Nackt zuhause

Michael

Aktives Mitglied
Wie denn sonst. Endlich ist es wieder warm und wir alle können wieder die Kleidung konsequent weglassen, quasi als Einstimmung auf unseren gemeinsamen Urlaub.
 

Alex7

Neues Mitglied
Ihr solltet, auch wenn es schwer fällt, auf die Empfindungen eurer Ältesten Rücksicht nehmen.
 

PapaMarkus

Neues Mitglied
Würde sie nicht dazu zwingen, den damit erreicht man nur das Gegenteil!
In der Pubertät hat jeder seine Schamphase, das sollte man respektieren.
Ihr könnt ja gemeinsam in den FKK Urlaub gehen, sollte dann aber eine Anlage sein, wo es auch okay ist, das man etwas an hat!
 

Michael

Aktives Mitglied
Lieber Alex7,
Ich habe mir lange überlegt, ob ich auf deinen Beitrag überhaupt antworte. Denn er passt so perfekt in die allgemeine Denke, dass wir alle immer den Weg des geringsten Widerstand gehen und im Zweifel einen Kompromis für die Gegenseite wählen. Zugegeben, es kommt sehr stark darauf an wann die Kinder mit FKK Urlaub in Kontakt kommen. Meine Frau und ich, wie auch unsere Kinder sind schon als Babys dabei gewesen. Und dann ohne Unterbrechung. Wenn die Eltern natürlich erst später den Weg finden, wird es für alle, insbesondere auch für Pupertierende sehr schwer. Dann sollte man seinen eigenen Wunsch als Eltern vielleicht überdenken. Oder für Die Zeit gehen die Kinder dann eben zu den Grosseltern oder in ein Zeltlager.
Was aber gar nicht geht, ist, mit seinen Kindern auf einen reinen FKK Platz zu gehen und ihnen dort Kleidung zu erlauben. Versetzt euch mal in die Lage der Eltern, die diese Diskussion mit ihren Kkndern hatten , diese dann schließlich auf Kleidung verzichten und dann letztlich von denen bedacht, ausgegrenzt, begafft oder gemobbt werden, die auf dem FKK Platz bekleidet herum laufen dürfen. Wenn alle nackt sind passiert das nicht. Und wir wissen wovon wir reden, weil wir dies in eigener Person erlebten und dieee Gespräche auch mit unseren Jungs führten. Zum Glück, aus unserer Sicht, erfolgreich. Um es zugespitzt zu sagen: Ihr bekommt als Eltern den FKK Urlaub, den ihr euch wünscht und euren Familienfrieden auf Unsere Kosten im Familienfrieden. Dies wäre nicht nötig, wenn ihr euch der Diskussion stellt, dann vielleicht auch verzichtet oder euch durchsetzt. Ihr seid noch immer die Eltern. Und ja, wenn die Kinder wirklich nicht möchten, warum muss man sie dann dazu zwingen im Umfeld von lauter Nackten Urlaub zu machen. Das ist aus ihrer Perspektive genauso peinlich wenn sie davon berichten, wie wenn sie selbst ajvv nackt gewesen wären. Also, ich wiederhole mich, bitte alle nackt und in diesem Sinn tolerant, oder bitte eine Alternative suchen. Aber bitte erschwert uns den Urlaub nicht. Zumindest in diesem Pubkt sind wir aussen vor. Unsere Jungs sind zwiychzeitlich so alt und selbstbewusst, dass sie selbst voller Überzeugung textilfreien Urlaub bevorzugen. Nebenbei sie denken genau so. Wir haben dies auch schon diskutiert. Und sie hätten es als deutlich leichter empfunden, wenn schlicht alle grundsätzlich nackt gewesen wären. So mussten sie stets erst gegen die eigene Scham und dann gegen die bekleideten Gleichaltigen sich behaupten. Dies wäre wirklich nicht notwendig. Schade, dass man es den Pupertierenden damit doppelt schwer macht. Ihr tut also weder den anderen Familien noch euren eigenen Kindern einen Gefallen. Also nackig oder bitte Alternativen nutzen.
 

Thea.

Aktives Mitglied
Ich denke mal das ist die schüchternheit und vielleicht schämt sie sich auch. Ist aber denke ich völlig normal in dem Alter da man da noch nicht so recht weiss das es natürlich ist. Die einen sind schüchtern und schämen und die anderen eben nicht jeder Mensch hat eben seinen ganz eigenen Charakter ^.^
Guten Morgen
bei uns ist es das gleiche. Mal scheint es dieses "sich-zeigen-wollen" zu sein und mal sagt sie, dass FKK total blöd ist. Dann motzt sie auch schon mal, dass das nur Alte machen.
aha
nadanke *lach

Wir machen daraus keinen Tamtam sondern werten dieses Hin und Her als typische Pubertätsphase. Wenn die Laune ständig wechselt ist es auch recht anstrengend, dabei gelassen zu bleiben.
 

ChiaraHerbst

Aktives Mitglied
Wenn die Tochter es nicht möchte, wieso fährt ihr dann an einen FKK-Strand? Sorry, aber ein Urlaub sollte allen Spaß machen. Könnt ihr den denn nicht anzogen haben? Ansonsten lasst sie den Urlaub bei der Oma oder bei Freunden verbringen. Was bringt es, euren Willen durch zu setzen (nur an euch zu denken) und keinerlei Rücksicht auf das Mädchen zu nehmen?
Irgendwann möchte man seine Eltern nicht mehr nackt sehen. Irgendwann will man seinen eigenen Weg finden und nicht nur ein Mitläufer sein. Sie ist dabei sich zu einer selbständigen jungen Frau zu entwickeln, also zwingt ihr nicht eure Lebensweise auf, wenn sie doch nichts damit anfangen kann. Menschen sind unterschiedlich, auch in der Familie und wenn man von der Familie keine Rücksicht erwarten kann, kann man das dann von Fremden?

Alleine, das Kind zu überreden, in die Sauna zu gehen, obwohl es nicht wollte, war schon verkehrt. Damit zeigt ihr dem Mädel nur, dass ihr ihre Meinung nicht akzeptiert.
 

Thea.

Aktives Mitglied
Wenn die Tochter es nicht möchte, wieso fährt ihr dann an einen FKK-Strand?
wo steht das?

Was bringt es, euren Willen durch zu setzen
Willen durchsetzen? wo steht das?

keinerlei Rücksicht auf das Mädchen zu nehmen?
keinerlei Rücksicht? wo steht das?

Sie ist dabei sich zu einer selbständigen jungen Frau zu entwickeln, also zwingt ihr nicht eure Lebensweise auf, wenn sie doch nichts damit anfangen kann.
aufzwingen? wo steht das?

wenn man von der Familie keine Rücksicht erwarten kann
keine Rücksicht? wo steht das?

Damit zeigt ihr dem Mädel nur, dass ihr ihre Meinung nicht akzeptiert.
klar. So wie Du es sagtest: komplett rücksichtslos, immer die eigenen Interessen knallhart durchsetzen.
genau!!!!
so wird es sein !!!

eine Frage hätte ich: wo genau liest Du dieses Verhalten, das Du kritisierst?
 

Thea.

Aktives Mitglied
eine 7-jährige
es ist schon spät
sie soll zu Bett (sagt der Papa)
Tochter sagt NEIN
also darf sie aufbleiben.
denn wenn man NEIN sagen würde, dann sagst Du ja:
"Damit zeigt ihr dem Mädel nur, dass ihr ihre Meinung nicht akzeptiert."

eine 5-jährige will sich nicht die Zähne putzen
ihre Mama darf jetzt nicht sagen "Du musst aber"
Denn, wie Du richtig sagst:
"Damit zeigt ihr dem Mädel nur, dass ihr ihre Meinung nicht akzeptiert."

eine 11-jährige will nicht mit in den Zoo.
was tun?
selbstverständlich nicht in den Zoo gehen.
Denn wenn man anfängt, zu versuchen, sie dennoch zu motivieren, dann sagst Du ja:
"Damit zeigt ihr dem Mädel nur, dass ihr ihre Meinung nicht akzeptiert."

......................also Deine Weisheiten und Dein Fachwissen in der Psychologie sind beeindruckend.
 

Michael

Aktives Mitglied
Also nach unserer Erfahrung ergeben sich die meisten Probleme dann, wenn man als Familie erst mit größeren Kindern neu oder wieder neu FKK machen möchte. Meist so ca. ab Beginn der Pupertät. Das ist aber auch wirklich eine ungünstige Zeit und macht bei den meisten Probleme. Nicht, dass wir auch schon das Gegenteil in unserem FKK Verein erlebt haben. Familien kamen mit ihren pupertierenden Kindern, die dann, sowohl Jungs wie Mädels ab der ersten Minute nur splitterfaser nackt waren und heute mit ihren eigen Kindern auch noch Mitglied sind. Man kann es kaum verallgemeinern.
Unsere beiden Jungs haben wir klar unseren Wunsch gesagt. FKK Urlaub und zwar für alle zu 100% bis sie 12 bzw 14 waren. Die Alternative zu den Grosseltern wollten sie so wenig wie in eine Jugendfreizeit. Im Grunde kam dann heraus, dass auch sie als Nudisten aufgewachsen und erzogen, FKK klasse finden und gerne machen aber Angst haben öfters eine Erektion zu bekommen und von ihrem textilen Freundeskreis ausgelacht zu werden, wenn sie vom Urlaub berichten. Zum Glück konnten wir beide es entkräften.
Im Folgejahr wurden wir drei dann einheitlich beschnitten. Da gab es natürlich die Unsicherheit, wie sie nun aussehen. Aber hier hat geholfen, dass wir schlicht alle den gleichen Stil haben und damit fast gleich aussehen und der textilfreie Urlaub auch für deutlich weniger Kontakt an der nun neu vollständig freigelegten Körperstelle bietet. Nach dem Urlaun waren die Jungs dann wirklich stolz und zufrieden mit dem neuen Aussehen zumal auch meine Frau und anderexsie darin bestärken.
Letztes Jahr haben wir dann erstmalig Urlaub mit ihren Freundinnen gemacht. Natürlich unter vorheriger Abstimmung mit deren Eltern. Da diese aber auch Saunieren und schon FKK machten, war es kein Problem. Da wir natürlich um die Probleme mit der Eingewöhnung wussten haben wir einfach eine Anlage im Süden mit 24/7 Stunden Nacktheit und einem entsprechenden Häuschen mit drei separaten Schlafzimmern gebucht. Unser Van war voll und so waren wir froh erst gar keine Kleidung in den Urlaub mitzunehmen. Das unsere beiden jungen Päarchen den Urlaub äußerst aktiv auskosten, da sie sowie ständig nackt waren, muss ich nicht erläutern. Aber sie haben genau dasselbe getan was meine Frau und ich in diesem Alter auch tun durften. - Wir haben uns nämlich auch beim und durch FKK kennengelernt. Und wir möchten, dass unsere Jungs das Leben genauso geniessen, wie wir es durften.
Seither haben wir kein Textilthema mehr. Im Sommer machen wir nur FKK und die ersten die bei uns nackt durchs Haus springen sind unsere Jungs mit ihren Freundinnen. Dieses Jahr sind wir erst vor drei Eochen wieder aus dem gemeinsamen FKK Urlaub heimgekommen. Und unsere zwei Päarchen sagen ganz klar, dass sie sich kein anderes Leben als das textilfreie in der Familie vorstellen wollen. Sogar die Eltern der jüngeren Freundin haben ihren Weg zum FKK wieder gefunden. Soviel zum Thema zwingen. Leider muss man sich auch manchmal durchsetzen. Aber man kann Kinder auch nicht wie Erwachsene behandeln. Jeder hat hier schon Erfahrungen gemacht. Wir sind froh, dass wir zum richtigen Zeitpunkt nicht nachgegeben haben und freuen uns wenn wir die vier Nackedeis unbeschwert bei uns zuhause haben. Wir uns genauso unbeschwert nackt vor ihnen bewegen können und wir vollkommen unverklemmt miteinander umgehen. Heute ist der "Zwang" kein Thema mehr. Aber wie gesagt, sie sind von klein an nur FKK gewöhnt und dass ihre Freundinnen auch zu 100% unseren Lebensszil toll finden und nur nackig sind tut sein übriges. Manchmal hilft auch das Glück oder der Zufall etwas nach.
Euch allen können wir nur wünschen, dass ihr FKK auch leben könnt. Das Leben ist einfach zu kurz um falsche Moral und Scham zu leben. Gerade in dr Famile und Freundeskreis, die bei uns alle Nudisten sind.
 

Sarina37

Neues Mitglied
Hallo bin neu hier. Ich hatte eher die Frage, bis zu welchem Alter es noch okay ist, dass der Nachwuchs am Wochenende ins Elternbett kommen kann.
Eine generelle Regelung gibt es ja nicht. Wie handhabt ihr das?

Und nun finde ich hier euer Thema.
Hätte nicht gedacht, dass das Thema Nacktheit so offen besprochen wird.
 
Oben