Frage - Schlimmstes Weihnachtsgeschenk

Was passiert in Deutschland, Europa und der Welt? Hier ist Platz für aktuelle Themen. Was Euch beschäftigt und interessiert an Neuigkeiten aus Gesellschaft, Politik und Zeitgeschehen kann hier diskutiert und debattiert werden!

Dieses Thema im Forum "AKTUELLES: Stories, News, Gesellschaft" wurde erstellt von peter68, 15 Dezember 2003.

Image has been removed.
URL has been removed.
Email address has been removed.
Media has been removed.
  1. fussel

    fussel Guest

    also wenn jemand seine hässlichen handtücher loswerden will...immer her damit :-D mir ist es wurscht welche farbe die teile haben,hauptsache ich hab genug :rofl
    nach weihnachten könnt ihr in pfostensbord eure sachen gegen andere eintauschen,oder ich gebe euch meine adresse :-D geben.nehme alles,ausser den gutschein für den swingerclub
     
  2. Lenija

    Lenija Guest

    Ohhh da hab ich auch noch so ein missratenes Geschenk von meiner Oma in Erinnerung!

    Ich habe, mit 16 (!!!) Jahren einen gelben Frottee-Schlafanzug mit einem Hasen vorne drauf bekommen ... X(

    Vor 2 Jahren hat mir meine Mutter eine Fledermaus geschenkt, die mittels einer langen Metallfeder an der Decke befestigt werden kann und dann hoch und runter dopst ... das war glaube ich die Krönung der Geschmacklosigkeit und ich habe eigentlich eine Vorliebe für Kitsch ... :D
     
  3. flower100

    flower100 Guest

    Als ich 14 war haben meine Schwester und ich eine weiße Haube bekommen mit der man aussah wie so ein MonChichi (ich glaub die Dinger hießen so)...sie hatten auch noch 2 so lange flauschige Bänder dabei zum zubinden ...

    jedenfalls ist mir das grausliche Teil kurz danach auf dem Heimweg von der Schule im Wald abhanden gekommen (hab sie vergraben ) :mua

    :bye: Flower
     
  4. flower100

    flower100 Guest

    Ja Anke, du liegst richtig, die mit den Bommeln ist die einfache Variante...meine hatte zwei durchgehende Würste (kanns nicht anders beschreiben) also die verschärfte Version :kotz:

    Ich kaufe mir meine Geschenke schon lange selber, darum ist es mir egal was ich zu den eigentlichen Festen bekomme...außer sie waren schweineteuer dann ärgere ich mich wegen der Verschwendung. Aber wer mich kennt macht das eh nicht.

    :bye: Flower
     
  5. flower100

    flower100 Guest

    Mein Mann hat vor ein paar Jahren von einem Freund ein Glas geschenkt bekommen..eines von den "geschmackvollen" Dingern wo der Griff in Form des besten Freundes eines Mannes ist.

    Ich werd nie vergessen wie die ganze Runde dreingeschaut hat als er es ausgepackt hatte :sn7

    Als derjenige aufs Klo gegangen ist hat er es schnell einem anderen Freund zugesteckt und gesagt er soll es mitnehmen er will das grausliche Teil nicht haben. Seitdem liegt es bei ihm irgendwo im Keller. Aber gelacht haben wir darüber seitdem schon oft.

    :bye: Flower
     
  6. kirena

    kirena Guest

    Hm.. ich bin ja eigentlich auch der Meinung, dass alle Geschenke schoen sind, solang sie mit Liebe ausgesucht worden sind und wenigstens einen schoenen Gedanken dabei haben. Das Geschenk kann noch so etwas haessliches sein, wenn dahinter ein toller Gedanke steckt, mag ichs.

    Ich hab allerdings von meiner Schwiergermutter heute einen Pullover bekommen. Eigentlich waers ja schoen und der war wohl auch teuer nur die Groesse ist 2 groessen zu gross (wuie kommt die denn auf die Idee, ich trag XL??) die Aermel zu kurz und eher "Omaschnitt". Die Kerze die ich dazu bekommen hab war liebevoll noch in der "Pirkka"-Verpackung / die Billigmarke hier (haett sie wenigstens abnehmen koennen). Da sie mich auch ueberhaupt nicht leiden kann war ich recht ueberrascht darueber und da sie mich nicht leiden kann und diese Geschenke deshalb garantiert nicht aus Liebe sondern aus Eifersucht gekauft wurden, kann ich ruhig drueber meckern.

    Liebe Gruesse, Kirena :bye:
     
  7. fussel

    fussel Guest

    meine omma hat mir immer mützen gestrickt..mit bommel..ich wurde immer auf dem heimweg geärgert...hab deshalb ne abneigung gegen bommel...
    oder die omma meinte es gut,und hat mir pullis gestrickt,mit mega maschen,und ich musste immer blusen unterzeihen...deshalb wohl auch meine abneigung gegen blusen
     
  8. Susanne

    Susanne Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2003
    Beiträge:
    10.665
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    ICQ:
    0
    mein schlimmstes weihnachtsgeschenk war mal ne superteure uhr von meinem damaligen freund (heute exexex... ;D ).
    die war von einer spitzenmarke und sauteuer - der einzige haken: er hat sie mit seiner mutter ausgesucht. diese frau und ich haben uns gehasst und das leben zur hölle gemacht - vorallem sie hat uns das leben mies gemacht.
    sie war/ist absolut konservativ und hat voll einen ander mütze... die uhr war absolut unpassend für mich. damals war ich 18 und die uhr hat meiner oma gefallen und meiner mutter - aber mir nicht!
    hab immer gesagt ich will ne sportliche uhr - und was krieg ich - so ein blödes konservatives hässliches ding. hab die anfangs auch getragen. dann hab ich sie zu hause gelassen weil ich sie in der arbeit angeblich nicht kaputt machen wollte...
    mittlerweile trägt meine mutter sie, weil ich sie nicht wegschmeißen wollte!

    seither hab ich immer angst vor weihnachten und den geschenken... am liebsten ist es mir, wenn mir niemand was schenkt....
     
  9. Wolkenschieber

    Wolkenschieber Dive now, work later!

    Registriert seit:
    23 Mai 2003
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Letztes Jahr bekam ich ein T-Shirt von ihr und ER bekam sie ... :angryfire
     
  10. Elchen

    Elchen Guest

    :wow Ralphi,komm,lass Dich mal :troest
     
  11. peter68

    peter68 Peter68

    Registriert seit:
    31 Mai 2003
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Also, ich kann die Männer nicht verstehen, die ihren Frauen an Weihnachten immer so "nützliche" Dinge Schenken, wie Küchenmaschinen, oder Bügeleisen usw usw.
    Was zum Anziehen, das kann ich ja noch verstehen.
    (Wenn man den genauen Geschmack der Partnerin auch wirklich kennt)

    Manchmal frage ich mich , was ist so schwer daran, den anderen FRÜH genug zu fragen, was er sich denn so alles wünschen würde.???

    Diese Jahr, werde ich wohl nicht das Problem haben, das ich mit nem Geschenk unzufrieden sein könnte.
    Da ich getrennt lebe, wird mit wohl auch keine(r) was schenken wollen.

    Obwohl ich da ja so einen schönen silbernen Schlüsselanhänger von einem VW-Bus bei Ebay gesehen habe. Der hätte mir ja gefallen. ;D

    Aber naja dann werd ich mir das Dingens wohl im nächsten Jahr selber kaufen.
     
  12. User 5

    User 5 Guest

    Och ralphi und peter ich muss euch jetzt einfach :maldrueck

    :kisses
     
  13. Elchen

    Elchen Guest

    Hach,wäre ich nicht schon vergeben,ich würde mir doch glatt einen der Beiden aussuchen..... :love1 :-D :love1 :-D
     
  14. peter68

    peter68 Peter68

    Registriert seit:
    31 Mai 2003
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Elchen :wow
    Behersch dich :rofl :rofl :rofl
     
  15. Wolkenschieber

    Wolkenschieber Dive now, work later!

    Registriert seit:
    23 Mai 2003
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Meins ist ja auch kaum zu toppen.
    Es war natürlich der 1. Weihnachtstag, damit man es auch ja nicht vergessen kann ...

    boah :angryfire
     
  16. ogleberry

    ogleberry Guest

    Hi ihr,

    also ich habe mal als KInd von meiner Mutter ein selbst gestricktes Wollkleid bekommen :uebel
    und dann wollte sie auch noch das ich damit in die Schule gehe. :wand

    Ne Ne das habe ich narürlich nicht gemacht :D


    eure Berry
     
  17. Susette

    Susette Guest

    Das zweitschlimmste Geschenk...

    ...waren Ohrstecker von meinen Schwiegereltern in spe.

    Erstens waren sie total konservativ und hätten einer 60-Jährigen gestanden, ich war damals noch keine 30. Außerdem hatte ich noch keine Löcher in den Ohrläppchen und das Geschenk sollte ein Ansporn sein, mir welche stechen zu lassen, was ich dann schon aus Protest nicht tat.
     
  18. zuckersternchen

    zuckersternchen Namhaftes Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2003
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICQ:
    0
    also mein ex kam mal mit ner küchenmaschine :uebel ich war soooo wütend darüber. und meine schwiegereltern meinten dann noch, das das doch toll ist und ich könnte jetzt mal kuchen backen ?( ich kann das auch ohne so ein teil. hab ihn jedenfalls mit dem ding abtreten lassen. ich fands schon frech, auch noch diese bemerkung.
     
  19. User 5

    User 5 Guest

    Stimmt Ralphi DAS ist denke ich wirklich nicht zu toppen !

    :maldrueck
     
  20. Streicher

    Streicher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31 Oktober 2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    Es gibt das so ne Erfindunng, die nennt man im Volksmund "Wunschzettel".
    Wer also auf praktische oder unmoralische Geschenke, verzichten mag, dem gebe ich den Tip diese Möglichkeit der Wunschübermittlung zu nutzen.

    Ausgenommen sind natürlich die Menschen, die sich nicht gerne beschenken lassen.

    Allerdings gilt für mich persönlich, schenken ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Was gibt es Schöneres, als das Glitzern in den Augen deines Gegenüber zu sehen, weil er glücklich ist. :inlove
     
  21. ruschdie

    ruschdie Guest

    Mein grauseligses Weihnachtsgeschenk kam von meinem Exmann.

    Es war ein Paket, ich freute mich und riss voller Spannung das Papier runter. Was kam mir entgegen? Videocasetten für"seine"Kamera, eine Ablage für die Badewanne (das ging ja noch) und die Krönung des ganzen war: eine Spülbürste, wirklich wahr. Noch nicht mals eine besondere, nein eine 0,99DM Spülbürste. :wand

    Ich glaube mir sind noch nie bei einem Geschenk so dermaßen die Gesichtszüge entgleist, Weihnachten hatte sich für mich an diesem Abend erledigt erledigt.

    Von meiner Mutter bekomme ich jedes Jahr einen 10er Pack Socken. ein Jahr hat sie keine gekauft, auf meine Beschwerde hin wurden sie aber noch im gleichen Jahr nachgeliefert. das geht seit fast 20 Jahren so da kann sie doch nicht einfach mit aufhören. :rofl
     
  22. User 5

    User 5 Guest

    Ja Streicher, nur sind wir Frauen immer noch so verrückt zu hoffen die Männer würden mal drüber nachdenken und selbst gute ideen haben .... ;D

    Mit Wunschzettel ist es nicht dasselbe
     
  23. peter68

    peter68 Peter68

    Registriert seit:
    31 Mai 2003
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ICQ:
    0
    Auch ohne Wunschzettel ist es ja wohl leicht möglich, über das jahr gesehen, das man weiß womit man dem anderen Pertner eine Freude machen kann.

    Schwieriger wird es ,wenn man die andere Person noch nicht solange kennt.

    Aber auch dann sollte es auch noch ohne Wunschzettel machbar sein.

    "Zuhören" und Augen offen halten, dann bekommt man(n) auch mit, was Frau sich wünscht.

    Grüßlein Peter
     
  24. Streicher

    Streicher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31 Oktober 2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ICQ:
    0
    @Natascha und Peter

    Natürlich sollte es ohne Wunschzettel gehen, ich persönlich bevorzuge auch die Variante "Ohren spitzen und Augen aufhalten", Frau gibt ja auch Signale. So abens auf der Couch, die Fernsehwerbung prasselt wie immer auf den Konsumenten ein und dann geschieht es. Frau sagt:" Och dieses Parfum von Laura Biagiotti, Naomi, CK, etc etc muß ja himmlisch duften....oder noch besser das hab ich in der Stadt mal probiert und fand es super aber es war so unglaublich teuer.

    hrhr und zack hat man das passende Weihnachtsgeschenk.

    Mein Tip mit dem Wunschzettel, ist für Leute gedacht die Angst vor grausligen Geschenken haben und bereits vorbelastet sind, somit eine Rückfallgefahr mit traumatischen Erlebenissen vorhanden ist. :rofl
    Oder eben für Leute die sich nicht über teuere aber unsinnige Geschenke ärgern wollen. :argue :heul

    Zum Thema nochmal ^^

    Ich habe auch schon Kleidung geschenkt bekommen, welche dann in den tiefen meines Kleiderschranks versunken sind, um dort auf ewig zu verweilen. :mua
     
  25. sarah2306

    sarah2306 Guest

    Hallo :rofl

    Da will ich auch mal meinen Senf zu abgeben...
    Über meinen Mann kann ich mich nicht beklagen..der schenkt mir oft schmuck :-D
    Aber meine schwiegerelter *graus*

    Letztes Jahr zu Weihnachten habe ich Handtücher und ne Schürtze bekommen..auch als ansporn (zumindest die schürzte) weil ich nicht gern koche :firedevil und ich tu es immer noch icht...zum geburstag gab es wieder handtücher...zu jeder gelegenheit gibt es handtücher..ich weiß garnimmer wohin damit :wow

    Lg
    sarah
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden