Embryo

Embryo: embryonale Entwicklung und Ultraschall


Die letzten Themen im Forum


Eltern-Forum

Embryo

Embryo ist ein medizinischer Begriff für ein Kind im Mutterleib bis zum Ende der 12. Schwangerschaftswoche. Nach dieser Zeit wird das Kind im Mutterleib als Fötus bezeichnet. Die eigentliche Schwangerschaft beginnt in der dritten Schwangerschaftswoche, wenn es zur Befruchtung der Eizelle kommt. Nach der erfolgreichen Befruchtung teilt sich die Eizelle und schon am zweiten Tag besteht der Embryo aus vier Zellen. Der Zellklumpen wird als Keimblase bezeichnet, der sogenannten Blastozyste. Aus den einzelnen Zellen entwickeln sich der Embryo (aus dem Embryoblast) und der Mutterkuchen, die Plazenta (aus den Trophoblasten). Während der Embryo durch den Eileiter bis zur Gebärmutter wandert, entwickelt er sich weiter und besteht bei seiner Ankunft bereits aus 70 bis 100 Zellen.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Embryo machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Edwards-Syndrom (Trisomie 18) | Eierstock | Eileiter | Eileiterschwangerschaft | Eineiige-Zwillinge | Eisen | Eisprung | Eizelle | Eklampsie | Ektopische Schwangerschaft | Ekzem | Embryo | Empfängnisverhütung | Endometriose | Endoskop | Endoskopie, Spiegelung | Entbindungstermin | EPH-Gestose | Epiduralanästhesie | Epikrise | Epilepsie | Episiotomie | Eröffnung | Eröffnungswehen | Ersttrimester-Test


=