Taschengeld

Der Treffpunkt für Eltern, deren Kinder die Babyzeit hinter sich gelassen haben. Fragen und Antworten rund ums Heranwachsen unserer Kleinen. Stichworte: Kindergeburtstag, Kindergeld, Kindermode, Kinderlieder, Kinderzimmer, Kinderspiele, Kinderkleidung.

Dieses Thema im Forum "Kinder Kinder" wurde erstellt von Julia 82, 17 Juni 2009.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Julia 82

    Julia 82 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    7 März 2007
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ich wollte mal Fragen was eure Kinder mit 10 Jahre an Taschengeld bekommen und was sie davon kaufen müssen?
     


  2. steffi74

    steffi74 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2005
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Meiner ist 11 und bekommt 3 Euro pro Woche.
    Wenn er in der Schule Süß haben möchte oder sich nen Comic kaufen will,das muß er selbst finanzieren.
    Ist aber eher selten der Fall,meist wandert es in die Spardose.
     


  3. Julia 82

    Julia 82 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    7 März 2007
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ich dachte auch so an 10 euro
     
  4. steffi74

    steffi74 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2005
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Das ist ein angemessener Betrag für einen 10 jährigen.
     
  5. Schiffchen

    Schiffchen Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    21 November 2004
    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ach, das leidige Thema - ich kann nur sagen, dass ich leider keine 10 € geschafft habe, als meine Kinder so alt waren. :verleg

    Es ist immer wichtig, dass auch das Taschengeld im Rahmen der elterlichen Möglichkeiten bleibt und sich daran orientiert. Und nicht an außenstehenden Tabellen... die können doch gar nicht schauen, wie es in den Familien wirklich ums Geld steht.

    Aber wenn Du es finanziell leisten kannst, finde ich 10€ jedenfalls nicht zu viel, es klingt plausibel.

    LG Schiffchen
     
  6. allyson

    allyson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Die ganzen Taschengeldtabellen schlagen einen Betrag von 13-15€ monatlich in der Altersklasse der 10 bis 11-Jährigen vor.

    Interessanterweise wird in Texten zu diesem Thema genau das auch bemerkt.
    Und ehrlich gesagt empfinde ich die empfohlenen 62€ monatlich für Kinder ab 18 zwar nicht als "besonders hoch" aber wenn man sich die 62€ im Vergleich zu dem gesamten Haushalteinkommen teilweise anschaut, dann ist es doch sehr viel.

    Aber da das Taschengeld ja auch dafür ist, dass der Umgang mit Geld und ein Gefühl für den Wert von Geld trainiert wird, sind auch Nebenjobs nicht zu verachten. Da lernt man als Jugendlicher nämlich auch sehr gut, dass Geld nicht einfach so aus dem Automaten kommt sondern erst einmal verdient werden muss, bevor es in den Automaten kommt.
    Außerdem fühlt sich das erste selbst verdiente Geld einfach toll an :love1 .

    Wie regeln hier die getrennt lebenden Elternteile die Sache mit dem Taschengeld eigentlich?
    Im Grunde ist das Geld für die Kinder ja im Unterhalt enthalten, also zahlt es der Barunterhaltspflichtige; der Naturalunterhaltspflichtige Elternteil verwaltet das Geld und zahlt es dann dem Kind direkt aus.
    Wird das Taschengeld/das Portomonnaie/das Sparschwein aber dann mit zu dem barunterhaltspflichtigen Elternteil genommen? Oder existiert dort ein eigener "Etat"?

    Was ist hier "richtig"? Wie handhabt ihr das/würdet ihr das handhaben?
     
  7. Julia 82

    Julia 82 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    7 März 2007
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    ja 10 euro sind ok denke ich ich hab ja nur ein kind
     
  8. Vivina

    Vivina Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    meine bekommt 10 euro im Monat ;-)
     
  9. mel

    mel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22 Oktober 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Hi

    Meine Tochter ist auch grade 10 geworden und sie bekommt 4 Euro die Woche also 18 euro pro monat da ja 4 1/2 Wochen. Ich pass das immer an die Klassenstufe an demnach bekommt sie ab Sommer in der 5 Klasse 5 euro pro Woche

    Lg Mel
     
  10. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    mel so sieht auch unser Plan für das TG aus. Alex ist jetzt in der Vorschule und bekommt 50 Cent pro Woche. Nach dem Sommer kommt er in die Schule und wird dann 1 Euro pro Woche bekommen.
     
  11. Annj

    Annj Sonnenschein

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Ist bei uns genauso ;)
    Fynn bekommt jetzt 1 € die Woche. Nach den Sommerferien dann 2€.
     
  12. Birgit

    Birgit EF-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    ICQ:
    0
    @ Julia

    Das ist ne gute Frage die ich mir die letzten Tag auch häufig gestellt habe
    Da es bei uns bisher noch kein Taschengeld gab/gibt.

    Ich habe jetzt darüber nachgedacht da mein Sohn jetzt die Schule wechselt.
     
  13. Julia 82

    Julia 82 Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    7 März 2007
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    Ja bei uns gabs auch immer mal hier mal da geld und...... das will ich nicht sie soll lernen damit umzugehn
     
  14. Doerti

    Doerti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7 Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    291636774
    moin moin zusammen ,

    mein mann und ich hatten das thema taschen geld vor kurzen auch erst gehabt wir haben das jetzt so gemacht da meine tochter 12 jahre wird bekommt sie 12 euro taschengeld und mein sohn ist 8 jahre und bekommt 8 euro taschengeld im monat weil da ja sonst immer noch was anfällt . Natürlich brauchen sie sich davon nichts für die schule usw kaufen es ist eigentlich da damit sie den umgang mit geld lernen.


    lg

    doerti
     
  15. Starshine

    Starshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13 Oktober 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Ich denke 15€ im Monat sind für Zehnjährige schon angemessen!
     
  16. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    Was angemessen ist und was nicht entscheidet ja auch das eigene Portemonai.
    Daher kann man nicht pauschal sagen dieser oder jener Betrag ist für ein kind mit X Jahren das richtige Taschengeld.
    Es kann immer nur eine Empfehlung ausgesprochen werden.
    Dann spielen ja auch noch andere faktoren eine Rolle. Was muss sich das Kind davon selbst kaufen und was wird noch von den Eltern besorgt.

    Mal ein beispiel.
    Ich habe mit 16 - 18 80 DM Taschengeld im monat bekommen.
    Meine Freundin hat pro Woche 30 DM bekommen also 120 im Monat.
    Nur muss man nun schauen wer musste sich was davon kaufen?

    Ich habs ausgegeben für Disco, Kino und Klamotten die mir meine Eltern nicht gekauft hätten.

    Meine freundin musste sich davon zusätzlich Klamottenallgemein und Schulsachen kaufen.

    Also kommt es auf viele Dinge an die die Höhe des Taschengeldes bestimmen.
     
  17. gritli

    gritli Mitglied

    Registriert seit:
    21 November 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Möchte das Thema nochmal anschieben, da ich mich momentan damit beschäftige.

    Die Kinder kommen ja jedes Mal beim Einkaufen an und fragen, ob sie dieses oder jenes haben dürfen. Wir haben zwar die Vereinbarung, daß sie nur 1 Teil kriegen und das sollte 3 € nicht überschreiten, aber das ist die Theorie, die Praxis sieht leider anders aus. Ich geb dann schon mal des öfteren nach, weil ich mir ja schließlich auch was kaufe was nicht auf dem Einkaufszettel steht und was nicht sein müßte, z. B. Zeitschriften, Bücher, Dekokram... Habe jetzt beim letzten Mal durchgerechnet was ich alles für die Kids gekauft habe was nicht hätte sein müssen und kam auf ca. 20 € !!! Da waren kleine Spielzeuge bei (Hotwheel, Littlest-Petshop-Tierchen), die teuren Chips, Eis, Süßigkeiten, ne Zeitschrift.
    Nun ja, da hab ich mir gedacht, in Zukunft werde ich es so machen, daß die Kids (mehr) Taschengeld kriegen und sich sämtlichen Kram davon selbst kaufen können/müssen (außer natürlich Schulsachen etc.). Meine Tochter (9) hatte bisher 5 € im Monat, der Kleine (6) noch nichts. Ich dachte da so an einen Betrag von 15 €/Monat für Töchterlein, 8 bis 10 € für Sohni.
     
  18. feivelmaus

    feivelmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Dezember 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Hallo

    meine Tochter ist 10 und bekommt 3 EUR die Woche. Davon kaufen muss sie sich aber nur Süsskram, Hefte etc.
    Schulzeug kaufen wir.
    Macht sie aber mutwillig was kaputt, muss sie es vom Taschengeld bezahlen.

    Z.B. hatte sie vor einigen Wochen ihre Brille in der Tagesklinik absichtlich verbogen. Daraufhin haben wir ihr 1 EUR pro Woche abgezogen für die wahrscheinlich anstehende Reparatur. Nachdem 10 EUR zusammen waren, sind die Bügel dann wirklich kaputt gegangen. Die Reparataur kostete genau 10 EUR, die sie dann auch selbst zahlte.

    LG
    Micha
     
  19. feivelmaus

    feivelmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Dezember 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    noch was:
    ich bin der Ansicht, dass Kinder ab einem gewissen Alter auch selbst Geld verdienen sollten, um Arbeit wertschätzen zu lernen.

    Meine Große teilte mit 14 Zeitungen für knapp 50-60 EUR im Monat aus. Das war deutlich mehr als ihr Taschengeld, dass sie natürlich auch bekam. Mit den davon gekauften Sachen ging sie wesentlich sorgfältiger um.

    LG
    MIcha
     
  20. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    das kann man im kleinen Rahmen auch schon früher machen. bei uns bekommen die Kinder z.B. ein wenig mehr Taschengeld wenn sie etwas im Haushalt machen was nicht zu ihren sonstigen Aufagaben gehört.
    Z.B. helfen mir beide zur Zeit öfter mal beim Abwaschen. Also sie trocknen ab. Dafür gibt es dann von mir auch noch eine Kleinigkeit.
    Oder letztens haben sie mir geholfen unsere Regale am Schreibtisch abzuwaschen. Alex hat die Fächer ausgewicht und Damian hat sie abgetrocknet, da gab es dann auch ein wenig mehr Taschengeld.
     
  21. Cancro

    Cancro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Februar 2007
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Meiner bekommt 20,-€ pro Monat. Uns kaufen muss er davon nichts was er wirklich brauch.
    Im Moment spart er aber für Schuhe die er unbedingt haben will, weil ihm die Farbe der anderen nicht mehr gefällt (fürs Fußball).
    Er kauft sonst auch nur Naschsachen und Sammelkärtchen und so.
     
  22. gritli

    gritli Mitglied

    Registriert seit:
    21 November 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ICQ:
    0
    Ilona: Hatte ich auch schon dran gedacht, unbeliebte Haushaltsarbeit zu honorieren, z. B. Flurtreppe fegen oder eben abwaschen/abtrocknen.
    Neulich waren wir mit Außendienst dran, da hatte ich den Kids 2 € versprochen wenn sie mir dabei helfen, hat auch gut geklappt. Sohni wurde sogar von 2 alten Damen gelobt, daß er seiner Mama so schön hilft, mann war der stolz.

    Wenn ich früher mal gesagt habe, wir haben nur noch wenig Geld, hat meine Tochter immer gesagt, dann fahr doch zur Sparkasse, da kriegste doch was :gap

    Mittlerweile weiß sie aber daß ich für das Geld arbeiten muß und daß es nicht von irgendwoher einfach auf mein Konto fließt. Ich habe ihr auch erklärt, welche Ausgaben wir wofür haben, da hat sie ganz schön gestaunt wofür man alles Geld bezahlen muß.
     
  23. lilly7022

    lilly7022 Ich wohne hier

    Registriert seit:
    16 November 2003
    Beiträge:
    2.861
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Bei uns gibts für den Großen momentan 50 Cent pro Woche. Meistens spart er sich das und kauft sich dann mal ein etwas größeres Spielzeug. Da ist er dann auch stolz wie Bolle! :-D

    Jetzt geht das auch mit den Bildchen und Kärtchen und Krimskrams los. Da wird sicher bald mal eine TG-Erhöhung ins Haus stehen. Sowas kaufe ich auch nicht, da bin ich dann schon knallhart.
     
  24. Ilona

    Ilona Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    29.615
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    ICQ:
    464907830
    gritli :rofl ja den Satz dann geh doch zur Bank oder zum Geldautomaten den kenne ich auch.
    Mein Großer hat begriffen,dass das nicht so einfach ist und das Geld dort halt nicht endlos ist, beim kleinen bin ich dabei daran zu arbeiten, dass er es versteht.

    lilly7022 ich bin auch nicht bereit für 5 oder 6 Karten Yu Gi Oh (ich glaube das es so geschrieben wird) Karten 5 Euro zu zahlen. Die wollte sich mein Großer letztens kaufen als ich meinte jeder darf sich beim Zeitungsladen eine Kleinigkeit aussuchen. Aber hey ich habe ihn dann erklärt warum ich die nicht gekauft habe und am Ende hat er es verstanden und meinte auch das es teuer ist, den er müsste bei 1,50 Euro pro Woche auch einen Monat sparen um sie sich selber von seinem TG zu kaufen.
     
  25. lilly7022

    lilly7022 Ich wohne hier

    Registriert seit:
    16 November 2003
    Beiträge:
    2.861
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    Meiner hat diese Problem ganz elegant gelöst; er hat sich am Papa-WE an seinen Papa gewandt :rofl Na wenigstens hatte ich die Kosten nicht für das Ding, das er da wollte (BuggleGum oder sowas ?()
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden