Reproduktionsmediziner

Reproduktionsmediziner und Facharzt für Reproduktionsmedizin


Die letzten Themen im Forum


Eltern-Forum

Reproduktionsmediziner

Ein Reproduktionsmediziner ist ein Mediziner, der Frauen mit Fertilitätsproblemen behandelt. Das Teilgebiet der Medizin – Reproduktionsmedizin – beschäftigt sich mit den Vorgängen der Fortpflanzung, aber auch mit den damit verbundenen Problemen, die bei der Fortpflanzung auftreten können. Das erste so genannte Reagenzglas-Baby wurde dank des Fortschrittes der Reproduktionsmedizin 1978 in Großbritannien geboren. Ihre Geburt gab vielen unfruchtbaren Paaren Hoffnung, dass sie durch die Reproduktionsmedizin auch ein Baby empfangen können. Reproduktionsmediziner stimmen die Behandlungen immer individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Paares ab. In der Regel werden die Verfahren durch begleitende Therapien unterstützt wie beispielsweise die Einnahme von Medikamenten. Je nachdem, wodurch die ungewollte Kinderlosigkeit verursacht wurde, kennt die Reproduktionsmedizin verschiedene Methoden, um eventuell den Kinderwunsch von Paaren doch zu erfüllen. Zu den Reproduktionstechniken zählen die intrauterine Insemination, die In-vitro-Fertilisation, die Methode Keimzelle-Eileiter-Transfer (Gamete Intrafallopian Transfer GIFT) oder die Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI). Zunächst einmal werden Paare, die sich ein Kind wünschen versuchen, dies auf normalem Wege zu bekommen. Schlägt dies fehl ist der Zeitpunkt erreicht, sich an eines der Kinderwunschzentren zu wenden. Die einfachste Methode stellt dabei die Insemination da, bei der der Samen des Mannes entsprechend aufbereitet wird und dann in die Gebärmutter der Frau eingesetzt wird. Angewandt wird diese Methode zum Beispiel, wenn die Spermien des Mannes nur eingeschränkt beweglich sind.

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Reproduktionsmediziner machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder

Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Rachenentzündung, Pharyngitis | Rachenmandelhyperplasie (Tonsillenhyperplasie) | Rachitis | Rachitisprophylaxe | Read-Entbindungsverfahren | Rechtmäßige Eltern, Erziehungsberechtigte | Reflex | Regelblutung | Reproduktionsmediziner, Reproduktionsmedizinerin, Facharzt für Reproduktionsmedizin, Fachärztin für Reproduktionsmedizin, Reproduktionsmedizin | Restriktive Atemwegserkrankung | Retinoblastom | Rett Syndrom | Retortenbaby | Reye Syndrom | Rhesusinkompatibilität, Rhesus-System | Rheumatische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen | Rhinitis, Schnupfen | Rhythmus Methode, Kalendermethode, Knaus-Ogino-Verhütungsmethode | Ringelröteln | Risikogeburt | Risikoschwangerschaft | Röntgen in der Schwangerschaft | Röteln | Rooming-in | Roseola infantum, Dreitagefieber | Rotaviren | Rote Blutkörperchen, Erythrozyten | Rückbildungsgymnastik | RU-486 (Mifegyne)


=