Schwierig -  Frauen und Männer mit Kind

paps_nrw

Neues Mitglied
Original von Katy
Sowas kann man eben nicht erzwingen.

Und Du musst natürlich auch die Vorstellungen und Wünsche einer neuen Partnerin mit einbeziehen in Dein Denken und Handeln und kannst nicht nur strikt nach Deinen Vorstellungen gehen. So läuft keine Beziehung. Aber da Du ja geschrieben hast, dass Du eine gleichberechtige Partnerschaft haben möchtest, sollte das ja auch kein Problem sein.

Aber für mich klingt das hier:
Ich muss auch damit zurecht kommen das Sie einen neuen Partner hat und er liebt unseren Sohn auch und kümmert sich toll um ihn.,
als ob Du noch sehr an Deiner Ex hängst. Vielleicht ist die Zeit für eine neue Beziehung noch gar nicht da?
Deine Entscheidung...also ich wünsche viel Erfolg bei der Partnersuche. :D

Doch die Beziehung zu der Mutter ist seit 2 Jahren vorbei und ich hänge nicht mehr an ihr.
Es ist nun mal ein Balanceakt, wenn man als Teilzeit Vater der sich kümmert und auch ohne Murren immer pünktlich zahlt, zwischen den Stühlen steht. Ich denke einfach das zuviel um die 1. Stelle diskutiert wird. Ich glaube das einige Frauen die ich kennengelernt habe eifersüchtig auf meinen Sohn waren, was ich aber dann eher traurig finde. Jedes Kind hat das Recht auf einen Vater und wenn der Vater auch die die Verantwortung tragen möchte und sich kümmert.

Wenn alle Seiten möchten kann das doch sehr schön wenn man zu dritt oder besser zu viert ist. Deswegen werd ich mein Augenmerk mehr auf Frauen mit eignenen Kind legen.

LG Daniel
 

paps_nrw

Neues Mitglied
Original von furbysch

Hallo Daniel,

in dem einen Satz scheibst Du das dein Sohn an erster Stelle steht und im nächsten das Du eine gleichberechtigte Beziehung führen willst, wenn dein Sohn da ist.

Das ist nicht möglich, da Du immer deinen Sohn bevorzugen wirst, weil auch Du Schuldgefühle hast.

Ich habe keine Schuldgefühle, da ich meinen Sohn nicht vernachlässige und auch ihn und seine Muttter nicht verlassen habe.

Original von furbysch
Deine neue Partnerin wird bei einem Teil deines Lebens immer aussen vor stehen, da Du mit deinem Sohn und deiner Ex-Frau eine Verbindung hast in die deine neue Partnerin nie eindringen können wird. Sie hat kein Mitspracherecht und muss sich in dem Bereich mit Ihrer Meinung unterodnen.
Nein Sie kann offen und ehrlich ihre meinung sagen und ich werde sie auch an beachten und versuchen zu einer Lösung zu kommen die allen gerecht wird, was aber nicht immer gelingen wird.
Original von furbysch
Das ist auch der Unterschied ob ein Mann mit Kind eine Partnerin sucht, oder eine Frau mit Kind.

Bei der Frau mit Kind hat Sie meist die Zügel in der Hand, das Kind lebt immer in dem Haushalt und genießt eine gemeinsame Erziehung.

Ja natürlich ist das ein Unterschied ob die Kinder nur zu Besuch da sind oder ständig im Haushalt leben. Aber der Vorteil ist wenn sie eigene kinder hat ist sie ganz anders sensbilisiert. mein Sohn müsste sich dann an die gleichen Richtlinien wie auch das andere Kind halten.
Original von furbysch
Bei einem Mann mit Kind, lebt man von der willkür der Ex-Frau und da ist ein Kind das man so zu nehmen hat wie es ist(erzogen wird, ansprüche stellt).
ich bin nicht der Willkür ausgesetzt da wir vieles besprechen was nicklas betrifft, wir reden auch über seine Erziehung und er erhält die gleichen Richtlinien bei mir wie bei ihr.
Original von furbysch
Das ganze hat mit Belastung nichts zu tun, es geht nicht darum.
Es ist aber so das in dieser Beziehung von Anfang an weniger an Spontanität und mehr Eingeschränktheit stattfindet.
Ja klar ist so eine Beziehung weniger Spontan aber eingeschränkt??? Nein eine Beziehung und das leben wird erst durch Kinder richtig schön und ma lebt viel bewusster.

Ich wünsche Dir aber trotzdem viel Glück.

Vg [/quote]


LG Daniel
 
M

mamavonzweien

Guest
Ich drücke dir die Daumen das du schnell die richtige PArtnerin triffst und es gibt bestimmt eine Menge Frauen die dann auch den Kontakt zu deinem Kind wollen.

Ich bin selber Scheidungskind und habe sehr gute Erfahrungen gemacht.

Ich denke eine Große Rolle spielt wie sich deine EX gegenüber neuen benimmt????

Und ich hoffe, daß du immer sotoll zu deinem Sohn stehst wie du es schreibst.

Mein EX läßt sich leider ab und an von seiner neuen unterbuttern, was ich sehr sehr traurig finde

Also drücke ich mal die Daumen das du bald jemanden nettes kennenlernst und ich kann nur sagen, für mich wäre es niemals ein Problem!!!
 

paps_nrw

Neues Mitglied
Original von mamavonzweien
Ich drücke dir die Daumen das du schnell die richtige PArtnerin triffst und es gibt bestimmt eine Menge Frauen die dann auch den Kontakt zu deinem Kind wollen.

Ich bin selber Scheidungskind und habe sehr gute Erfahrungen gemacht.

Ich denke eine Große Rolle spielt wie sich deine EX gegenüber neuen benimmt????

Und ich hoffe, daß du immer sotoll zu deinem Sohn stehst wie du es schreibst.

Mein EX läßt sich leider ab und an von seiner neuen unterbuttern, was ich sehr sehr traurig finde

Also drücke ich mal die Daumen das du bald jemanden nettes kennenlernst und ich kann nur sagen, für mich wäre es niemals ein Problem!!!

Es muss ja nicht schnell sein... aber in den nächsten 5 min, das würde passen *lach*

Ich denke sie wird sich neutral verhalten so lange es nicklas bei uns gut geht und sie sich mit nicklas versteht. Es kann sogar sein das sie sich gut verstehen, es kommt eben darauf an wie Nicklas sie aufnimmt und sie Nicklas aufnimmt. Bei Nicklas habe ich wenig angst da er sofort von den meisten gemocht wird und alle ihn knudddeln wollen.

Danke für die lieben Zeilen @ mamavonzweien
 
M

mamavonzweien

Guest
Na wenn das kein Problem ist, dann kann ich die Frauenwelt nicht verstehen...

Geh fleißig WM schauen, sa wird gebaggert bis zum umfallen, sogar ich mit 2 Kindern werde angebaggert ;-)
 

paps_nrw

Neues Mitglied
ja morgen geh ich zum public viewing in die größte Stadt vom Ruhrpott und schau mir das Spiel an... und mal sehen vielleicht findet sich eine nette Frau zum flirten^^

LG Daniel
 

Liliki

Mensch
@ Furbysch

Hallo Ela,

Nachdem ich Deine Kommentare von gestern gelesen habe, kann ich Deine Entscheidung für die Trennung gut verstehen.

Eine Menge der von Dir erlebten Probleme miteinander halte ich aber ehrlich für "im Partner verankert" - NICHT mit der Rolle "Wochenendpapa" erklärt!


Ich stelle mal die Hypothese auf, dass dieser Mann, wenn er kein Kind gehabt hätte, vielleicht ein Hobby gehabt hätte, hinter dem Du Dich immer zurück gesetzt hättest ... und daran ward Ihr beide verantwortlich: Du mit dem nicht ganz stabilen Ichwert, wenn er Dir nicht aktiv an Nr1 stellte und er mit der Schwierigkeit, mit seinen Prioriäten und Deinen Bedürfnissen etwas flexibler und behutsamer umzugehen.


Ich befürchte, solche Mechanismen wiederholen sich in allen Beziehungen, die man eingeht und holen Dich immer wieder ein - wenn möglich, würde ich mir unbedingt mal Hilfe suchen und diese Beziehung "aufarbeiten", um nicht beim nächsten Mal in die gleichen Unzufriedenheiten zu verfallen!




:druecker Lili
 

Liliki

Mensch
... so lange Du keine von diesen Lockenperücken aufsetzt, kann ja nix schief gehen, Daniel


:druecker Lili
 

Micha

EF-Team
Teammitglied
@paps: Du kannst bei uns einen Newsletter buchen, der an über 10.000 Frauen versendet wird, alles Mitglieder hier. Das Durchschnittsalter liegt bei 32, 6 Jahren und es sind davon ca. 3.500 alleinerziehend, getrennt, geschieden oder Single.

DAS wäre doch mal ein guter Schritt zum Erfolg.

Die Investition beträgt 200,-- Euro.
 

paps_nrw

Neues Mitglied
Original von Micha
@paps: Du kannst bei uns einen Newsletter buchen, der an über 10.000 Frauen versendet wird, alles Mitglieder hier. Das Durchschnittsalter liegt bei 32, 6 Jahren und es sind davon ca. 3.500 alleinerziehend, getrennt, geschieden oder Single.

DAS wäre doch mal ein guter Schritt zum Erfolg.

Die Investition beträgt 200,-- Euro.

wie was wo wann??? nööö ich möchte kein Geld bezahlen... wenn es nur ein newsletter ist, kannst du mir den ja kostenlos zu senden.

LG Daniel

PS: Geld und Gefühle passt nicht..
 

Micha

EF-Team
Teammitglied
Unsinn. Du zahlst ja nicht für Gefühle sondern um jemanden für Dich zu finden. Das ist dasselbe als wenn Du das Geld für ein Zugticket ausgibst, in die Disco gehst oder jemandem Blumen schenkst. Mit dem Geld machst Du 10000 Frauen auf Dich aufmerksam... der Rest kommt dann von Dir.
 
U

User1

Guest
Micha schrieb: Die Investition beträgt 200,-- Euro.

Mensch Micha, der Henry Maske fängt jetzt mit 42 wieder an zu Boxen, ich glaub das ist einträglicher als so ein goldenes Newsletter Abo!?

Ich glaub, der ist ganz schön pleite der Henry...

Nix für Ungut
Mick
 
D

dusty71

Guest
Hi Daniel!

Die erfahrung habe ich auch schon mit Männern gemacht. Sobald du erzählst das du ein oder mehrer Kinder hast wirst du gleich dumm angesehen und derjenige macht sich gleich aus dem Staub oder verliert das interesse. Man ist doch nicht weniger Wert nur weil man Kinder hat. ich finde es sehr schade das die kids nicht mal eine chance bekommen.

LG Dusty71 :traene
 

diana000030

Neues Mitglied
hallo Daniel
nicht nur frauen sind so Männer sind genauso
habe einen mann kennen gelärnt er war gans nett
aber wo er gehört hat das ich eine tochter habe war er weg .
traurig aber war
er hat gesagt er möchte keine kinder also konnte ich ihn nicht mal richtig kennen lernen.
aber mein kind ist das wichtigste in mein leben ohne sie geht nichts
lass dich nicht unterkriegen du findest schon ürgendwann die richtige Frau die dein kind auch akzeptiert

lg diana :sonne
 

feivelmaus

Aktives Mitglied
Hallo

also das kann ich gar nicht bestätigen. Ich war nach der Trennung alleinerz. Papa mit 2 , später dann 3 Kindern.

Und ich behaupte sogar, dass das meine Chancen bei den Frauen verbessert hat ;-) Die waren bei mir ohne Kinder eher so gegen Null.

Ich muss dazu sagen, dass ich auch immer mit offenen Karten gespielt und die Kinder niemals verleugnet habe. Sicher waren mehr Frauen an mir interessiert, die schon eigene Kinder hatten, was mich nicht störte.

Vielleicht macht es einen Unterschied, wenn die Kinder bei dem EX Partner leben, besonders als Mann. Denn dann ist man durch Unterhalt natürlich keine gute Partie in finanzieller Hinsicht. Leider ist es so, dass zumindest Frauen oft darauf achten, ob ein Mann finanziell unabhängig ist. Als EX Mann mit hohen Unterhaltsverpflichtungen kann natürlich davon nicht mehr die Rede sein.
 

Gnadigwenk

Neues Mitglied
suche Partnerin aus Berlin

Das gleiche Problem habe ich auch das ich keine Partnerin finde es kann bei mir aber daran liegen das ich Behindert bin
 
Oben