Frage -  1. regel - besonders gefeiert?

U

User8

Guest
Jepp Carsten :-D
unsere kiddys legen sich früher oder später beste freunde oder freundinnnen zu, mit denen bequatschen sie die Details, wir Eltern sind zum nachhaken und vertiefen da. Als Ansprechpartner der WIE ein bester Frend sein kann, aber auch der VATER und die MUTTER sein soll, denn die brauchen sie ja...
Im Übrigen würde ich, wenn ich eine Tochter hätte ,nicht die erste Periode feiern.Ich glaube das wäre ihr eher peinlich und ich würde ich jas das gefühl geben das das ein Hammerereigniss ist. Es ist überhaupt nichts besonderes daran seine Tage zu bekommen- das ist etwas absolut natürliches und zeigt ja auch nicht das sich das Leben ab jetzt ändert. Ich werde den ersten Samenerguss meines Sohnes ja auch nicht feiern. ;-)
Ein Mutter- Tochter Tag ist aber sicher eine tolle Idee, so wie ein Mutter-Sohn Tag auch, oder ein Vater- Sohn-Tag. oder vater- Tochter oder Geschwister Tag. Ich würde das aber völlig unabhängig von Ereignissen wie " Erste Regel" machen...
L.G
Rebecca
 

Johannaf65

Neues Mitglied
Hallo desperate mum,

also meine beiden Mädels sind ja bereits aus dem Haus. :traene

Mit beiden habe ich schon vorher immer viel gesprochen, ging aber nicht nur von mir aus, sondern sie haben auch immer gefragt. Als es bei beiden dann soweit war haben wir nicht einen Frauentag gemacht, aber sie haben beide einen Anhänger für ihre Kette bekommen. Ich finde, dass dieses "Ereignis", meine damit den Schritt zum "Frau" werden, dann noch mehr verbunden hat, denn jetzt hatten wir ja noch etwas gemeinsames. Und wir reden heute noch über solche "Frauensachen" sehr offen - mit meiner jüngeren Tochter verbindet mich überhaupt mehr als ein Mutter-Tochter-Verhältnis. Wir reden überhaupt über alles und das macht mich überhaupt sehr stolz, denn so zeigt sie mir, dass ich es doch richtig gemacht habe.

Du wirst schon das Richtige machen, wenn es so weit ist und deine Tochter wird es sicher sehr toll finden, wenn sie weiß, dass sie sich jederzeit an dich wenden kann, auch wenn sie es jetzt noch von sich schiebt und bei diesem Thema abblockt.

Also jetzt mache ich gerade die beginnende Pubertät bei meinem älteren Sohn mit und da bin ich auch sehr glücklich, dass er sehr offen ist und auch fragen kommt, wenn er sich bei mir dann doch nicht traut, weiß er, dass er sich immer an seine Schwestern, ganz besonders an die jüngere wenden kann.

LG Johanna
 

Alicia

Aktives Mitglied
Original von desperate mum

@ michaela, was machst du gegen die krämpfe? gibt es da was außer buscopan - und wärme vielleicht?

lieben gruß desperate mum

Meine Tochter mag nichts einnehmen. Sie möchte dann nur eine warme Wärmeflasche und meinen Zuspruch. :troest
 

anna_007

Neues Mitglied
nee ich habe da keine große aufregung drumgemacht , als es bei meiner tochter so weit war.. sie ist zu mir gekommen und hat einfach gesagt mama , ich habe meine tage bekommen und ich habe ihr dann einfach tampons und binden gegeben und die sache war erledigt..
ich glaube aber ihr war das eher peinlich und darum habe ich dann nicht auch noch mehr trubel gemacht. ;-)
 

Antonia

Aktives Mitglied
Meine Tochter hat ihre erste Regel bekommen und ich haben absolut nichts besonderes mit ihr gemacht, also weder das Ereignis gefeiert noch ihr irgendwas geschenkt.
 

Evamaria

Aktives Mitglied
Also ich bin mal gespant wan meine soweid sein wird. aber ich denke net das ich das feiere. Ich kenne das auch net von mir damals oder von andren
 
Oben