Candidiasis

Candidiasis - Candida und Pilzerkrankung


Die letzten Themen im Forum


Eltern-Forum

Candidiasis

Pilzerkrankungen, die durch Pilze der Gattung Candida ausgelöst werden, werden als Candidiasis oder auch Candidose bezeichnet. Der Begriff Soor wird dann verwendet, wenn nur Haut oder Schleimhäute, etwa in der Mundhöhle, von der Candidose betroffen sind. Oftmals werden Pilzerkrankungen von der Pilzart Candida albicans ausgelöst, wobei sich der Hefepilz auf gesunder Haut oder den Schleimhäuten ansiedelt. Findet der Hefepilz ideale Bedingungen, wie beispielsweise ein geschwächtes Immunsystem vor, kann er sich rasant vermehren und zu Entzündungen führen. Auch in Schwangerschaft und Stillzeit kann es bei Mutter und Kind zum Auftreten von Pilzerkrankungen kommen. Candidiasis gehört in ärztliche Behandlung. Bei Säuglingen lässt sich Candidiasis oftmals bereits schon durch das äußere Erscheinungsbild feststellen und kann durch einen Abstrich nachgewiesen werden. Bei Erwachsenen erfolgt die Diagnose durch Abstrich und eventuelle Gewebeproben sowie zusätzliche bildgebende Verfahren.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Candidiasis machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Candidiasis | Cerclage | Cervix | Chlamydien | Chlamydien-Infektion | Chloasma (Melasma, braune Hyperpigmentierung) | Chorionzottenbiopsie | Chromosomenabweichung | Cardiotokographie (CTG) | Cardiotokogramm | Coverline | CT


=