Kompliziert -  Woran erkenne ich, ob mich jemand liebt?

Alicia

Aktives Mitglied
Ihr müsst keine Abhandlungen oder Romane schreiben, einfach ein paar Gedanken.
Danke schon mal. :]
 
C

Coleman

Guest
Ein klares Indiz für fehlende Liebe ist mangelnder Respekt (in Taten und Worten).

Ein Zeichen für Liebe dagegen ist - über reine Wertschätzung hinaus - die Selbstlosigkeit: es ist mir wichtig, dass es den Menschen, die ich liebe, gut geht, selbst wenn das für mich nicht vorteilhaft ist.

Das sind nur zwei Aspekte, die mir wichtig erscheinen. Allerdings würde ich niemals behaupten, etwas erkennen und beschreiben zu können, woran unzählige Philosophen und Dichter in Tausenden von Jahren gescheitert sind... 8)
 

kukulux

Namhaftes Mitglied
also die selbstlosigkeit ist,der teil der liebe der für mich das geben vollkommenst beschreibt ...

die 5 sprachen stehen in meiner signatur :zwinker:

wenn jemand einen nicht liebt, fühlt es sich für mich so an:

- mangelnder respekt
- keine gleichstellung
- lieblosigkeit
- nur nehmend
- abwertend und verletzend
 

Lys

Namhaftes Mitglied
Ich beschreib es mal aus meiner Sicht: solange ich jeden Tag mindestens einmal denken kann: JA mit Dir will ich zusammen sein!, solange weiss ich, ich liebe diesen Menschen.
Das muss auch an schlechten Tagen, z.B. mit Streit und Stress so sein.

Und meistens sind es nicht die ganz grossen Gefühle....es gibt ja leider den Alltag, da hat kaum wer Zeit für sowas....es ist die Summe der kleinen Dinge, Gesten, Blicke, Worte.
 

katha2111

Neues Mitglied
"Woran erkenne ich, ob mich jemand liebt?"

Das ist ganz einfach,

Ich zetire es mal so wenn man einen partner und hat ein kind und dem partner eigentlich nur an sich denkt und nicht mal an das kind dann weiss man das der partner nur jemanden brauch zum ausnutzen!

Aber hat man einen partner der sich um dich/ mich und um das kind kümmert und dir immer zur seite steht mal mit anpackt im haushalt dann liebt der partner dich!

MAn sollte aber auch selbe wissen ob man den jenigen liebt oder nicht!
Gefühle sind nie einfach!

Ich weiss das ganz genau ich war seit dem 3 monat in der schwangerschaft allein und habe jetzt erst vor einem jahr meinen traummann gefunden und wir lieben uns sehr und er liebt auch manuel meinen/unseren sohn auch wenn es nicht seiner ist!

und das macht einen partner aus der liebt auch ein kind was nicht von ihm ist!!!!



Liebe grüsse katja und manuel :zwinker:
 

cde

**verwirrt**
Für deine Frage muss man zuerst einmal wissen: "Was ist Liebe?"

Ganz allgemein gesehen ist Liebe erst einmal nichts weiter als ein Gefühl der Zuneigung gegenüber einer Sache, eines Dings, einer Person, welches der Mensch und letztendlich ebenso höher entwickelte Tiere psychisch empfinden. Die Betonung liegt hier auf psychische bzw. emotionale Empfindungen, da psychische Empfindungen gegenüber physischen Empfindungen nur unsere sinnlichen Wahrnehmungen beeinflussen und in unserer Gedankenwelt eingreifen, allerdings mit konkreten physischen Auswirkungen verbunden sind, teilweise auf diesen fußen und nicht losgelöst von diesen zu betrachten.

Liebe ist somit eine Emotion. Nicht irgendeine, sondern eine Emotion, die wir mit etwas Angenehmen und für uns Guten und Wertvollen verbinden. Je angenehmer und wertvoller etwas für uns ist, um so mehr sind wir dieser Sache, diesem Ding oder dieser Person zugeneigt. Somit ist für uns Menschen Liebe und Zuneigung ein und die selbe Empfindung.

Die weiter oben gestellte Frage "was ist Liebe" ist damit jedoch noch nicht gänzlich geklärt, den ganz so einfach lässt sich diese Thema nicht in eine Schublade pressen. So ist es schon ein Unterschied, ob es sich um die Zuneigung zu einem Ding, einer Sache, einem Menschen, Hund, Kind oder Partner handelt. Bevor wir der Frage "was ist Liebe" jedoch in bezug auf den Menschen weiter nachgehen, so kann es nicht schaden, erst einmal ins Tierreich abzugleiten. Doch bevor wir dieses tun noch eine andere Frage. Was passiert eigentlich, wenn wir diese Emotionen nicht ausleben können, weil wir dieses Gute und Wertvolle nicht erreichen oder halten können, sei es durch Verlust, sei es durch Trennung, sei es durch andere widrige Umstände? Unsere Emotionen schlagen ins Gegenteil um. Aus zwischenmenschlicher Liebe kann je nach Umständen Trauer, Hass, Enttäuschung oder Liebeskummer werden. Aus tiefer Zuneigung zu einer Sache können Trübsinn und Resignation bei Nichterreichbarkeit erwachsen. Aus Liebe zu einem Ding kann Unzufriedenheit und Wut werden, wenn wir darauf verzichten müssen.

Nun einmal die Frage anders. Was ist mit der Liebe und wo bleibt sie, wenn wir das was wir begehren und lieben möchten, nicht erreichen, halten, verwirklichen oder genießen können? Dann liegen Emotionen wie Trauer, Trübsinn und Resignation in greifbarer Nähe. Nun schauen wir uns den Hund als besten Freund des Menschen an. Wer behaupten möchte, ein Hund kann weder Freude noch Trübsinn und Resignation empfinden, der kennt sich mit Hunden nicht aus. Ein Hund ist sehr wohl in der Lage emotional zu empfinden. Wenn sein Frauchen oder Herrchen nicht da ist, so wird der Hund sie oder ihn sehr wohl vermissen, solange er nicht an eine vorübergehende tägliche Abwesenheit gewöhnt ist. Ist es beim Menschen anders? Eine tägliche Abwesenheit des Partners stört uns kaum, sind wir erst einmal daran gewöhnt und wissen, dass es sich nicht um einen dauerhaften Abschied handelt. Auch werden Hunde mit dem einem Menschen sehr schnell warm und vertraut, mit anderen nur sehr schwer. Hunde, welche von Vorbesitzern enttäuscht wurden, können ernsthafte Verhaltensstörungen bekommen.

Warum ist dieses Verhalten so? Sicher, dieses emotionale Verhalten eines Hundes ist nicht direkt mit der zwischenmenschlichen Partnerliebe vergleichbar, doch so weit sind die Empfindungen eines Tieres oft auch nicht von den menschlichen Empfindungen entfernt. Warum und wieso? Auch der Mensch ist irgendwann einmal dem Tierreich entwachsen und viele Teile seiner heutigen Gefühlswelt fußen noch auf diese vererbbaren Veranlagungen, Instinkten und Verhaltensweisen aus grauer Vorzeit. Der Mensch wurde nicht auf einmal Mensch und mit der Menschwerdung war nicht auf einmal die Liebe da, geboren und erwacht aus dem Nichts. Jedes höher entwickelte Lebewesen, welches im sozialen Verbund mit Artgenossen lebt, verfügt über eine Gefühlswelt, die mindestens als eine primitive Vorstufe der menschlichen emotionalen Gefühlswelt betrachtet werden kann.

Quelle:
Was ist Liebe?



Für mich persönlich ist Liebe bedingungslos und auch das hier stimmt:

Liebe ist in erster Linie die Liebe zu sich selbst.
Zitat von Deepak Chopra

Damit will Chopra ausdrücken, dass wir nur geben können, was wir besitzen. Wenn wir für uns selbst keine Liebe empfinden können, dann können wir diese auch nicht weitergeben. Wer sich selbst nicht liebt, kann auch keine Liebe geben. Mit der Liebe ist wie mit dem Frieden: Frieden kann nur derjenige stiften, der in seinem Innern friedvoll ist.

Quelle:
Partnerschaft-Liebe
 

usagimoon

sadness
Also ich merke es an mir, dass ich immer noch richtiges Herzklopfen habe. Das selbe gilt für meinen Mann. Bei Küssen haben wir das beide. Wie beim ersten Kuss :unsch

Ich denke außerdem ein Mann liebt dich, wenn er dich an besonderen Stellen küsst und streichelt. Und zwar sind es nicht die erogenen Zonen*g* sondern eher so wie das handgelenk, die Schulter usw.

wenn du gerade ein Kind gebärst, rumbrüllst und fuchtelst, den Mann beschimpfst und er dich in den Arm nimmt und sagt:" Ich bin so stolz auf Dich, ich liebe Dich!"

Wenn dieser jemand mich liebt, auch wenn ich mal 10 kg mehr auf den Rippen habe. Er trotzdem noch ziemlich erregt ist von meinem Anblick, und das wirklich sexy für ihn an mir ICH bin!

Er mich ungeschminkt schön findet. Er mein Aussehen morgens erträgt und auch meine miese Laune.

Wenn ich mal nen Schlaganfall hatte und nix mehr machen kann und er mir sogar den Po abputzt..

es gibt viele Dinge woran man das merkt. Aber am meisten merkt man es an dem Gefühl im Bauch. Wenn er dir in die Augen schaut und du darin ganz deutlich seine Liebe siehtst!!

LG
 

Frank2007

Systemlord
Original von usagimoon
Also ich merke es an mir, dass ich immer noch richtiges Herzklopfen habe. Das selbe gilt für meinen Mann. Bei Küssen haben wir das beide. Wie beim ersten Kuss :unsch

Ich denke außerdem ein Mann liebt dich, wenn er dich an besonderen Stellen küsst und streichelt. Und zwar sind es nicht die erogenen Zonen*g* sondern eher so wie das handgelenk, die Schulter usw.

wenn du gerade ein Kind gebärst, rumbrüllst und fuchtelst, den Mann beschimpfst und er dich in den Arm nimmt und sagt:" Ich bin so stolz auf Dich, ich liebe Dich!"

Wenn dieser jemand mich liebt, auch wenn ich mal 10 kg mehr auf den Rippen habe. Er trotzdem noch ziemlich erregt ist von meinem Anblick, und das wirklich sexy für ihn an mir ICH bin!

Er mich ungeschminkt schön findet. Er mein Aussehen morgens erträgt und auch meine miese Laune.

Wenn ich mal nen Schlaganfall hatte und nix mehr machen kann und er mir sogar den Po abputzt..

es gibt viele Dinge woran man das merkt. Aber am meisten merkt man es an dem Gefühl im Bauch. Wenn er dir in die Augen schaut und du darin ganz deutlich seine Liebe siehtst!!

LG

Ja genau so ist es bei uns auch.
Samstag sind wir ein Jahr verheiratet.
Wo ist die Zeit geblieben?
 

Sala

Schokoholik
Hm, für mich ist Liebe gar nicht wirklich zu beschreiben.
Es ist ein Gefühl.
Bei mir arbeitet sich dieses Gefühl immer vom Bauch herauf und verbreitet so eine wohlige Wärme.
Ja und dann so Sachen wie bei Zuckerschneckle.
Er tut sachen von denen ich genau weiss er mag das nicht, aber weil ich es mag tut er es trotzdem. So Kleinigkeiten wie zum Beispiel Fensterputzen *g*, auch mal den Staubsauger schwingen, viel alltägliches.
Und er erträgt mich, er sagt auch mal "jetzt nervst du aber echt" und trotzdem klingt es fast wie ne Liebeserklärung^^
Und GANZ WICHTIG, er lacht mit mir über die "schwachsinnigsten" Dinge. Sogar wenns einem von uns richtig mies geht, wir können irgendwie nicht einschlafen wenn wir nicht mindestens einmal am Tag miteinander gelacht haben, klingt komisch - ist aber so :]
 

kukulux

Namhaftes Mitglied
mein mann ruft mich mindestens einmal am tag an :love1
einige weitere dinge wurden hier in anderen antworten schon mit erwähnt. wenn er das nciht mehr machen sollte würde ich mir bei meinem mann gedanken machen :-D
 

Micha

EF-Team
Teammitglied
Da Frauen ja angeblich Sex und Liebe nicht trennen können, merkt man es, wenn die Frau nicht mehr mit dem Mann schlafen will.

Einfach, oder? Wozu hier 1.000 Worte oben? :rofl
 

Alicia

Aktives Mitglied
Original von Micha
Da Frauen ja angeblich Sex und Liebe nicht trennen können, merkt man es, wenn die Frau nicht mehr mit dem Mann schlafen will.

Einfach, oder? Wozu hier 1.000 Worte oben? :rofl

Frauen können das schon auch.
Und was ist, wenn der Mann nicht mehr will?
 

kukulux

Namhaftes Mitglied
Micha? Das hat mit Dir auch noch kein Mann gemacht? :schiel mmh

Männer lieben auch nicht wirklich, sie wollen lediglich "gebraucht" werden :pfeif
 

usagimoon

sadness
Wieso manchmal gibt auch andere Gründe wieso Frau keinen Sex mehr will: Er ist schlecht im bett, er mag ihre Phantasien nicht mit ihr ausleben, sie hat ein Kind bekommen, sie hat ihre Tage, sie ist müde, usw.

LG
 

Alicia

Aktives Mitglied
Original von Micha
Da Frauen ja angeblich Sex und Liebe nicht trennen können, merkt man es, wenn die Frau nicht mehr mit dem Mann schlafen will.

Einfach, oder? Wozu hier 1.000 Worte oben? :rofl

Schade, dass meine Welt nicht ganz so einfach funktioniert. :D
 
Oben