FKK und Jugend heute

nina_1987

Aktives Mitglied
Also wir unter uns haben kein Problem mit Nackheit.
So sehe ich zum Beispiel meinen Sohn (jetzt 13) auch ab und zu allein in der Wanne während er ungeniert masturbiert, und ich gehe trotzdem ins Badezimmer. Weder er noch ich haben ein Problem damit.
Alles eine Sache der Offenheit und Einstellung, wobei ich euch bzw. deinem Mann hiermit keinesfalls mangelnde Offenheit unterstellen möchte. Sollte nur ein Beispiel sein :)
 

nina_1987

Aktives Mitglied
Ja klar, wenn er alleine ist (oder glaubt, es für eine gewisse Zeit zu sein), dann schon.
Finde ich nicht schlimm, ist eher normal bei Jungs in dem Alter wenn sie ihre Sexualität entdecken ;-)
Ich verschwinde dann natürlich gleich wieder. Meist muss ich nur kurz an den Spiegel oder schnell etwas holen.
 

nina_1987

Aktives Mitglied
Empfindlich ist er da eigentlich nicht, denn er macht ja ungeniert weiter, auch wenn ich im Raum bin.
Aber ich gebe zu, ich werfe dann im Spiegel doch schon auch mal einen Blick drauf ;-)
 

nina_1987

Aktives Mitglied
Ach so, das meinst du.
Ja so könnte man das nennen, leicht erregbar.
Wahrscheinlich aber eher normal in dem Alter würde ich fast sagen.
War für mich aber auch neu in dem Sinne :)
 

nina_1987

Aktives Mitglied
Also um zurück auf das eigentliche Thema zu kommen.
Denkst du, dein Mann geniert sich, wenn er eure 13-jährige neuerdings nackt sieht?
 

nina_1987

Aktives Mitglied
Ja das ist schon eindeutig zu erkennen was er da macht.
Das liegt aber wohl auch daran, dass er schon ein sehr großes Glied hat, was in der Situation dann auch schwerlich zu übersehen ist :D
 

nina_1987

Aktives Mitglied
mein Mann geniert sich nicht, sie nackt zu sehen. Aber er vermeidet gewisse Nähe.
Der Unterschied ist eigentlich simpel. Teenies mit 5 oder 6, wenn die ein Aua haben, klar nimmt auch ein Papa sie nackt in den arm. Tröstet und so.
Aber seit sie 12 ist und ihre Entwicklung beginnt, ja wenig, zart nur, aber immerhin! da meidet der Papa gewisse Nähe

Ja okay, das verstehe ich gewissermaßen.
Du meinst, er möchte sie zum Beispiel nicht mehr in den Arm nehmen, um ihre nackten Brüste nicht einfach so zu berühren?
 

nina_1987

Aktives Mitglied
@Anika.A : richtig :D
@RiekeLo: also wenn es ihm peinlich ist, dann schließt das wohl eine Erregung seinerseits aus.
Dann sollte er vllt. versuchen, es einmal locker "Daddymäßig" zu machen. Er wird ja sehen wie sie reagiert. Wenn sie das abweist, weiß er ja, dass sie das nicht möchte und ihr vllt auch peinlich ist. Oder was meinst du?
 

Anika.A

Namhaftes Mitglied
Leute-wie oft werden heute Menschen auch als Vojeure, usw hingestellt! Spreche da nur von Me Too-denke mal der Vater hat auch scheu und/oder Angst! Heute wird man schneller als Pervers,gehandelt als ein Sadist!
Meine pers. Meinung!!!
 

nina_1987

Aktives Mitglied
Hmmm, also solange dein Mann das nicht mit dieser Absicht macht, finde ich das weiterhin nicht schlimm. Letztendich ist das ja nur eine ganz normale Reaktion, die sich im Laufe der Zeit auch für sie selbst als normal rausstellen wird.
Wie eben z.B. das steife Glied von Luis.
 

nina_1987

Aktives Mitglied
@Anika.A da gebe ich dir vollkommen Recht, aber er ist ihr Vater bzw. sie seine Tochter.
Und wie gesagt wenn er keine böse Absicht dabei hat, was glaube ich KEIN normaler Vater auf dieser Welt hat, dann finde ich das nicht weiter schlimm.
 

nina_1987

Aktives Mitglied
Nina, .....hat sie ja auch schon mal gesehen.

sieht Luis gut aus?

Also es ist ja auch etwas ganz normales, dass ein Mann mal ein steifes Glied bekommt.

Luis macht sich recht gut in letzter Zeit :)
Er bekommt breite Schultern, ein kantiges Gesicht, und die primären Geschlechtsmerkmale prägen sich auch aus. Ein langes, schlankes Glied und ein noch längeres Hodensäckchen.
 

Anika.A

Namhaftes Mitglied
Ja -irgendwie schon-aber wie geschrieben-heute ist ne Frau im Bikini und ner Limmoflasche auf einem Plakat sexistisch und im Katalog werden Frauen im Bikini gezeigt-da ist das Werbung! Alle Ansichtssache und ich finde das zum K...en!!!
 
Oben