix für und ich kann Lästereien vertragen. Und noch was: ich bin im Gegensatz zu manch junger Mutter auf jede Rutsche mitgeklettert und hab rumgetobt und bin gerannt. Es ist eine Frage des wie man ist, nicht wie alt man ist. LG und nur Mut, vielleicht kriegst du ja noch eins!
     
  25. amkes

    amkes Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21 November 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Sicher ist es nicht einfach, wenn Du es schon eine längere Zeit probierst, aber ich bin mir sicher, dass es noch klappt, hier sind so viele Frauen über 40, teilweise noch einiges älter, bei denen hat es alle auf natürliche Weise geklappt. Bei einer 20 jährigen klappt es vielleicht etwas schneller, aber ich finde jetzt nicht, dass Du Dir Sorgen machen müßtest, sowieso wenn die Ovutests anschlagen, Hormonwerte gut sind. Auf die Frage zurückzukommen, ich war auch grade 40 und es hat geklappt, zwar auch nicht ganz so schnell, wie bei den Großen, aber egal. Ohne Nachhilfe, auf normalem Weg, ich habe mir einfach gesagt, entweder es klappt, oder aber es soll eben so sein, daß es nicht mehr geht und rumms! Drücke Dir ganz feste die Daumen, daß das kleine Wesen nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt!
     

Diese Seite empfehlen