Frage - War meine sexuelle Entwicklung wirklich so unnormal?

Die Pubertät beginnt zwischen dem elften und vierzehnten Lebensjahr und ist die entscheidendste aber auch die sensibelste Phase in der Entwicklung. Was haben Sie mit Ihrem Kind erlebt? Wo kommen Sie nicht weiter? Stichworte: Jungen, Mädchen, Ernährung, Verlauf, Jugendliche, Aufklärung und Vorpubertät.

Dieses Thema im Forum "Pubertät bei Jungen + Mädchen" wurde erstellt von Denise1234, 7 November 2018.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. Denise1234

    Denise1234 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 Oktober 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,

    als ich in der Pubertät war, habe ich mich weder in romantischer noch in sexueller Hinsicht für Menschen interessiert.
    Ich habe immer gesagt, ich brauche das nicht und das stimmte auch.

    Nun war es leider so, dass ich quasi aus Trotz, weil ich von meinem sozialen Umfeld dermaßen unter Druck gesetzt wurde, dass ich mir doch mal endlich einen Freund suchen solle, gesagt habe "Ich habe doch meine Haustiere, die reichen mir völlig als Beziehung."
    Auf den Einwand, das könne man doch nicht mit der partnerschaftlichen (und sexuellen) Liebe zwischen Menschen vergleichen, antwortete ich: "Doch, für mich ist es dasselbe, ich kann mir keinen Unterschied vorstellen, außerdem finde ich es ungerecht, dass meine Liebe bzw. meine Art zu lieben als minderwertig dargestellt wird. Meine Liebe zu den Tieren ist genauso viel Wert wie die Liebe zwischen zwei Menschen."

    So, nun hatte ich überhaupt nicht mit der Reaktion meiner Mitmenschen gerechnet, die meinten daraufhin nämlich, dass ich zoophil sei, obwohl ich das gleich abstritt.

    Es waren aber nicht nur Gleichaltrige, die sich darüber lustig gemacht haben, sondern auch Erwachsene.
    Das schlimme war, ich war damals in einer psychiatrischen Diagnostik, weil geprüft werden sollte, ob ich psychisch krank bin und da jemand von meinen erwachsenen Bezugspersonen dort sagte, ich würde auf Tiere stehen, stand das leider so im Bericht drin.

    Ich habe damals gedacht, wenn ich selber darüber scherze, wird man schon merken, dass das nicht stimmt, aber stattdessen wurde es erst Recht ernst genommen.

    Das ist schon Ewigkeiten her, aber es stört mich immer noch.

    Gruß, Denise
     


  2. ChiaraHerbst

    ChiaraHerbst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Oktober 2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Man muss wirklich aufpassen, was man sagt. Die Menschen nehmen immer mal Dinge ernst, die nicht ernst zu nehmen sind. Dafür fallen wichtige Dinge unter den Tisch.

    Was genau stört dich denn? Dass es so im Bericht drinnen steht? Macht man noch Scherze darüber? Wie hast du dich denn seit dem entwickelt?
    Weißt du, warum due kein sexuelles Interesse an Menschen hattest?
    Ich denke ja, dass dieses sexuelle Interesse oft duch Mitmenschen und Medien ausgelöst wird. Man glaubt, man muss aktiv werden, um dazu zu gehören. Was falsch ist. Hättest du einfach gesagt, du möchtest einfach auf die richtige Person warten, wären zwar auch doofe Sprüche gekommen, aber das hätte sich auch schnell erledigt.
     
    Denise1234 gefällt das.


  3. Anika.A

    Anika.A Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 September 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    HL
    Viele Menschen hören nur einen Teil von einer Konversation bzw bilden sich eine ganz andere Meinung aus aufgeschnappten Stücken!
    Bevor ich mir ein Urteil bilde-vielleicht sollten diese Menschen mal hinterfragen?!
    LG
     
    Denise1234 und HugoGold gefällt das.
  4. Denise1234

    Denise1234 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 Oktober 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ja, das stimmt leider.

    Dass es im Bericht drin steht. Und dass ich deswegen damals von vielen Menschen so blöd behandelt wurde.

    Das hat verschiedene Gründe. Zum einen, weil ich kaum jemanden sexuell anziehend finde und zum anderen, weil ich damals nur Jungs kannte, mit denen ich mich nicht gut verstanden habe oder die ich langweilig fand.

    Gruß, Denise
     
  5. HugoGold

    HugoGold Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30 August 2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Wer hat denn diesen Bericht? Hast du Angst, der könnte dir noch Nachteile bringen?
     
    Denise1234 gefällt das.
  6. Denise1234

    Denise1234 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 Oktober 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich hatte den Bericht, weil ich einen Klinikaufenthalt machen wollte. Dafür brauchte man alle Berichte mit vorausgegangen Befunden. Ich habe ihn von der Stelle, die ihn damals verfasst hat, angefordert und zugeschickt bekommen.
    Da ich aber so erbost und erschrocken war über das, was dort drin stand, wollte ich den Bericht nie wieder lesen und habe mir keine Kopie davon gemacht und den Bericht an die Klinik geschickt.
    Da der Klinikaufenthalt aber nicht genehmigt wurde, hat den Bericht zwar jemand gelesen, aber die Person hat mich nicht gesehen, weil ich nie dort war. Peinlich ist mir das trotzdem.

    Die Berichte habe ich aber nicht zurückgeschickt bekommen. Ich gehe davon aus, dass sie dort vernichtet wurden.


    Sollte ich jemals nochmal einen Klinikaufenthalt beantragen, werde ich die alten Berichte nicht dorthin schicken, zumindest nicht diesen. Zumal der Bericht inzwischen schon über 10 Jahre alt ist, ich glaube, dann gibt es keine Aufbewahrungspflicht mehr für die Stelle, die ihn erstellt hat.

    Ich habe allerdings etwas Sorge, dass er dort noch irgendwo im Archiv liegt und eventuell direkt von dort angefordert werden kann.
    Dann werde ich das allerdings nicht erlauben. Es sei denn, es geht darum, diese Sache aufzuklären.

    Gruß
    Denise
     
    HugoGold gefällt das.
  7. ChiaraHerbst

    ChiaraHerbst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Oktober 2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Wenn du Angst hast, dass der Bericht dort noch aufliegt, würde ich mich an deiner Stelle von jemanden beraten lassen, der auf die DSGVO spezialisiert ist. Gerade bei der neuen Datenschutzgrundverordnung hat man inzwischen mehr Rechte als zuvor.
     
    Denise1234, HugoGold und Anika.A gefällt das.
  8. Anika.A

    Anika.A Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 September 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    HL
    Hallo
    ja , da würde ich auf jeden Fall auch selbst dahinter her sein bzw würde es wissen wollen!
    LG
     
    Denise1234 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden