hausfinanzierung?welche bank ist gut

hexe0120

Namhaftes Mitglied
hallo ihr,

wir sind gerade kurz davor, ein haus zu kaufen.

hat jemand tipps, welche banken gute konditionen
haben und die ausgestaltung der verträge gut sind?

lg
katja
 

lalelu

Namhaftes Mitglied
ich hab das mit meiner Bausparkasse durchgezogen!

Deutlich günstigere Zinsen als meine Hausbank.
 

Tanja

Namhaftes Mitglied
Wir haben drei Banken gefragt, ob sie unser Haus finanzieren würden.
Die erste Bank fand unser Eigenkapital zu gering, die anderen beiden haben finanziert.
Das war die Commerzbank und die Sparkasse.

Die Commerzbank hatte das günstigste Angebot, aber wir haben dann doch über die Sparkasse finanziert, weil der Kundenberater einfach so viel netter war.

Beide Finanzierungsmodelle waren fast gleich.
Wir haben einen Teil über einen vorfinanzierten Bausparvertrag, einen über die KfW Bank und den kleinsten Teil über die Bank direkt finanziert.

Staatliche Zuschüsse gibt es noch? Oder nicht mehr?
Wir hätten noch dieses Eigenheimzulage oder wie sich das nennt, mit in die Finanzierung einrechnen lassen können.

Und Du solltest bei niedrigen Zinsen so lange wie möglich finanzieren.
Manche Banken finanzieren auch 15 Jahre lang, dann ist der Zinssatz etwas höher als bei einer Laufzeit von 10 Jahren. Je nachdem, zu welchen Konditionen man abschließt, kann das sinnvoll sein. Wir haben zu einem absoluten Zinstief finanziert, da waren wir bei 3,8 effektiv und ich gehe davon aus, dass die Zinsen in 10 Jahren wieder höher stehen. Da wäre es sinnvoll gewesen, 15 Jahre Laufzeit abzumachen, aber das hat weder die eine noch die andere Bank angeboten.
 

cde

**verwirrt**
Also ich würde mich von meiner normalen Hausbank beraten lassen, weil dort ist der Kundenberater meines Vertrauens und im Notfall immer gleich griffbereit. Und zur Alternative würde ich auf alle Fälle eine Bausparkasse hinzuziehen, kann dir aber nach meiner Erfahrung von der BHW nur abraten :Lesen
 
Wir haben über die Sparkasse finanziert. Sind toll beraten worden. Wir haben uns auch von mehreren Banken beraten lassen.
 

nummer3

Namhaftes Mitglied
Wir waren auch bei unserer Hausbank am Besten beraten.
Wir haben noch drei andere Banken angesehen, die uns alle sofort und mit sehr wenig Beratung einen Kredit gegeben hätten. Unsere Hausbank hingegen wollte erst genau wissen, was bei unserem Hausumbau/sanierung für Kosten auf uns zukommen und erst nach genauer Abwägung haben Sie uns gesagt, daß das in Ordnung geht.
Das fand ich sehr positiv. Denn was macht man mit einem Kredit, bei dem man bei der Rückzahlung in Schwierigkeiten kommt?
Wir haben auch das Meiste über KfW-Kredite laufen.
Wollt ihr denn ein neues oder altes Haus kaufen?
 

cde

**verwirrt**
Original von Birgit
Original von kamial
, kann dir aber nach meiner Erfahrung von der BHW nur abraten :Lesen

warum denn?


Weil wir doch umgebaut haben und Alex dafür seinen Bausparer aufgelöst haben wollte. Er war schon voll und lag 1 Jahr in der Zuteilungsschleife, um es abzukürzen, es hätte noch 2 Monate gedauert bis wir ohne Probleme ran gekommen wären. Wir hatten aber die 2 Monate nicht mehr und dann wurde uns zuerst gesagt es ginge trotzdem, dann wieder zu einem anderen Zinssatz. Wir brauchten das Geld aber sofort und dringend, also bei uns gings wirklich um Tage. Aber das hat die bei BHW gar ned interessiert. Die wollten ALLES von uns wissen, haben hundert mal hin und her gerechnet usw.! Wir waren dann sooo sauer dass wir alles gekündigt haben und einen Verlust in Kauf genommen haben UND bei unserer Hausbank den GLEICHEN Zinssatz bekommen haben auf das Darlehen!
 

Susanne

Namhaftes Mitglied
also ich kann die hypovereinsbank empfehlen. mit der haben wir das haus umgebaut und die finanzierung ist zwar etwas teurer als bei anderen banken aber die haben auch 'ungeplantes' mit drin wie arbeitslosigkeit, andere kostenintensive vorkommnisse und was-weiß-ich. sind da recht flexibel das find ich klasse, weil man ja nie weiß was so kommen kann.

abraten kann ich von der sparkasse. die finanzieren zwar oftmals ganz günstig aber wehe es läuft mal was ausser plan - da gibts ne ganze menge die schon superschlechte erfahrungen mit der sparkasse hatten. mein mann gehört da noch zu denen die am 'besten' davon gekommen sind...
 

Micha

EF-Team
Teammitglied
Bei der diba habe ich auch vor 2 Monaten verlängert.

Ich warne davor, eine Finanzierung bei der Hausbank abzuschliessen, nur weil die eine bessere Beratung hat. Sowas kann sehr teuer werden.

Ein Zinsunterschied von nur 0,5% bei einer Darlehenssumme von 200.000 Euro macht jedes Jahr 1.000 Euro aus. = mehr Zinsen, d.h. WENIGER in die Tilgung. Nach 20 Jahren sind nicht nur 20.000 Euro mehr Zinsen bezahlt worden, sondern auch die restschuld ist noch um diesen betrag höher.
 

cde

**verwirrt**
Aber man sollte einfach berücksichtigen dass es nicht immer nach Wunsch läuft und dass es sein kann, dass man Probleme bekommt wenn man einfach nur nach Zinsen sparen schaut. Am Schluß zahlt man dann nämlich doch drauf... :bye:
 

nummer3

Namhaftes Mitglied
Das ist schon richtig Micha. Aber in unserem Fall war es eben so, daß wir erst bei unserer Hausbank das Gefühl hatten, daß sich das mal jemand richtig anschaut. Die anderen haben zwar gleich zugestimmt, aber ob es dann für uns tragbar gewesen wäre, hat die anderen recht wenig interessiert.
Und die Zinsen haben sie dann auch zu unseren Gunsten angepaßt, so daß wir da kein Minusgeschäft gemacht haben.
Ein Freund meines Schwiegervater mußte erst vor Kurzem private Insolvenz einreichen, weil er eben einen Kredit für einen Wohnungskauf genommen hat, alle haben ihm nur gesagt, alles kein Problem... Jetzt kam die Rente, somit weniger Geld und vom Kredit ist sehr wenig getilgt. Das hat ihnen aber nie jemand gesagt, daß sie da etwas anders machen sollten.
 

cordu

Namhaftes Mitglied
Wir habens auch über die Hausbank gemacht.
Die Gründe :
siehe Posting nummer3

LG :bye: Cordu
 

Leni

Namhaftes Mitglied
Wir haben gerade vor ca. 3 Monaten den Vertrag mit der BW Bank in Stuttgart abgeschlossen. Die hatten für uns die besseren Konditionen als unsere Hausbank. Wir haben auch sehr viel verglichen. Wir haben uns dann auch an die Internetvermittler Interhyp und Dr. Klein gewandt. Wir sind dann über Dr. Klein vermittelt worden und sind mit der Beratung bis jetzt zufrieden. Hoffentlich bleibt es auch so. :druecker
 

Franky

Falke
im grunde muss man es machen, wie bei allen teuren anschaffungen....bei einem fachmann beraten lassen und mit dem wissen woanders günstig kaufen.
 

hexe0120

Namhaftes Mitglied
war gesternbei der hausbank, morgen kommt ein vermittler...
bin mal gespannt.

bin zum glück bissl vom fach. kann mich also auch gut informieren....

man kauft ja nicht alle tage was, ist irgendwie anstrengend. grins
 

Micha

EF-Team
Teammitglied
Original von Franky
im grunde muss man es machen, wie bei allen teuren anschaffungen....bei einem fachmann beraten lassen und mit dem wissen woanders günstig kaufen.

Genau! Wenn die Hausbank sagt, soundsoviel Kredit ist o.k. und gibtgrünes Licht, dann lasst ihr genau diese menge woanders billig finanzieren. So macht Eure Hausbank die Arbeit und ihr geht mit dem Ergebnis zu ner anderen Bank.
 
Oben