Frage -  Heimarbeit vom PC/"HAusfrauenjobs?

M

miesepeterine

Guest
Hallo zusammen!

Ich habe vor einiger Zeit schon die Frage vorgefunden, wie man von zuhause Geld verdienen kann. Die Antworten waren aber keine Antworten auf meine Fragen und vorhin habe ich einige Male gelesen, dass einige hier vom PC aus zuhause arbeiten, und ich wollte mal nachhören, was es damit auf sich hat und wie die Zeiteinteilung ist und wie die Verdienstmöglichkeiten sind.
Ich habe auch Interesse an einem Heimjob, da ich ja eine kleine Tochter habe und bald wieder anfangen möchte zu studieren und auch gerne arbeiten möchte, am liebsten von zuhause aus.
Leider findet man dazu aber nicht wirklich viele seriöse Anbieter und Telemarketing (also outbound) möchte ich auch nicht machen.
Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.

Danke...
Miesepeterine
 
F

Fay

Guest
Hallo Miesepeterine,

bei mir ist es so, dass ich für meine alten Arbeitgeber arbeite. Ich übersetze für ihn Handbücher. Ich habe nicht danach gesucht-hatte sich einfach ergeben. Das ist nun leider aber ohne Festgehalt, sondern geht nach Auftragslage. Halt je nach dem wieviel er verkauft und dazu die Manuals braucht. Nicht gerade spannend und ich überlege schon eine Weile damit aufzuhören.
 
F

fussel

Guest
sowas wäre auch was für mich,ein heimarbeitsjob :D
wünsche dir viel erfolg bei der suche,leider weiss ich auch nicht,wie man an einen homejob kommt...
 

Melle

Aktives Mitglied
Ich bin nebenbei Verkaufsargent bei Ebay.
Als ich mich dafür angemeldet habe, hätte ich nie gedacht, dass sich überhaupt jemand bei mir meldet. Doch die Anfragen kamen tatsächlich. Einigen musste ich schon absagen, weil das doch sehr zeitaufwendig ist und verdienen tut man nicht wirklich viel. Im Grunde genommen lohnt das nicht, wenn man mal zusammenzählt für wieviel Geld man soundso viele Stunden vor dem PC sitzt.

Dann bin ich ja auch noch Tagesmutter und verdiene sozusagen auch von zu Hause aus. Im Augenblick habe ich aber nurnoch zwei Tageskinder, die aber auch nur an zwei Tagen einige Stunden bleiben. Die beiden sind uns allen inzwischen schon ans Herz gewachsen und ich würde die Betreuung auch nicht kündigen. Doch ein neues Tageskind werde ich trotzdem nicht mehr dazu nehmen.

Ich arbeite nun am Wochenende, dann versorgt der Papa unsere Mäuse.
Das hat auch was, und tut uns allen sehr gut.

LG
Melle
 
S

Sawa

Guest
oh ja..so nen Job such ich auch.. Arbeiten vom heimischen PC aus.. mit freier Zeiteinteilung,bei ner seriösen Firma.. das wär der Traumjob schlechthin.. und wenn er dann noch gut bezahlt wäre... wo darf ich unterschreiben?? :rofl

Tagesmutter? Respekt.. also mir reichen da schon meine eigenen beiden.. wenn ich bedenke,das ich da unter Umständen noch 2-3 dabei hätte.. oh nee.. das würden meine Nerven glaub ich nicht mitmachen
 

zuckersternchen

Namhaftes Mitglied
@ Melle

Sag mal, wieviel verlangst Du eigentlich als Tagesmutter? Nur mal so interessenhalber. Vielleicht braucht man ja mal eine und da hat man wenigstens schon mal nen groben Anhaltspunkt.
 
S

Schlumpfinchen

Guest
Hallo ihr,

also ich habe gerade einen Frischling zu Hause (7 Wochen alt) und habe "das Glück"?, daß mir mein Arbeitgeber (LVA Berlin) einen Telearbeitsplatz angeboten hat. Ich weiß nur noch nicht, ob ich dieses Angebot annehmen werde, da ich drei Jungens zu Hause habe und nebenbei auch noch einen Onlineshop für Holzspielzeug betreibe.
Ansonsten finde ich das eine klasse SAche. Es ist doch toll, wenn man Zeit für die Kleinen hat, und wenn diese beschäftigt sind, oder schlafen, kann man an den PC. Oder man macht mal abends n bißel was, so hat man den ganzen Tag Zeit für alle.
Aber irgendwie kommt man dann immer selbst zu kurz, aber das kommt man als Frau mit Kindern und Job sowieso immer, oder? :ablachen
Leider habe ich auch keinen Tip, wie Du an einen Heimarbeitsplatz kommen kannst. Die beste und seriöseste VAriante ist leider immer noch der alte Arbeitgeber, der Dir etwas anbietet.
Aber was hälst Du denn davon, mal in Ebay zu schauen, ob Du nicht etwas basteln oder ähnliches machen kannst, das Du dort dann versteigerst? Das macht Spaß und -vielleicht- auch n bißchen Geld.

Hmmm, mein kleiner hat wohl Hunger. Ich muß dann mal aufhören....

Schlumpfinchen
 

Melle

Aktives Mitglied
Hallo Zuckersternchen.

Es ist üblich, je nach Region 3-8 Euro/Stunde zu verlangen.
Ich nehme von Privat aber nur 3 Euro. Denn die Mütter, die ihre Kinder abgeben müssen um etwas dazu zuverdienen, haben die Euro´s meist selber bitter nötig. Ist ja Schwachsinn, wenn sie von ihrem Verdienst gleich wieder die Hälfte an die Tagesmutter bezahlen müssten.

Wenn ich ein Kind über´s Jugendamt vermittelt bekomme, d.h. wenn auch das Jugendamt die Betreuungskosten übernimmt, gibts nichtmal 3 Euro. Dann sind´s nurnoch knapp 2,60/Stunde.

Ich freue mich nebenbei ein paar Euro zu verdienen, doch betreuue ich nicht nur des Geldes wegen. Wenn die Chemie stimmt, dann sind die Tageskinder eine unglaubliche Bereicherung für die Familie. Es macht dann so richtig Spass und wie schon gesagt, sind mir unsere zwei Räuber schon richtig ans Herz gewachsen.

Meine Kleine hängt auch ganz besonders an den Jungs, und hofft, einen von ihnen mal heiraten zu dürfen ;D

LG
Melle
 
M

miesepeterine

Guest
Hm, Tagesmutter hört sich interessant an, aber kommen die Kinder dann zu einem? Und was ist in der Zeit mit meiner eigenen Tochter? (die heute übrigens einen bahnbrechenden Fortschritt gemacht hat!!!) Und wer kommt für die Verpflegung auf? Und sollte man dafür nicht selbst Erzierin sein, also eine abgeschlossene Ausbildung in dem Bereich haben?
Und was macht man als Verkaufsagent bei ebay und wie viel verdient man dabei?
Ich hatte in Osnabrück einen ganz tollen und auch mehr als gut bezahlten Job. Ich habe türkischen Frauen die deutsche Sprache beigebracht und der Kurs war sogar mit Kinderbetreuung. Ich suche ja hier auch schon fleißig, aber momentan besteht kein Bedarf, leider.
Daher kommt die Variante mit dem alten Arbeitgeber leider nicht in Frage.
 

Melle

Aktives Mitglied
Hallo Miesepeterine,

wenn Du als Tagesmutter arbeitest, dann werden die Kinder in der Regel zu Dir gebracht. Deine eigene Tochter ist also immer mit dabei! Die Tageskinder fliessen also mit in Deinen Alltag ein, Du behandelst sie so, als wären sie Deine eigenen. Verpflegungsgeld zahlt das Jugendamt, wenn Du Kinder privat betreust (was Du aber auch dem Jugendamt melden musst!), kannst Du mit den Eltern eine Kostgeldpauschale absprechen.
Meine Tageskinder kommen nurnoch an 2 Tagen in der Woche, und da lass ich mir nach Möglichkeit immer ein besonderes Programm einfallen.
Kuchen backen, auf einen weiter entfernten - aber sehr begehrten Spielplatz fahren, Bilderrahmen basteln, je nach Saison: Ostereier anmalen, Weihnachtsgestecke machen, Plätzchen backen, Kastanien sammeln, Regenspaziergänge mit anschliessendem Kakao-trinken, Eis essen gehen, Planschbeckenparty,..aber auch mal gemeinsam einen Disneyfilm gucken....(meist dann, wenn es einem der Kinder nicht so gut geht), und, und, und...

Wenn Du Ganztageskinder hast, ist das natürlich nicht immer möglich, aber meine Mäuse freuen sich schon immer wahnsinnig auf diese zwei Tage.

Versuchs doch einfach mal.

Beim Verkaufsargenten verdient man eigentlich nicht viel. Üblich sind 10% vom Verkaufspreis. Bietest Du Bücher, CD´s oder gebrauchte Kleidung an, dann kommt nicht viel rum. Lohnen würden sich die Prozente erst bei Möbeln, Hi-Fi oder sowas.

LG
Melle
 
M

miesepeterine

Guest
Hm, also ich hab mir da heute sehr viele Gedanken drum gemacht. Ich würde sowas eigentlich ganz gerne machen. Aber momentan, in unserer Situation, ein Umzug steht bevor, und noch eine Trennung von Kindern, die mir am Herzen liegen,... Fazit: erstmal umziehen. Aber bis dahin...
Verkaufsagent weiß ich auch nicht so genau, es ist ja auch nichts, worauf man "bauen" kann, ... muss also weitersuchen.

Danke aber für den Tipp, ich hab mir heute sicher nicht zum letzten Mal Gedanken drüber gemacht...
 

Micha

EF-Team
Teammitglied
Gebt mal bei Google Nebenverdienst Zusatzverdienst PV ein, da kommen 10000 Ergebnisse. Aus eigener Erfahrung, weil einige davon Kunden bei uns waren, kann ich nur sagen, daß es ziemlich aggressive, mürrische und intolerante Menschen waren, mit denen wir zu tun haben. Ich denke, es verlangt schon einen bestimmten Typ Mensch, um so einen MLM-Vertrieb, und das ist es meistens, aufzubauen. Es sind oft Leute, die nur aufgrund Ihres primitiven, jähzornigen Characters, nicht Ihrer Bildung, so was geschafft haben und unter denen zu arbeiten kann ich keinem wünschen. Wie gesagt, wir hatten mit mehreren zu tun und sie waren alle gleich.

Meine Meinung: Finger Weg von so einem Vertrieb - und auch PC Jobs werden so vermarktet.

Dies ist meine persönliche Meinung über die, die ich kennengelent habe und es soll keine Verallgemeinerung sein - auch wenn es sich so liest.
 
G

Gankerl

Guest
Habt Ihr Euch schon mal überlegt ein kleines Gewerbe vom PC aus zu betreiben? Steuerberatung, Buchhaltung, Übersetzung, Sortierdienst.
Du hast nur ne Chance, wenn Du wirklich Fachmann bist! ...und ich sag Euch gleich, nur PC-Arbeit wird nichts werden.
Ne seriöse Firma gibt an externe Personen selten Heimarbeit ab. Die nehmen altgediente, wegen der Firmenbindung.
 
I

Idgie

Guest
Auch ich habe nebenbei Tageskinder betreut, immer etwa im Alter meines jeweils jüngsten Kindes. Das war für alle eine Bereicherung, wenn du dir das zu betreuende Kind sorgfältig aussuchst, ob es auch in deine Familie paßt, was sich die abgebende Mutter übrigens auch wünscht!
Der Verdienst ist kein richtiger Verdienst, eher eine Aufwandsentschädigung, aber dafür bleibst du zu hause, dein eigenes Kind profitiert davon und du selber auch.

Ansonsten habe ich Kurse gegeben, Spielgruppen geleitet, da konnte ich meine eigenen Kinder mitnehmen und ich war nicht allzu lange außer Haus.

Da du schon mal türkischen Frauen deutsch beigebracht hast, mach doch in dem Bereich weiter, du kommst aus Duisburg, ich habe in der Sprachförderung in Essen gearbeitet, Bedarf ist da immer. Ist halt keine feste Stelle, sondern eine Honorartätigkeit, aber immerhin und bist du einmal drin und machst es gut, dann kommen die Anfragen von alleine. War zumindest bei mir so und ich bin keine Erzieherin oder Sozialpädagogin, ist allerdings auch keine Heimarbeit.

Meine Freundin hat mal in Heimarbeit Karten geklebt, hat sie aber ziemlich schnell drangegeben!

Idgie
 
M

miesepeterine

Guest
@ michael: MLM- multilevel-marketing? Was verbirgt sich dahinter? Mich wundert, dass es in dieser Richtung so viele Angebote gibt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es so lukrativ, toll, interessant und erfolgversprechend ist. Aber was macht man da genau? Kostenlos bekommt man da ja keine Infos :sn7

@ gankerl: ja, klar, gerne, aber woher nehmen, wenn nicht stehlen? Ich bin noch keine Fachfrau, ;D und habe auch noch nie in der Buchhaltung etc. gearbeitet . Es gab mal eine Telefonauskunft, deren Agenten am eigenen PC saßen, aber die gibt es leider nicht mehr.

@ idgie: ich würde sehr gerne, und wenn ich wieder einen Sprachkurs bekommen würde, der auch Kinderbetreuung anbieten würde, dann wäre ich ja auch nicht mehr an zuhause gebunden. Allerdings habe ich hier schon sehr viel gesucht, leider ohne Erfolg. Entweder besteht kein Bedarf oder sie wollen nur Leute vom Fach, und da ich eine ganz andere Richting studiere, bin ich das nicht. Ein solcher Kurs käme mir aber am gelegensten.
Mein Mann und ich haben auch schon über die Möglichkeit nachgedacht, dass ich mich selbstständig machen könnte und an Büros etc. beispielsweise Brötchen liefern könnte, aber ohne Auto ist auch das sehr schwierig.
Ihr seht also, Ideen habe ich sehr viele. Ich hoffe nur, dass sich in naher Zukunft auch etwas passendes ergibt.
 
M

miesepeterine

Guest
Mlm???

*lach* wollen Sie auch jeden Monat 100000 $ verdienen?
Mit 4 € ein monatliches Einkommen aufbauen

klar. Ist das MLM?
Ein bekannter Festnetzanbieter sucht auch "Vertriebspartner".

Hmmmmmm.... ?(
 
E

Engelflügel

Guest
Melle, dann bist Du aber echt günstig.

Meine Schwester bringt auch Ihre Tochter täglich zur Tagesmutter und sie muß bei weitem mehr bezahlen, weill jetzt leider nicht genau wieviel.
 
G

Gankerl

Guest
@miesepeterine....MLM = Muli-Level-Maketing , Dein Beispiel hört sich danach an...

Es ist ein "Schneeballsystem", kostet erst mal Geld!

Es ist eine Form des Direktvertriebs. Du hast die Aufgabe, Produkte dem Konsument durch ein Netzwerk selbständiger Vertragshändler direkt anzubieten, wobei der klassische Einzelhandel umgangen wird.

Wer isch darauf eingelassen hat, vertreibt jedoch nicht nur Produkte, sondern soll auch noch weitere Geschäftspartner für dieses Vertriebsnetzgewinnen. Die dann ihrerseits Produkte an Kunden vertreiben und neue Geschäftspartner gewinnen.
 
M

miesepeterine

Guest
Dann lag ich ja doch ríchtig. Wer lässt sich denn auf sowas ein? ?(
 

EE55088

Neues Mitglied
Hello,

hier einige varianten Heimarbeit PC

Texte Gegen Bezahlung Schreiben €
Falls Sie Ihre Freizeit sinnvoll nutzen möchten, um noch etwas Geld zusätzlich zu verdienen, bietet sich die Arbeit am PC an. Es gibt aber durchaus seriöse Möglichkeiten, mit denen Sie am PC Geld verdienen können.

Sie schreiben gerne über interessante Themen, Reisen, Sport, der Natur, Hobbys?

Dann verdienen Sie sich doch ein paar Euros dazu. Wichtig ist dabei natürlich, daß der Inhalt nicht nur irgendwo kopiert wurde (Wikipedia, Internet, …) oder nur einige Wörter umgestellt wurden. Die Texte müssen von Ihnen stammen, denn sonst gibts Probleme mit dem Copyright.

Eine bereits sehr populäre Zusatzverdienstmöglichkeit ( vor allem für studenten) wird auch in Deutschland bekannt. Das Schreiben von bezahlten Auftragstexten ist eine interessante Möglichkeit Geld im Internet zu verdienen.

Das Internet brummt und immer mehr Geld wird online verdient, mit-texten-verdienen Das Internet wächst Tag für Tag.
http://geldverdieneninfo24.coverblog.de/texte-gegen-bezahlung-schreiben-e/
 

Despi

Neues Mitglied
Eine Freundin hat sich ein Gewerbe angemeldet und verdient als Texterin ihr Geld. Die Auftraggeber hat sie über myhammer gefunden und nun hat sie viele Stammkunden. Im Monat verdient sie damit zwischen 900 und 1100 Euro... Ich hab leider kein Schreibtalent, aber wenn ich könnte, würd ich das auch gern machen. Da könnte ich im Sommer sogar im Garten arbeiten.
 

Jucke1

Neues Mitglied
Ich biete für Gastautoren keine Chance dazu zu verdienen, aber im Rahmen des 1. Schreibwettbewerbs kann man Geld für einen guten Zweck (gemeinnütziger Verein, Organisation, etc.) gewinnen.
 
M

Mamacati

Guest
Ich habe seit heute ( eig. erst ab Mitternacht) einen Onlineshop wo ich Schmuck und dekoartikel verkaufe. Den Großteil des Schmucks stelle ich selber her.
Mal sehen wie der so läuft.
 
Oben