In-utero

In-utero: Therapie in utero und Pränataldiagnostik


Die letzten Themen im Forum


Eltern-Forum

In-utero

In utero ist der lateinische Ausdruck für „in der Gebärmutter“. Bei dem Oberbegriff Therapie in utero, auch als Pränataltherapie oder fetale Therapie bezeichnet, handelt es sich um die vorgeburtliche Behandlung von Erkrankungen des Embryos oder des Fötus innerhalb der Gebärmutter, die im Rahmen der Pränataldiagnostik erkannt wurden und die mit den verfügbaren Möglichkeiten behandelbar sind. Mit einer Therapie in utero soll erreicht werden, dass das ungeborene Kind medizinisch so behandelt wird, dass die vorliegende Erkrankung oder auch Fehlbildung geheilt werden kann oder zumindest ein Fortschreiten der Erkrankung oder Schädigung verhindert werden kann. Die Therapie in utero wird in der Regel etwa bis zur 32. Schwangerschaftswoche durchgeführt.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema In-utero machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


ICSI (Intrazytoplasmatische Spermieninjektion) | IGeL (individuelle Gesundheitsleistungen) | Ikterus neonatorum, Neugeborenen Gelbsucht | Immunglobulin, Immunglobine | Immunisierung | Immunität | Immunsystem | Impfung | Implanon (Etonogestrel-Implantat) | Implantation, Nidation, Einnistung | In-Vitro-Fertilisation (IVF) | In-vitro-Maturation | Infertilität | Injektion | Inkontinenz | Inkubationszeit | Inkubator | Insemination | Intensivstation, neonatologische Intensivstation | Intrauterine Wachstumshemmung, IUGR | Intrazytoplasmatische Spermieninjektion, ICSI | Invasiv | In utero, Therapie in utero, fetale Therapie, Pränataltherapie | Ischias-Syndrom, Ischias, Ischias Schmerzen, Ischialgie | Isthmischer Querschnitt | Isthmozervikale Insuffizienz, Muttermundschwäche, Zervixinsuffizienz, Gebärmutterhalsschwäche | ITGT (Intratubarer Gametentransfer) | IVF


=