Glaubt ihr eigentlich auch, dass 2012 die Welt untergeht?

Glaubt ihr eigentlich auch, dass 2012 die Welt untergeht?

  • Weiß nicht, ist mir aber auch egal

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein, daran glaub ich nicht

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ja, ich denke schon

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    20
C

Coleman

Guest
:lhg


Öhm... *räusper*

Ich will keinem zu nahe treten... aber das WAR bereits meine Antwort auf deine Frage.
 

Beckie

Aktives Mitglied
Ich habe in Welt der Wunder einen interessanten Bericht darüber gelesen, dazu gibt es allerlei Foren und extra eben auf genau dieses Datum, was übrigens der Wintersonnenwende 2012 entspricht.

Ich möchte hier ausdrücklich Abstand nehmen, mich darüber lustig zu machen, eher mache ich mir Gedanken ... :whatever ... es beunruhigt mich eher würde ich sagen ...

Wie kommt man zu diesen Aussagen?
Warum endet der Maya Kalender an genau diesem Tag?
Auch auf Nostadamos hat man sich berufen. Auch er hat an diesem Datum festgehalten. Woher wußte er das?

LG
Beckie
 

cde

**verwirrt**
Der Weg in die Einheit der Liebe - bringt heute Stabilität um Hindernisse zu überwinden. - Tzolkin Datum für den 21.12.2012

Quelle



Quelle: Zitat-Quelle

Diese Untersuchung des Mayakalenders, auf der Basis kosmisch-katastrophischer Veränderungen während der Frühgeschichte, sollte aufzeigen, dass sich viele Fragen zum besten Kalender der Welt leichter beantworten lassen, wenn man sich vom tradierten Geschichts- und Weltbild trennt.
Nach wie vor bleibt manches noch hypothetisch, aber wenn die Spezialisten, die diese Materie ganz sicher besser kennen als ich, ihre ablehnende Haltung gegen die Katastrophentheorie aufgäben, würden sie sicher noch viel Erstaunlicheres aus alter Zeit ans Licht bringen können.
 

usagimoon

sadness
ne Nostradamus haben sie nur genannt als Reihe der Voraaussagungen und auch die zeugen Jehovas die ja noch leben, fuer die sollte die Welt ja 2000 enden oder so.

Ich glaube die Menschheit wuesste das dann schon, wir sind technologisch weit genug um solche Eventualitäten zu berechnen.

Wieso lassen sich die Menschen davon beeinflussen?

Das ist doch wieder nur Propaganda und im Endeffekt Geldmacherei.

LG
 
U

UserA

Guest
Ich denk lieber nich drüber nach..
sowas macht mir zu viel Angst ._.
 
C

Coleman

Guest
Nostradamus hat dieses Datum nie genannt - so wie Nostradamus eigentlich überhaupt nie konkret Dinge beschrieben hat (übrigens eine Gemeinsamkeit mit allen praktizierenden Hellsehern).

Und die Zeugen Jehovas haben mehr als einmal das Ende der Welt vorhergesagt. Sie haben aber damit aufgehört, nachdem mehrere dieser Termine ereignislos verstrichen sind (eine weise Entscheidung).

Die Maya waren eine faszinierende Kultur, wie Inka und Azteken auch. Diese Kulturen haben mich schon in meiner Kindheit weit mehr fasziniert als Griechen, Römer und Ägypter - unter anderem gerade wegen ihres präzisen Kalenders.

Aber Hellseher waren sie nicht. Und kosmische Konstellationen werden den Weltuntergang nicht herbeiführen: alle Planeten unseres Sonnensystems zusammengenommen üben nicht eine so große physische Wirkung auf die Erde aus wie unser eigener Trabant, der Mond: und der lässt immerhin die Weltmeere hin- und herschwappen und knetet zudem die Erde so durch, dass sie eines fernen Tages (wenn sie es erlebt) dem Mond immer die gleiche Seite zukehren wird - so wie der viel kleinere Mond inzwischen aufgehört hat zu rotieren und der Erde immer die gleiche Seite zeigt. Das wird aber bis 2012 noch nicht eintreten - weder wir noch unsere Kinder werden davon gross was mitkriegen.

Es gibt Bedrohungen, die weitaus ernster sind, und Gefahren, die sich weitaus wahrscheinlicher realisieren werden. Darüber nachzudenken, kann durchaus Angst rechtfertigen: ich müsste lügen, würde ich sagen, ich hätte keine.

Aber der Maya-Kalender verursacht mir keine Alpträume, und das Datum auch nicht.

Es tut mir leid, wenn sich etwas mehr esoterisch begabte Menschen auf den Schlips getreten fühlen - aber für mich ist es nichts anderes als die Sehnsucht, dass es da noch mehr geben muss als das, was man im Physikunterricht lernt. Die Triebfeder der Religiosität in all ihren Erscheinungsformen. Ich bin weit davon entfernt, mich darüber lustig zu machen. Aber das hindert mich nicht daran, über solche Weltuntergangsmeldungen laut zu lachen.
 

Christopher

Mitglied
Also, ich glaube kein bisschen an Astrologie und Horoskope.
Ich denke bzw. hoffe, dass der 21.12.2012 ein schöner Wintertag sein wird, an dem leise etwas Schnee vom Himmel rieselt und ich mal wieder panisch durch die Geschäfte renne, um die Weihnachtsgeschenke auf den letzten Drücker zu kaufen. :]
 

RokkaBilly

Mitglied
Wenn die Welt 2012 stirbt, dann müssen wir alle und meine Kinder sich wenigstens nicht mehr den Untergang der Welt durch div. Umweltkatastrophen antun, hat doch auch was.

Das Ganze mal mit nem wenig schwarzen Humor nehmen.
 

usagimoon

sadness
Original von RokkaBilly
Wenn die Welt 2012 stirbt, dann müssen wir alle und meine Kinder sich wenigstens nicht mehr den Untergang der Welt durch div. Umweltkatastrophen antun, hat doch auch was.

Das Ganze mal mit nem wenig schwarzen Humor nehmen.

Bravo :shake wieso hast dann überhaupt Kinder in diese schreckliche Welt gesetzt?
 

RokkaBilly

Mitglied
Original von usagimoon
Original von RokkaBilly
Wenn die Welt 2012 stirbt, dann müssen wir alle und meine Kinder sich wenigstens nicht mehr den Untergang der Welt durch div. Umweltkatastrophen antun, hat doch auch was.

Das Ganze mal mit nem wenig schwarzen Humor nehmen.

Bravo :shake wieso hast dann überhaupt Kinder in diese schreckliche Welt gesetzt?

Ich sagte - das ganze mal mit schwarzem Humor betrachten.

Vielleicht sollte man demnächst dick und fett "IRONIE" hinter so manchen Beitrag setzen. Oder nen eigenen Button dafür codieren?
 

Lawendel

Aktives Mitglied
Untergehen wird die Welt nicht und schon gar nicht an einem bestimmten Datum, klar Sorgen kann man sich schon machen, aber eher durch die Umweltverschmutzung von den Autos und der Klimaerwärmung.
Was meint ihr genau mit Weltuntergang? Das von jetzt auf gleich alles Leben erlischt? Oder die Welt in den Weiten des Weltalls verschwindet? Auch schade da seh ich nicht mal meine Kinder aufwachsen :(
Den Maya Kalender ehrlich gesagt hab ich noch nie gehört, hab mich auch nie mit sowas auseinander gesetzt.
 

RokkaBilly

Mitglied
@Frank
Ja, so muss man das leidergottes sehen. Auch wenn ich selber sehe, das manche durchaus Naiv sind und einen anpöbeln, wenn man der Realität mal ins Auge blickt.
 
C

Coleman

Guest
Original von RokkaBilly
Auch wenn ich selber sehe, das manche durchaus Naiv sind und einen anpöbeln, wenn man der Realität mal ins Auge blickt.
Meinst du damit jemand bestimmten? Denn wenn ja, dann sage es direkt. Wenn nein, dann lass es doch einfach ganz.

Und den von dir vermissten Ironie-Button gibt es schon lange: 3. Spalte, 11. Zeile.
:ironie:
 

usagimoon

sadness
Wenn man nach Aufrüstung geht, da müssen wir schon ewig Angst haben. Jedes Land rüstet auf, wenn teilweise heimlich. Und Kriege gibt es leidergottes immer wieder.
Die Welt kann jede Minute untergehen, wenn ein irrer nen Knopf drückt und ne Atombome auf uns fällt, ein Meteorit aus dem Weltall abstürzt, oder weil ein riesiger Vilkan die Erde komplett verdunkelt.

Dann dürften wir alle jetzt keinen Tag mehr Spaß haben. Sterben tun wir doch alle irgendwann, gut dass wir nicht wissen wann genau.

LG
 

RokkaBilly

Mitglied
Ist nunmal so. Wenn man alles so genau nimmt, sollten wir uns alle begraben lassen. Also finde ich meinen schwarzen Humor gar nicht so fehl am Platze.
 

cordu

Namhaftes Mitglied
Ich hatte weder vor der Jahrtausendwende Angst noch habe ich vor diesem Datum Angst.

LG :bye:Cordu
 

Micha

EF-Team
Teammitglied
Ich halte das für Blödsinn, kann mir aber nicht erklären, warum ich wie andere auch, denke, irgendwas ist da komisches dran....
 

face-off

Namhaftes Mitglied
Ja, so wie Micha denke ich auch......... :schiel...im Übrigen hoffe ich, an genau diesem Tag meinen 11. Hochzeitstag mit meinem Lieblingsmann feiern zu können :D
 

lailamausi

selten da...
Also wir glauben natürlich auch nicht dran. Wir haben viel rumgewitzelt in letzter Zeit. So nach dem Motto "Ist doch Wurscht - 2012 ist's eh rum" :rofl

Aber ich bin mir sicher, dass sich viele von so was beeinflussen lassen und Panik schieben werden vor diesem Tag.
 

Ilona

Moderator
Teammitglied
Es gab schon dutzende von angeblichen daten wo die Welt untergeht und sie verstrichen ereignislos.
Von daher lasse ich mich nun gar nicht von solchen nachrichten die auch nur auf die Angst der menschen abzielt und dadurch Panik verbreitet beeinflussen.
Ich sag mir einfach. Wenn die zeit der Erde gekommen ist dann ist sie halt gekommen.
Das kann Morgen sein, dass kann in 50 jahren sein oder auch in 100.
Auch die Wissenschaft kann nicht alles vorraussehen wie ich letztens gesehen habe als es um das Thama Sonnenstürme ging die die Erde treffen.
Von daher ist mir so eine angebliche Vorraussage egal.
 

kukulux

Namhaftes Mitglied
danke kamial :kisses

das würde heißen, die welt stirbt in ihrer jetzigen konstellation. perfekt. also ab 2012 wird die liebe in allen wiedergeboren und es gibt stabilität!

so könnte man es deuten. wenn man denn möchte.

ich habe mich mit vielen hellsehern und religionen auseinandergesetzt.
also es passt vieles. sowohl in der bibel, als auch bei nostradamus. dazu sollte aber gesagt werden, dass der untergang was mit dem zu tun hat, dass der antichrist falsch interpretiert wurde. es heißt antechrist wenn ich mich nach 10 jahren recht erinnere und es heißt es wird ein neuer messias geboren. der untergang ist die wiedergeburt ins bessere. von da an läufts wieder rund.

zu beobachten ist auch schon wie bei entwicklungsschüben von kindern. bevor es toll wird oder eben besser, wirds erstmal viel schlimmer.

ich habe versucht das jetzt so einfach wie möglich zu definieren.
ich hoffe man kann das verstehen und sieht es nicht als negatives an :zwinker:

man stirbt im wahren leben auch tausende von tode um neu wiedergeboren zu werden. man kann in altes zurückverfallen oder aus fehlern lernen. wahrscheinlich haben wir ab da gelernt.

finanzkrise ade, konservative ade, arbeitgeberdemokratie ade, alle bekommen ihre zufriedenheit und ein besseres leben zurück :-D

*swing*

oder die koreaner haben uns weggebombt und dann ists auch egal :pfeif

ändern kann eh keiner was. positiv denken ;D
 
Oben