Geborgenheit und Gemütlichkeit – Babys erstes Zimmer

Ob geplant oder doch ganz zufällig geschehen, der Moment, wenn Frauen und Männer erfahren, dass sie Eltern werden ist, immer eine Überraschung. Wie die werdenden Eltern anschließend die Schwangerschaft empfinden und erleben ist etwas ganz Persönliches, aber in den meisten Fällen steigt mit jedem Tag die Vorfreude und natürlich auch die Aufregung. An was muss jetzt alles gedacht werden, wie können sich Mütter und Väter auf das Kind vorbereiten? Nicht zuletzt ist das Kinderzimmer ein Punkt, der sich gut im Vorfeld umsetzen lässt. Dementsprechend gibt es mehrere Möglichkeiten das spätere Babyzimmer auszustatten.

Die Vorstellung über das erste Kinderzimmer geht natürlich weit auseinander. Vor allem haben Frau und Mann unterschiedliche Vorstellungen. Entweder es findet sich ein Kompromiss oder aber es liegt am werdenden Vater auf die Intuition und den Geschmack seiner Partnerin zu vertrauen. Oft stellen Frauen sich diese Situation genau vor und denken dabei nicht nur an die passenden Wunschmöbel, sondern auch an Vorhänge, die Beleuchtung und natürlich die Tapeten. Für jede Mutter ist es ganz natürlich dem Kind ein heimeliges Nest zu zaubern, immerhin brauchen Babys ihre Mutter in der Anfangszeit ganz besonders. Es ist also klar, dass Frauen hier die letzte Entscheidung treffen sollten.

Ein Babyzimmer Set bequem bestellen schont Nerven und spart Zeit

Die neun Monate der Schwangerschaft sind sehr ereignisreich und die Zeit vergeht viel schneller als es einem bewusst ist. Deshalb kann es auch gut sein, dass es gegen Ende mitunter chaotisch zugehen kann und alle die Planungen durcheinandergeraten. Der Plan vom Kinderzimmer ist dann natürlich nicht mehr wie zuvor geplant umzusetzen. Schön, dass es die Möglichkeit von ganzen Zimmereinrichtungen inkl. Babyzimmer Möbel auf www.babyschlafzimmer.de gibt. Hier passen die einzelnen Komponenten zusammen, Kinderbett, Kommode, Kleiderschrank und weitere Einrichtungsgegenstände sind harmonisch aufeinander abgestimmt. Ein großer Vorteil solcher Sets ist, die Möglichkeit, die Möbel direkt im Internet zu bestellen und sich nach Hause liefern zu lassen.

Die verschiedenen Ausführungen und Varianten lassen sich je nach Geschmack und Bedarf auswählen. Ob Farben und Materialarten oder Stile und Dekore, ein Babyzimmer Set kann komplett zusammengestellt oder auch mit einzelnen Möbeln ergänz werden. Typische Einzelkomponenten sind etwa:

  • Babybett
  • Babymatratze
  • Wickelkommode
  • Kleiderschrank
  • Regale
  • Kisten und Truhen

Vor dem Bestellen der Möbel sollte unbedingt der angedachte Raum ausgemessen werden. Auch das Anlegen von Schablonen hilft bei der geplanten Einrichtung. Die Möbelschablonen im richtigen Maßstab geben darüber Auskunft ob und wo das Bett, die Kommode oder Schrank am besten passt. Außerdem steigert der Modellbau die Vorfreude auf das reale Babyzimmer. Ein weiterer wichtiger Klärungspunkt ist die Information über die Unbedenklichkeit und Sicherheit der verwendeten Materialen. TÜV- und GS-Zertifikate geben hierbei Auskunft, aber auch bei Farben und Lacken sollte nach der Zusammensetzung der Inhaltsstoffe gefragt werden.

Die Möbel sind da, das Baby kann kommen

Ist das Babyzimmer Set bestellt, helfen passende Teppiche und Vorhänge bei der persönlichen Zimmergestaltung. Auch Kuscheltiere, Bilder und Licht- und Luftspiele verleihen dem Babyzimmer eine ganz persönliche und gemütliche Note. Die Anlieferung der Möbel erfolgt meist in praktischer Verpackung, die Einzelteile werden zusammengebaut und die Möbel aufgestellt. Nun kann das Baby kommen, es wird sich schnell in seine neue Umgebung einleben und in seinem Zimmer Sicherheit und Gemütlichkeit erleben.

Kommentarfunktion ist deaktiviert