Einschlafhilfe

Chantall2001

Neues Mitglied
Hallo,

Mein Kind hat immer große Einschlafprobleme. Er ist 15 Monate alt. Ich habe ihm jetzt einmal Hustensaft mit Kodein gegeben und er ist direkt eingeschlafen. Ist das auch mit einem Schlückchen (wirklich klein) Alkohol okay? Wie sind eure Erfahrungen?

Grüße
Chantall
 

ChiaraHerbst

Aktives Mitglied
Aber Lesen ist so anstrengend, reichen auch YouTube Videos?

YouTube-Videos werden das Kind aufkratzen!
Hustensaft einzuflösen, ohne Husten kann das Kind erstens abhängig machen, zweitens kann es der Gesundheit schaden.
Alkohol? Wirklich? Ein Suchtmittel zum Einschlafen für ein Kind?

Ist das jetzt dein Ernst? Du gibst deinem Kind Hustensaft und Alkohol, damit ein einschläft, weil die Lesen zu anstrengend ist? Ich hoffe, der Post ist nur ein übler Scherz. Keine Mutter kommt auf so absurde Ideen und gefährdet die Gesundheit des Kindes, nur weil sie keine Ahnung hat.

Wenn dir wirklich an deinem Kind etwas liegt, dann liest du ihm vor!

Oder, wie funktioniert das Einschlafen? Was für ein Ritual hast du? Tust du überhaupt irgendwas oder hoffst du, es schläft von alleine ein?

Wenn deine Angaben zählen, bist du erst 16. Somit liegt das Sorgerecht nicht bei dir, sondern bei deinen Eltern. Frag sie um Hilfe, wenn du überfordert bist oder frag beim Jugendamt an.

Wenn das alles nur ein Scherz gewesen ist, solltest du dich schämen!
 

Sternschnuppe81

Neues Mitglied
Hallo,

Mein Kind hat immer große Einschlafprobleme. Er ist 15 Monate alt. Ich habe ihm jetzt einmal Hustensaft mit Kodein gegeben und er ist direkt eingeschlafen. Ist das auch mit einem Schlückchen (wirklich klein) Alkohol okay? Wie sind eure Erfahrungen?

Grüße
Chantall


Hallo Chantall,
Mit unsere kleinen Tochter ging es genauso wie bei euch. Sie wollte einfach nicht richtig schlafen, noch ließ sie sich Richtig beruhigen. Wir waren tatsächlich der Verzweiflung sehr nahe. Nach durchwühlen aller möglichen Foren sind wir irgendwann auf Susannes Buch Endlich schlaf für dein Baby gekommen. Am Anfang waren wir ein wenig skeptisch da wir auch schon viel ausprobiert hatten, aber zu verlieren hatten wir auch nichts, da es eine Geld zurück Garantie auf das Buch gibt. Im Kapitel 2 beschreibt Susanne Schlafen lernen ab dem 6. Lebensmonat - 5 Schritte zur idealen Vorbereitung. Unter Kapitel 4 kommen dann verschieden Methoden die wirklich Gold wert sind. Ich kann dir nur sagen seitdem wir die Übungen gemacht haben, schläft und schläft unsere kleine Maus. Einfach grandios:) In unser Leben ist endlich wieder ein Stück Normalität zurückgekommen. Und wenn wir das geschafft haben, dann packt ihr das auch :) Ich wünsche dir viel Erfolg Toi Toi Toi.

LG
 

Melnecia

Neues Mitglied
Juhu Chantall2001,

Bei meinem Sohn hat es oft funktioniert wenn, ich ihm was vorgesungen habe und ihm sanft über den Nasenrücken gestreichelt habe irgendwie mögen das Babys gerne scheint zu beruhigen ;)!
 

StimmungsSteffan

Neues Mitglied
Das kann doch nicht dein ernst sein. Kodein macht abhängig und Alkohol bei einem kleinen Kind? Geht beides überhaupt nicht.

Auch sehr schade, dass du fragst, ob es nicht einfacher geht als vorlesen mit einem Youtube Video oder so ähnlich... Es ist total wichtig für die Entwicklung, dass sich Zeit für seine Kinder nimmt und zwar richtig und nicht nur gemeinsam fern sieht oder so...
 

Heidi94

Neues Mitglied
Wir haben auch verschiedene Phasen durchgehabt. Neben wiegen, singen, schaukeln, spazieren gehen oder auch mal Auto fahren, gab es eine Zeit, da ist er auf ein kleines Nachtlicht gut angesprungen. Rituale sind gut. Bei uns wurde auch jeden Abend dasselbe Wiegenlied von der Spieluhr abgespielt.

Viel Erfolg!
 

kaffeetasse

Mitglied
ich glaube, hierbei handelt es sich um einen (schlechten) scherz... nichtsdestotrotz: ich denke, in dem alter sind einschlafprobleme wirklich normal. mein kleiner sohn schläft auch sehr schlecht, wacht andauernd auf in der nacht und kann nur ganz nahe bei mir im bett schlafen. ich selbst habe aber kein problem damit, denn ich denke, dass es eh bald von ganz alleine wieder aufhören wird. für mich sind die nächte nicht so schlimm, irgendwie habe ich mich daran gewöhnt und wache morgends trotzdem halbwegs erholt auf. mein mann fragt mich auch immer, wie oft der kleine munter geworden ist, das weiß ich dann oftmals gar nicht mehr so genau :) alkohol oder kodein ist gift für babies. youtubevideos sind vor dem schlafengehen auch nicht sinnvoll.
 
Oben