Chlamydien-Infektion

Chlamydien-Infektion und Chlamydien Übertragung


Die letzten Themen im Forum


Eltern-Forum

Chlamydien-Infektion

Eine Infektion mit Chlamydien kann zu Sterilität, Eileiterschwangerschaften oder Fehlgeburten führen. Tritt eine Chlamydien-Infektion während der Schwangerschaft auf, kann dies beim neugeborenen Baby zu Augen- und Lungenentzündungen führen. Die Übertragung der Chlamydien-Infektion erfolgt vielfach durch ungeschützten Geschlechtsverkehr. Besonders gefährdet sind dabei Menschen, die häufig ihren Geschlechtspartner wechseln. Da eine Infektion mit Chlamydien meist unbemerkt von der Frau bleibt, wird bei schwangeren Frauen im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen ein Abstrich vom Muttermund genommen, der auf Chlamydien untersucht wird. Auf diese Weise lässt sich eine Infektion mit Chlamydien rechtzeitig erkennen und eine Behandlung einleiten. Bleibt eine Chlamydien-Infektion unbehandelt, kann es bei Paaren mit Kinderwunsch zur Unfruchtbarkeit bei der Frau kommen, da die Eileiter verkleben können.

 

Helfen Sie mit, den größten Baby- und Schwangerschaftsratgeber in Deutschland zu bauen! Haben Sie selbst Erfahrungen zum Thema Chlamydien-Infektion machen können? Dann schreiben Sie uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht hierzu, den wir an dieser Stelle veröffentlichen. Andere LeserInnen werden sich freuen, Ihren Bericht lesen zu können. Wir vergüten jeden Bericht mit mindestens 300 Wörtern mit 5,-- €.

Name / Kontakt:
Ihr Erfahrungsbericht :
 

  

















Ratgeber

  A-D
  E-H
  I-M
  N-Q
  R-T
  U-Z


Fachinformationen


Rezepte für Kinder


Ratgeber Abnehmen


Reproduktionsmedizin


Kinderwunschzentren


Candidiasis | Cerclage | Cervix | Chlamydien | Chlamydien-Infektion | Chloasma (Melasma, braune Hyperpigmentierung) | Chorionzottenbiopsie | Chromosomenabweichung | Cardiotokographie (CTG) | Cardiotokogramm | Coverline | CT


=