Chlamydien

Chlamydien: Schwangerschaft und Chlamydien Infektion


Die letzten Themen im Forum


Eltern-Forum

Chlamydien

Diese bakterienähnlichen Mikroorganismen können verschiedenartige Erkrankungen hervorrufen und unterteilen sich in folgende Untergruppen:

Chlamydia trachomatis

Chlamydia trachomatis kann Geschlechtskrankheiten verursachen, die oft jahrelang unentdeckt bleiben und zu Ansteckungen führen können.

Chlamydia pneumoniae

Diese Bakterien können Lungenentzündungen auslösen.

Chlamydia psittaci

Chlamydia psittaci ist der Erreger der Ornithose (Papageienkrankheit).

Oftmals verläuft eine Infektion durch Chlamydien zunächst unbemerkt und ist gerade für Schwangerschaften gefährlich. Deshalb wird im Rahmen der Vorsorge-Untersuchungen bei der werdenden Mutter ein Test auf Chlamydien durchgeführt, um eventuelle Infektionen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. Kommt es während der Schwangerschaft zu einer Infektion mit Chlamydien besteht die Gefahr eines vorzeitigen Blasensprungs und das Risiko für eine Früh- oder Fehlgeburt steigt.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Chlamydien machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Candidiasis | Cerclage | Cervix | Chlamydien | Chlamydien-Infektion | Chloasma (Melasma, braune Hyperpigmentierung) | Chorionzottenbiopsie | Chromosomenabweichung | Cardiotokographie (CTG) | Cardiotokogramm | Coverline | CT


=