Rezepte Gemüse-Lasagne



Eltern-Forum


Rezepte für Kinder

 allgemeine Kinderrezepte
 kalorienreiche Rezepte
 Diabetesrezepte
 vegetarische Rezepte
 Rezepte Laktose-Intoler.
 Glutenunverträglichkeit
 Cerealien-Rezepte
 Dessert-Rezepte


Lexikon:

 A-D
 E-H
 I-M
 N-Q
 R-T
 U-Z


Forum:

 Schwangerschaft
 Baby + Kleinkind
 Kinder + Erziehung
 Familie + Finanzen
 Single + Partnerschaft
 Besondere Themen
 Freizeit + Hobby


Fachinformationen:

 Schwangerschaft + Baby
 Kinder + Kindererziehung
 ADS + Hyperaktivität
 Gesundheit + Schönheit
 Familie + Scheidung
 Freizeit + Hobby


Ratgeber Abnehmen


Impressum

Rezept Gemüse-Lasagne

Beachten Sie: Dieses Rezept ist für Menschen geeignet die sich vegetarisch (Fleischfrei) ernähren. Jedoch können in den Rezepten Molkerei-Produkte und andere Produkte die tierische Inhaltsstoffe enthalten vorkommen. Daher sind die folgenden Rezepte nicht für Veganer oder für Vegetarier die keine Milchprodukte zu sich nehmen geeignet.

Zubereitungszeit: ca. 80 Minuten

Zutaten:

  • 500 g Zucchini
  • 500 g Speisekürbis
  • ¼ TL italienische Gewürzmischung
  • ¼ TL schwarzer Pfeffer
  • 2 Tassen Tomaten-Soße
  • 150 g Hüttenkäse, fettarm
  • 2 Eigelb
  • 1/3 Tasse Parmesan-Käse, gerieben
  • 2/3 Tasse trockene Brotkrümel
  • 2 Tassen Mozarella, ohne Flüssigkeit
  • 3 Tassen Spinat
  • 1 Tasse frisches Basilikum
  • Backspray

Küchenutensilien:

  • Messer (Kinder werden dabei die Hilfe eines Erwachsenen benötigen)
  • Tasse und Löffel zum abmessen der Zutaten
  • Herd (Kinder werden dabei die Hilfe eines Erwachsenen benötigen)
  • große Bratpfanne
  • Küchenmaschine (Kinder werden dabei die Hilfe eines Erwachsenen benötigen)
  • Zwei 38 x 26 x 2,5-cm-Backformen
  • 33 x 23 x 5-cm-Backform
  • Messer (Kinder werden dabei die Hilfe eines Erwachsenen benötigen
  • Pfannenwender

Zubereitung:

  • heizen Sie den Herd auf 220 Grad Celsius vor
  • sprühen Sie die 2 kleineren Auflaufformen mit dem Backspray ein oder fetten Sie diese mit etwas Öl
  • schneiden Sie den Kürbis und die Zucchini einmal längs entzwei
  • dann schneiden Sie jede Hälfte in Scheiben von etwa 6 cm
  • verteilen Sie den Kürbis und die Zucchini in einzelnen Lagen jeweils in eine Auflaufform und würzen Sie diese mit den italienischen Kräutern
  • backen Sie alles ca. 25 Minuten – nach der Hälfte der Zeit wenden Sie das Gemüse mit Hilfe eines Pfannenwenders
  • nehmen Sie die Backformen aus den Ofen und stellen Sie diese nun beiseite
  • reduzieren Sie die Temperatur des Herdes auf 190 Grad Celsius
  • stellen Sie die große Pfanne auf den Herd und erwärmen Sie darin die Tomatensoße
  • geben Sie den Spinat in die Tomatensoße
  • geben Sie nun in eine Küchenmaschine den Hüttenkäse, das frische Basilikum, die Eigelbe und 2 EL von dem geriebenen Parmesan-Käse
  • mischen Sie alles so lange in der Maschine bis die Masse glatt und gut verrührt ist
  • nun können Sie sich an die Arbeit machen und die Lasagne „zusammenbauen“
  • streuen Sie in eine gefettete Auflaufform 2 EL von den trockenen Brotkrümeln
  • geben Sie nun die Hälfte der Zucchini- und die Hälfte der Kürbisscheiben in die Form
  • darüber geben Sie die Mischung aus Hüttenkäse, Basilikum, Eigelb und Parmesan-Käse
  • streuen Sie darüber 3 EL der trockenen Brotkrumen
  • geben Sie darauf nun die restlichen Zucchini- und die restlichen Kürbisscheiben
  • nun folgen wieder 3 EL der trockenen Brotkrümel
  • nun übergießen das Ganze mit der Tomatensoße
  • geben Sie am Ende nun den restlichen Parmesankäse und den Mozarella-Käse auf die Lasagne
  • die Backzeit beträgt etwa 35 Minuten bei 190 Grad Celsius
  • der Käse sollte schön braun sein
  • bevor Sie nun die Lasagne essen, lassen Sie diese ca. 10 Minuten auskühlen

Portionen: 10

Portionsgröße: 2 1/2 x 4 1/2 Zoll

Nährwertangaben pro Portion:

  • 200 Kalorien
  • 16 g Protein
  • 7 g Fett
  • 3 g gesättigte Fettsäuren
  • 18 g Kohlenhydrate
  • 3 g Ballaststoffe
  • 792 mg Natrium
  • 263 mg Kalzium
  • 2 mg Eisen

Beachten Sie: Je nach verwendeten Zutaten können die Nährwertangaben variieren.

Tipps: Diese Lasagne erfordert etwas Zeit und Arbeit, aber der Aufwand lohnt sich. Sie werden mit einem leckeren Essen dafür belohnt werden! Sie können auch andere Gemüsesorten verwenden – mit Paprika zum Beispiel schmeckt die Lasagne auch sehr gut. Haben Sie noch Reste der Lasagne übrig so können Sie diese problemlos einfrieren.


Gemüse-Lasagne | Omelett mit Käse und Tomate | Spinat-Salat | pikanter Reis
belegtes Bananenbrot mit Erdnussbutter | Erdnussbutter-Riegel | italienisches Gemüse-Gratin
Kichererbsen-Püree | fruchtiges Softeis aus Tofu | knusprige vegetarische Wraps
schwarze Bohnen und Reis | leckere Muffins mit Beeren | gebackene Äpfel mit Eis | Gemüse-Lasagne


Kochrezepte, Backrezepte, Partyrezepte und Küchenrezepte finden Sie in unserem Forum Rezepte.
Dort finden Sie auch Diätrezepte, Grillrezepte und Fischrezepte. Mehr zum Thema lesen Sie in unserem Forum Rezepte: Gemüse-Lasagne

Impressum | Datenschutz

Foto: © Artemis Gordon - Fotolia.com

=