Sohn in der Pubertät sehr schwierig, achtet nicht auf Körperpflege

elf25

Neues Mitglied
Hallo, ich bin neu hier. Ich bin nämlich heute erneut massiv an meine Grenzen gekommen mit meinem Sohn, es ist gerade alles andere als einfach mit ihm. Ich beiß mir an ihm die Zähne aus, und es schafft mich, bin anschließend völlig erschöpft und deprimiert.
Er hat sich, seit er in die Pubertät gekommen ist, schon immer gern gehen lassen, und wenn ich nicht so hinterher gewesen wäre, hätte er sich gar nicht mehr gewaschen, nicht mehr die Zähne geputzt usw. Das riecht man natürlich auch, wenn er sich tagelang nicht mehr wäscht oder duscht. Außerdem ist er gern faul und sitzt viel zuhause, und zu einer Sportart ist er nicht zu bewegen, er sträubt sich da regelrecht. So ist er auch übergewichtig geworden. Ein richtiger Bewegungsmuffel. Freunde im realen Leben, mit denen er sich öfters trifft, hat er fast keine, und er tut nichts für solche sozialen Kontakte, und es scheint ihm nicht zu fehlen. Dafür hat er reichlich Kontakte in der virtuellen Welt aufgebaut und chattet mit etlichen Jugendlichen im Netz. Er lümmelt den ganzen Tag zuhause herum., wenn er keine Schule hat. Und wenn er mal im Haushalt was anpacken soll, zieht er nur ein übles Gesicht und stöhnt laut, weil er dazu keine Lust hat. Er nennt es dann so, wenn er mir mal was helfen soll, dass ich ihm seine Lebenszeit klaue und Freiheitsberaubung. Und wenn ich konsequent was durchsetzen will, nennt er mich Diktator. Am schlimmsten ist es derzeit , wo wir auf Wohnungssuche sind und er zu den Terminen auch mit soll, denn die Vermieter wollen ihn ja auch kennen lernen. Er zeigt null Motivation, sich für solche Termine gepflegt herzurichten, will dazu seine Gammelklamotten tragen und am liebsten keine Zähne putzen, sich keine Haare kämmen, sich nicht waschen. Er müsste unbedingt zum Frisör, denn die Haare hängen ungepflegt herum, und einen sauberen Schnitt haben sie schon längst nicht mehr. Oftmals sind sie dann noch fettig, schuppig und strähnig und hängen ihm im Gesicht über den Augen. Als ich ihm heute erklärte, dass ich mit ihm zum Frisör gehe, weil wir am Wochenende wieder Wohnungsbesichtigungstermine hätten, wo die Vermieter ihn auch sehen wollen, und da muss er eben gepflegt erscheinen, nannte er das Haareschneiden einen Eingriff in seine Persönlichkeitsrechte. Dann provozierte er mich mit weiteren solchen Äußerungen. Wir hatten dann einen lauten Streit, und ich schaltete als Konsequenz sein Internet ab. Dann ist er in sein Zimmer ins Bett, und jetzt schläft er. Duschen tut er nur 1x die Woche, ansonsten macht er zwischendurch nicht einmal Katzenwäsche. Ich weiß mir da nicht mehr zu helfen, ich bin völlig zermürbt. Das ist so was von anstrengend, nervenaufreibend und kräftezehrend.
Ich habe von der Problematik einer Bekannten erzählt, die früher mit ihrem pubertierenden Sohn auch eine solche Problematik wegen der Körperpflege hatte. Sie hat mir geraten, meinen Sohn einfach so zu lassen, nichts mehr zu sagen. Selbst wenn er sich wochenlang nicht mehr wäscht. Ich komm damit nicht klar. Das kann doch nicht die Lösung sein, oder? Ich kann ihn doch so zu keiner Wohnungsbesichtigung mitnehmen, weil es nun mal so ist, dass die Vermieter auch auf die äußere Erscheinung schauen.
 

tanja44

Namhaftes Mitglied
fast 17 wow dachte bei den problemen an 13 oder 14

wenn er die dinge nicht einsieht um eine neue wohnung zu bekommen such halt nur für dich eine
 

elf25

Neues Mitglied
fast 17 wow dachte bei den problemen an 13 oder 14

wenn er die dinge nicht einsieht um eine neue wohnung zu bekommen such halt nur für dich eine
das hab ich ihm auch schon gesagt. Das geht aber nicht, ich kann ihn in dem Alter, solange er nicht volljährig ist, doch nicht einfach abschieben, ich bin verantwortlich für ihn, bis er volljährig ist. Ganz ehrlich, als es ganz schlimm letztens war und ich am Ende war, hab ich das Jugendamt angerufen und nach einem Wohnheim für ihn gefragt. Mir wurde gesagt, die Gründe reichen nicht aus, da muss Schlimmeres vorfallen. Ich soll zu einer Erziehungsberatung.
 

tanja44

Namhaftes Mitglied
du könntest zumindest so tun als ob du dir eine alleine suchst und ihm sagen das er auch ene braucht

denke auch so ein familienhelfer könnte helfen
 
Oben