#30-Tage-Lesechallenge

Neues Mitglied
#30-Tage-Lesechallenge

Lesen ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, die unsere Kinder in der Schule lernen. Dabei lernt man Lesen nur durch Üben, Üben, Üben. Doch unseren Erstklässlern ist durch die pandemiebedingten Schulschließungen viel Übungszeit verloren gegangen.

Die Universität Vechta hat dazu die #30-Tage-Lesechallenge entwickelt: Eltern begleiten ihre Kinder dabei, ein angemessenes Lesetempo und Leseverständnis zu entwickeln. Durch kleine, tägliche Übungseinheiten mit kindgerechten Texten können Eltern mit ihrem Kind das Lesen als kurze Routine in den Alltag während der Sommerferien integrieren.

Wann und wo Ihr gemeinsam lest? EGAL. Das entscheidet Ihr! Ob morgens nach dem Frühstück, nachmittags im Garten oder abends vor dem Schlafengehen. Individuell und flexibel, angepasst an Eure Bedürfnisse und Euren Tagesablauf. Wichtig ist die Regelmäßigkeit, und dabei unterstützen wir Euch!

Mitmachen kann jeder, der ein schulpflichtiges Kind betreut, das gerade das 1. Schuljahr absolviert hat und über WhatsApp verfügt.

Bewerbt Euch jetzt:

- Jeden Tag einen anderen Lesetext

- Individuelles, wissenschaftlich fundiertes, wertschätzendes Feedback

- Schöne Geld- oder Sachpreise

- Mitmachen und die Forschung unterstützen!


Anmeldungen sind auf der Homepage oder telefonisch bei V. Mertins und N. Middendorf möglich.

Tel.: 0444115172

0001.jpg
 
Oben