Die Babyausstattung günstig vom Outletstore

Werdende Eltern genießen es sichtlich, für den baldigen Neuankömmling eine Babyausstattung auszusuchen. Dabei stellen gut informierte Mütter und Väter schnell fest, dass besonders bei großen Anschaffungen wie dem Kinderwagen, dem Wickeltisch oder dem Babybett Markenqualität ihren Preis hat und sich die Gesamtkosten für die Grundausstattung rasch summieren.

Fabrikverkäufe und Rabatte nutzen

Namenhafte Hersteller vertreiben ihre Waren über viele Kanäle. Restposten, Überproduktionen oder ein gewisses Deputat der Produkte aus der Vorsaison wird in den eigenen Werkshallen oder in Outlets direkt vom Hersteller verkauft. Dort gehen die Waren ohne Margen für zahlreiche Zwischenhändler oder aber stark rabattiert über den Ladentisch. Auch B-Ware oder Musterproduktionen bringen dem Kunden Einsparungen von bis zu 70 % im besten Falle. Pfiffige Eltern nutzen diese Preisvorteile, um vor allem hochpreise Anschaffungen wie Autositze, Wiegen oder Babys erste Grundausstattung für Kleidung zu erstehen.

Outletstores in der Nähe finden

Der Haken der Outletstores liegt leider darin, dass es meist nur einen in ganz Deutschland gibt. Die Fabrikverkäufe werden dort organisiert, wo auch der namenhafte Markenhersteller produziert. So werden Kosten für Transporte und anderweitige Logistik eingespart. Nicht immer ist daher ein Fabrikverkauf in der Nähe des Wohnortes zu finden. Im Internet können dennoch übersichtlich die einzelnen Hersteller für Babyprodukte ausfindig gemacht werden. Meist lassen sich die Fabrikverkäufe nach Postleitzahlen, Städten oder sogar Marken sortieren. Die Anreise zum Outletstore lohnt sich dann aufgrund der satten Rabatte oft trotzdem.

Gute Planung spart bares Geld

Wer sich im Voraus informiert, hat als Schnäppchenjäger den größten Erfolg. Zum Beispiel lohnt es sich, die Möbel für Babys erstes Zimmer komplett beim Hersteller zu erstehen und dabei deutlich das Budget zu schonen. Alle Möbel sind aus einer Hand und im selben Design. Die Markenqualität deutscher Hersteller spricht dabei für sich selbst. Es rentiert sich aufgrund der oft langen Anfahrt, mehrere Einzelstücke zu kaufen, oder für die ganze Familie Schuhe, Unterwäsche bzw. Oberbekleidung zu erstehen. Vielfach wird das Shopping im Fabrikverkauf attraktiver, wenn man diesen mit einem sehenswerten Ausflugsziel in der Nähe verbindet oder eine Fahrgemeinschaft mit der besten Freundin bildet.

Kommentarfunktion ist deaktiviert